Erstellt von Manuc  |  Antworten: 2241  |  Aufrufe: 386189
Seite 1 von 225 123451151101 ... LetzteLetzte

Airbus Military A400M - Diskussionen bis 31.12.2009

Diskutiere Airbus Military A400M - Diskussionen bis 31.12.2009 im Forum Props auf Flugzeugforum.de


  1. #1
    Manuc

    Avatar von Manuc
    AIRBUS MILITARY A400M
    Dieser Transporter soll die bekannte Transall C-160 und die Lockheed C-130 Hercules ersetzen. Dieser "Flieger" soll ein gemeinsames Werk von mehreren Nationen werden. Die A400M sollte schon im Jahre 2004 zum Erstflug starten und ab 2007 an die ersten Einsatzverbände ausgeliefert werden.
    Wer weiß noch was zu diesem Thema.

    weitere Infos unter:
    http://www.airbusmilitary.com/specifications.html

    bisher gibt es ja noch nicht mal einen Prototyp

  2. Anzeige
    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Acela

    Avatar von Acela
    Das ganze ist ein recht politsches Projekt. Sicherlich ist ein Nachfolger für die Trall und Hercules notwendig, allerdings sind viele der Meinung das man sich hätte die Milliarden schweren Entwicklungskosten sparen können und bewährte Muster wie die C130J oder AN70 kaufen können.

    Die Politik wollte aber aus Prestigegründen ein selbst entwickeltes Muster, doch durch die immer höheren Kosten werden die Stückzahlen schrittweise nach unten korrigiert, fast wie beim Eurofighter...

  4. #3
    Mannerl


    der wird doch schon gebaut oder?

  5. #4
    bluechip

    Avatar von bluechip
    Zitat Zitat von Mannerl
    der wird doch schon gebaut oder?
    Ja, die ersten Teile werden schon produziert. -> EADS Pressemitteilung vom 26.1.2005

    Infos @ http://www.airbusmilitary.com/

  6. #5
    701


    Zitat Zitat von Acela
    Das ganze ist ein recht politsches Projekt. Sicherlich ist ein Nachfolger für die Trall und Hercules notwendig, allerdings sind viele der Meinung das man sich hätte die Milliarden schweren Entwicklungskosten sparen können und bewährte Muster wie die C130J oder AN70 kaufen können.

    Die Politik wollte aber aus Prestigegründen ein selbst entwickeltes Muster, doch durch die immer höheren Kosten werden die Stückzahlen schrittweise nach unten korrigiert, fast wie beim Eurofighter...

    Und die Arbeitsplätze? Die Technologie? Was auch ohne Bedenken eines Ersatzteilembargos nachgebaut werden kann? Alles "Prestigegründen "...
    Nee ist klar...

    Warum kaufen wir dann die Panzer nicht auch in Russland oder den USA?
    Oder gleich noch alle Schiffe oder auch Fighter...

  7. #6
    beistrich


    @acela: C-130J wäre so oder so kein Ersatz für den A400 gewesen. Sie hat einen zu kleinen Frachtraum, zu wenig Nutzlast und zu wenig Reichweite

  8. #7
    Simon R

    Avatar von Simon R
    @Blueship

    Der Link führt auf die deutsche Startseite von EADS...

  9. #8
    Ghostbear

    Avatar von Ghostbear
    Zitat Zitat von Acela
    allerdings sind viele der Meinung das man sich hätte die Milliarden schweren Entwicklungskosten sparen können und bewährte Muster wie die C130J oder AN70 kaufen können.

    Die Politik wollte aber aus Prestigegründen ein selbst entwickeltes Muster, doch durch die immer höheren Kosten werden die Stückzahlen schrittweise nach unten korrigiert, fast wie beim Eurofighter...
    Die AN70 bewährt...?????Beweise???? Die gibt es doch auch nur als Prototyp!
    Ich muß 701 klar zustimmen.....die Technologie ist weg, wenn man sowas kauft....und Arbeitsplätze werden auch mit der A400M in Deutschland geschaffen.

    Zu Behaupten, dass es ein Prestigeobjekt ist, ist sehr kurzsichtig! Politische Entscheidungen müssen, nur weil die Politik in diesem Lande momentan einen miserablen Ruf hat und man geneigt ist, alles Scheiße zu finde, was "die da oben" machen, nicht per se schlecht sein!

    Eins hab ich ganz klar in meinem bisherigen Berufsweg gelernt: Ein Flugzeug wie die AN70 zusammen zu nieten und die nötige Fertigungstechnologie dazu in eine Halle zu stellen, ist "pille palle" gegenüber der Gesamtentwicklung und Fertigung eines neuen Flugzeugs in eigener Regie. Ich reagiere da recht emotional drauf, weil es MEIN Job ist, der u.a. damit zusammenhängt. Es tut mir natürlich Leid für die ARbeiter in Lemwerder, die gerne die AN70 gefertigt hätten, aber es geht um Know How Erhaltung in Deutschland. Das betrifft alle Teilkomponenten der Flugzeugentwicklung. Die Fertigung ist dabei nur die Finale Komponente. Bis man aber da ist, vergehen Jahre an schwieriger Arbeit und Probleme müssen gelöst werden, bei denen sich Aussenstehende gar nicht vorstellen können, dass es sie gibt! Das Wissen, wie man solche Probleme löst, das ist das Know How, auf das es ankommt und womit man seine Position gegenüber der Konkurrenz stärkt.

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    ramier

    Avatar von ramier
    Vor allen Dingen weil die A400M das erste große Flugzeug ist, dass fast ausschließlich aus Kohlefaserverbundwerkstoffen hergestellt wird.
    Die aus der Entwicklung des A400M gewonnenen Erkenntnisse werden sicherlich auch bei in andere Airbusentwicklungen wie den A350 und einen möglichen A320 Nachfolger einfliessen. Airbus hatte bereits angekündigt dass ein A320 Nachfolger weitesgehend aus Kohlefaserverbundwekstoffen bestehen wird.

  12. #10
    Schorsch

    Avatar von Schorsch
    Ich würde auch die Exportaussichten nicht unterschätzen. In dieser Größenordnung gibt es die C130, dann lediglich ungleich größere C-17. Der A-400M könnte eine gute Alternative für viele Luftwaffen sein. Die Leistungen z. B. in punkto Geschwindigkeit kommen an die eines Jets ran.

    A-400M:
    Mach Max Operating: 0.72
    Cruise: 422kts

    C-17
    Mach Max Operating: 0,875
    Cruise: ca. 440kts

    C-130J
    Cruise: 335kts

Seite 1 von 225 123451151101 ... LetzteLetzte

Airbus Military A400M - Diskussionen bis 31.12.2009

Ähnliche Themen

  1. Airbus Military A400M - News
    Von bluechip im Forum Props
    Antworten: 2760
    Letzter Beitrag: 13.01.17, 20:52
  2. Antworten: 268
    Letzter Beitrag: 05.01.17, 10:20
  3. Antworten: 862
    Letzter Beitrag: 23.08.15, 13:34
  4. Bundeswehr soll lediglich 40 Airbus A400M erhalten
    Von Warbird im Forum News aus der Luftfahrt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.01.11, 14:38
  5. Airbus-News 2009
    Von Skysurfer im Forum Verkehrsflugzeuge
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 18.12.09, 10:41

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

warum t leitwerk a400

gtk boxer

flugabwehrsystem auf laserbasis

content

tp400 d6 forum

Sie betrachten gerade Airbus Military A400M - Diskussionen bis 31.12.2009