Erstellt von  |  Antworten: 5  |  Aufrufe: 2447
  1. #1

    Könt ihr euch vorstellen das die Manövern wie Cobra Kulbit in DoghFight etwas nutzen Cobra bestimmt aber Kulbit?


    Was denkt ihr darüber ?

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Scorpion

    Avatar von Scorpion
    Das Thema hatten wir schon tausend mal. Benutz mal bitte die Suchfunktion.

  4. #3
    AMIR

    Avatar von AMIR
    Naja .... ein Jet, der durch solche Manöver beinahe unbeschränkt manövrierfähig ist, hat natürlich kaum noch taktische Nachteile durch Geschwindigkeitsverlust oder Strömungsabrisse ..... Nehmen wir nur den Looping, für den eine gewisse Geschwindigkeit und Energie benötigt wird. Ein Jet, der ihn normal fliegt, verliert durch dieses Manöver vielleicht etwa 15 Sekunden, Zeit, die sein Gegner für einen eigenen Positionswechsel brauchen kann, durch die er evtl. in Schussposition kommt. Der Suchoi Pilot kann ein ähnliches Manöver in 5 Sekunden fliegen, wodurch seinem Gegner praktisch keine Zeit mehr bleibt, seine Position wesentlich zu ändern .....

    Dies ist aber meine Denkweise! Da heute praktisch keine Dogfights mehr geflogen werden, bzw. alles daran gesetzt wird, gar nicht so nahe zu kommen, dürften solche Fähigkeiten wohl mehr zu Demonstrationszwecken dienen als für den echten Luftkampf ......

  5. #4
    F-15E

    Avatar von F-15E
    :FFD
    ich würd mal sagen, dass man ja nid immer davon ausgehen kann, dass jede Suchoi immer gleich mal ne F-16 am Arsch hat *g* ausserdem kommt es meist noch auf den Pilot an. und ausserdem braucht man ja an ner Airshow noch bisschen Action zum staunen oder ? ;))

  6. #5
    Talon4Henk

    Avatar von Talon4Henk
    @ Amir: im Dogfight ist das wichtigste Kriterium nicht Zeit sondern "Turning room". Daß heißt wieviel Platz ich im dreidimensionalen Raum brauche, um mein LFZ neu zu positionieren.
    Und da hat so ein LFZ halt bessere Aussichten, wenn es bloß 2500 Fuß brauchen für einen "Kreis" und nicht 7000 Fuß und man sich in das innere des gegnerischen "turn circles" positionieren kann.

  7. #6
    Talon4Henk

    Avatar von Talon4Henk
    das andere, was im dogfight noch zählt ist das sogenannte raten, daß heißt wieviel grad/sekunde richtungsänderung ich mit dem lfz schaffe.
    sprich ich habe zwei lfz die genau aufeinander zufliegen, aber es nicht schaffen waffen einzusetzen, drehen die dann aufeinander ein und der eine kann 10°/sec und der andere 15°/sec dann kann der schneller rating fighter 6 sekunden früher auf den langsameren zielen.

Was nutzen die Manöver im Dog Fight?

Ähnliche Themen

  1. 03 - 14.06 Manöver Saber Strike
    Von TF-104G im Forum Spotter-News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.13, 23:38
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.05.12, 15:44
  3. Kosten-Nutzen-Analyse D-Jet Diamond Aircraft
    Von dittrich im Forum Ausbildung und Jobs
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.01.09, 10:33
  4. Thread-Bewertungssystem – Nutzen oder Irreführung
    Von Maverick66 im Forum Rund ums Forum
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 09.03.08, 13:05
  5. Cobra Manöver?
    Von Gi_Woody im Forum Foto und Film
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.09.03, 19:10

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

dogfight manöver

Sie betrachten gerade Was nutzen die Manöver im Dog Fight?