Erstellt von beat  |  Antworten: 24  |  Aufrufe: 5787
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    beat


    Gemäss Bericht der Flugrevue werden die F-18 einem zweijährigen Ganzzellen-Ermüdungstest unterzogen (Ruag, Emmen). Es geht dabei um die Ueberprüfung der vorgesehenen Lebensdauer von 5000 Flugstunden. Die F-18 der Schweizer Luftwaffe sind bei ihren Trainings im Alpenraum weit höheren Belastungen ausgesetzt als z.B. diejenigen der US Navy. Diese Tatsache erstaunt mich nicht, nur das Ausmass. Pro Flugstunde sollen sie dreimal soviel ermüdungsrelevanten Lastwechsel ausgesetzt sein.

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Grimmi

    Avatar von Grimmi
    Hmmm, ist es nicht eine Mischrechnung ? Ich meine, dass die Schweizer Hornets viel länger im Einsatz bleiben werden in der CH als in den USA ?

    Ausserdem ist es wohl so, dass in der CH pro Flugstunde sicherlich mehr Belastungen auftreten als anderswo. Grund ist ganz einfach - direkt nach dem Start ist man hier schon im Trainingsgebiet und am kurbeln - in den USA fliegt man direkt nach dem Start erstmal ne Stunde oder zwei geradeaus um eines der Trainingsgebiete zu erreichen.

  4. #3
    beat


    Die Basis für die Aussage kenne ich nicht, aber so wie ich es interpretiere erfolgt der Vergleich 1:1 in Bezug auf die Flugstunden. Aber es ist richtig, die Schweizer F-18 sind für 30 Jahre (5000 Flugstunden) vorgesehen, die US Navy geht von ca. 20 Jahren (3000 Flugstunden) aus.

    Die Belastung der Schweizer F-18 ist aber sicher höher, da sie im Gegensatz zu den F-18 der US Navy rein als Jäger ausgelegt sind. D.h. im Luftkampftraining ist die Belastung grösser als beim Training für den Angriff, da mehr ermüdungsrelevante Lastwechsel erfolgen.

    Wenn ich richtig informiert bin, haben die Schweizer Luftwaffe im Gegensatz zur US Navy auch diverse Teile in Titan einbauen lassen. Zusätzlich sind die Schweizer F-18 sind in Friedenszeiten für 7,5 g ausgelegt, für den Ernstfall steht aber eine Software zur Verfügung, welche 9 g erlaubt (nicht jedoch in der US Navy). Durch die vereinfachten Pylons soll auch die Rollfähigkeit höher sein (Aussage US Testpiloten).

  5. #4
    LimaIndia

    Avatar von LimaIndia
    Worin unterscheidet sich ein Luftkampftraining und ein Training für den Angriff? Ein Training für den Angriff führt doch zum Luftkampf? Oder nicht? :?!

  6. #5
    beat


    Meines Wissens nicht. Angriffsübungen auf Bodenziele sind nicht zwingend gekoppelt mit Luftkampfübungen, sie werden oft separat trainiert (ausser in Manöver mit Gegner). Und die hohe Belastung kommt aus den Nahkampfübungen im Gebirge. Die US Navy trainiert ja primär auf dem Meer oder anderen weitläufigen Gebieten, vermutlich ist da auch BVR ein grösseres Thema als bei uns, was wiederum weniger Belastung bedeutet.

  7. #6
    LimaIndia

    Avatar von LimaIndia
    ach so. Ja klar. Sorry für die dumme Frage ;)

    Ice

  8. #7
    Viva Zapata

    Avatar von Viva Zapata
    In der neuen Flug Revue ist ein Bild einer F-18D bei den Ermüdungstests. Ist die dafür verwendete Zelle eine der ursprünglich 34 Stück, die dafür kaputtgemacht wird, oder wurde eine 35. , zusätzliche Bruchzelle beschafft?

  9. #8
    Alpha


    Eigentlich sind A/G-Einsätze doch auch nicht schonender für die Zellen. Gerade Einsätze in geringer Höhe, teils durch Thermik etc. hindurch sind ja da ziemlich belastend. Plus schwerere Waffenlast, als normalerweise im A/A-Kampf. Die F-15E trägt ja beispielsweise dem auch konstruktiv rechnung.

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    LFeldTom


    Ich denke mal, daß es da markante Unterschiede gibt. Die hohe Belastung für die Hornets der Navy resultieren aus der unsanften Art den Vogel in die Luft zu bringen und vor allem ihn wieder runterzufischen. Dabei dürften die heftigen Stöße extrem auf das Fahrwerk und Teile der Struktur gehen. Beim Luftkampf mit hohen g wird die Zelle auch stark gefordert, aber es werden vermutlich ganz andere Teile gefordert werden. Das die Belastung beim Luftkampftraining deutlich höher sein dürfte als bei "normalem" Betrieb kann man z.B. daran ablesen, daß die F-16N die bei der Navy für einige Jahre als Aggressor geflogen sind bereits erhebliche Titanverstärkungen im Flügel aufwiesen und dennoch deutliche strukturelle Probleme hatten.
    Sind eigendlich alle Unterflügelpylone geändert (auch die inneren für Abwurftanks) ? Weiß einer von euch um wieviel diese Pylone leichter sind ? Da die recht weit von der Rollachse entfernt sind ist hier eine Masseneinsparung natürlich entsprechend interessant. Bei den Hornets für Finnland waren die glaub ich auch mal im Gespräch - ist da was draus geworden ? Daß die schweizer Industrie anspruchsvolle Bauteile abspecken kann hat sich ja bei der Nutzlastspitze für die Ariane gezeigt.

  12. #10
    Grimmi

    Avatar von Grimmi
    @Michael Immler
    Die Belastungszelle ist ne zusätlich von Boeing erhaltene Zelle einer F/A-18B (!) Hornet. Die war entweder im Kaufpreis der Hornets enthalten oder war sogar gratis, da bin ich mir jetzt nicht so sicher. Ich poste in Kürze mal ein paar Bilder davon...

    @LFeldTom
    Hmm, wegen Finnland weiss ich nix. Aber die Amis sollen sehr starkes Interesse zeigen für die Pylonen - und es wurden meines Wissens nur die Unterflügelpylone geändert.
    Noch ne Frage Off-Topic: Wurde die Nutzlastverkleidung der Ariane etwa auch abgespeckt ?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Hohe Belastung der F-18

Ähnliche Themen

  1. g-Belastung und Fluggewichte
    Von Cougar im Forum Jets
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.03.12, 18:11
  2. g-Belastung
    Von blackhawk86 im Forum Hubschrauberforum
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.12.10, 14:17
  3. Höhe messen
    Von Nemo im Forum Raumfahrt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 21.06.06, 15:25
  4. G-Belastung
    Von Acela im Forum Verkehrsflugzeuge
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.02.05, 21:01
  5. G-Belastung einer Hornet
    Von Scorpion im Forum Jets
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.04.02, 07:18

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Hohe Belastung der F-18