Erstellt von Friedarrr  |  Antworten: 9  |  Aufrufe: 2751
  1. #1
    Friedarrr

    Avatar von Friedarrr
    Leider hab ich in meinen (zugegeben; nicht sehr unfangreichen 109er) Unterlagen keine zuverlässigen Blider oder Zeichnungen vom Auswurfschacht/Öffnung der "Motorkanone" der Bf 109 G-6 entdecken können.
    Da ich jetzt aber als Nachtjagd interessierter, eine Maschine von Friedrich Müller bauen möchte, bräuchte ich von dieser Auswurföffnung noch ein Bild oder Zeichung.
    Könnte mir da bitte einer helfen?

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Sören

    Avatar von Sören
    Die Motorkanone hat auch keinen Hülsenauswurf. Lediglich die MG131 haben rechteckige Hülsenauswurfschächte. Die Hülsen der Motorkanone werden in einem Kasten gesammelt.

  4. #3
    Steini


    und was passiert dann mit den Hülsen der Motorkanone?
    Und für was SchussMunition Hülsen braucht hab ich bis heut nich begriffen :(

  5. #4
    Yankee

    Avatar von Yankee
    Die leeren Hülsen werden sicherlich wiederverwendet, was durch die Materialknappheit gegen Ende des Krieges durchaus möglich war... oder ?

  6. #5
    Sören

    Avatar von Sören
    Möglich, daß die wiedererwendet wurden. Aber Messing waren sie schon lange nicht mehr und bei anderen Fliegern wurden sie auch alle ausgeworfen. Ist zwar reine spekulation, aber ich vermute eher, daß man Beschädigungen am Unterrumpf vermeiden wollte.

  7. #6
    Sören

    Avatar von Sören
    Hab´ich doch geschrieben, helleagle. Die leeren Hülsen werden in einem Ksten gesammelt. Welche Version der 109 meinst Du denn eigentlich, damit man mal schauen kann wegender Muni?

  8. #7
    Sören

    Avatar von Sören
    So hier ist eine Zeichnung, wo man die Auswurföffnungen sieht. Dargestellte Baureihe ist eine G-6.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #8
    Friedarrr

    Avatar von Friedarrr
    Danke Sören,
    hab mir schon sowas gedacht, daß die keine Öffnung hatte! Spart mir dann auch Arbeit!
    Das mit den MG 131 war klar.

    <<Und für was SchussMunition Hülsen braucht hab ich bis heut nich begriffen>>

    Das Geschoß wird auf die Hülse "aufgepresst" und in der Hülse befindet sich die Teibladung und (Zündhütchen) Treibladungszünder (und Übertragungsladung....) die z.B. elektrisch (oder schlagbolzen) gezündet wird. Die Treibladung treibt das Geschoß durch das Rohr/Lauf! War das die Antwort auf Deine Frage? Helleagel!

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Sören

    Avatar von Sören
    Schau mal bei Flächenbewaffnung Bf-109F! Da habe ich Zeichnungen der 15 und 20mm Muni. Für die 30mm habe ich auch entsprechende, nur bescheid sagen;)

  12. #10
    Steini


    jepp, danke Friedarrr

Hülsenauswurf "Motorkanone" Bf 109 G?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 20.08.11, 23:41
  2. 1/144 YF-22 "Lightning" (oder auch "Raptor") – Revell
    Von marmel69 im Forum Jets bis 1/144
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.11.06, 00:02
  3. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 18.10.05, 11:00
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.10.05, 13:44
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.05.05, 13:17

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Hülsenauswurf bei Flugzeugen

Sie betrachten gerade Hülsenauswurf "Motorkanone" Bf 109 G?