Erstellt von Tschaika  |  Antworten: 36  |  Aufrufe: 19367
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
  1. #1
    Tschaika

    Avatar von Tschaika
    Hallo, vielleicht läßt sich hier im Forum eine umfassender Darstellung der Aktivitäten der sowjetischen Luftwaffe im Afghanistankrieg zusammentragen, als es in der Darstellung "Fliegerrevue extra" enthalten ist.
    So interessant dieser Beitrag auch ist, so inkonsistent und unvollständig ist er auch. Jede Menge Foto's von Mig-23 als Jagdbomber aber keine Beschreibung zu desen Einsatz , Foto's von Mig-29 aber kein Bezug im Text (außer "...wurden getestet"). Überhaupt nicht erwähnt wurde der Einsatz der Fernfliegerkräfte in diesem Konflikt/Krieg/was-auch-immer, obwohl es den gab, und nicht nur sporadisch. Hier mal ein Link dazu: http://www.sinopa.com/davia/index.htm
    (Pikanter Wiese hat sich da eingewisser Dudajew seine Sporen verdient, der mit seiner überstürzten Sezession von Tschtschenien Moskau "wach" gerüttelt hat).
    Irgendwo habe ich auch schon einmal eine umfassende Aufstellung der Verluste an Fluggerät und Personal auf Monat und Jahr aufgeschlüsselt gesehen (glaube auf venik's page) ... so etwas fehlte dem Artikel ebenso

    Also Kenner, Wisser, Insider und Hobby-Forscher, laßt uns dieses Thema hier mal "breitklopfen"!!!!!!!!! :FFD
    [weitere Links zu diesem Thema sind gern Willkommen, ebenso Fotos und andere Quellenverweise :red: ]

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Wit

    Avatar von Wit
    auf den folgenden Seiten berichtet die PAF über Abschüsse von sowjetischen/afghanischen Flugzeugen während des besagten Afghanistankrieges:
    Auf http://www.geocities.com/Baja/Dunes/1107/war.htm: wird von 14 Abschüssen von "Afghan/ Soviet forces" gesprochen und einem eigenen Verlust durch "friendly fire". Und http://www.geocities.com/Baja/Dunes/1107/heroes.htm liefert gleich die "Helden" und Ihre Sicht der Ereignisse dazu ...

    Auf url]http://www.malghani.8m.com/no14_afghan.htm[/url] und http://www.malghani.8m.com/no15_afghan.htm: gibt es Beschreibungen der AKtivitäten besagter Squadron No.14 und No.15 und deren Abschüsse (z.B."... twice intercepted intruding Afghan aircraft. First interception took place in March 1980, when a Russian Il-26 (war vermutlich eine AN-26?!?!!) was intercepted. Second interception involved two MiG-21s, this took place during the month of February year 1986 ...")

    Von derartigen "Zwischenfällen" berichtet ja auch die FliegerRevue Extra. Neben Ruhzkoi (wie schreibt der sich im deutschen?) gab es noch einen weiteren SU-25-Abschuss, irgendwer mit A ... . Schaut mal selbst nach ...

    komplettierend zum vorhergehenden Posting von mir: der Oberst in der SU-25 hieß Alexandrow und wurde durch eine F-16A mittels AIM-9L abgeschossen. Ruzhkoj (schriebt der sich so?) wurde in seiner SU-25 durch eine SAM abgeschossen ...

  4. #3
    Tschaika

    Avatar von Tschaika
    @ alle
    wer sich für authentische (somit auch immer etwas subjektive) sowjetische Beschreibungen und Sicht lesen möchte, dem seien hier die Bücher von
    Wladimir Rybakow "Afghanzi"
    Gennadi Botwscharow "Die Erschütterung"
    Artjom Borowwik "Land der blutenden Sonne"
    Oleg Jermakow "Winter in Afghanistan"
    empfohlen. ALles sehr ergreifende und erschütternde Zeugnise, primär mit dem Fokus von Wehdienstleistende bzw. Berufssoldaten der Landstreitkräfte.

  5. #4
    Flugi

    Avatar von Flugi
    Das Beste was es zu diesem Thema gibt, ist "Heisser Himmel über Afghanistan" von Viktor Markowski, Moskau, Verlag Technika-Molodoschi 2000.
    Davon gibt es auch eine deutsche Übersetzung.

  6. #5
    neo


    Aber auch in diesem Buch fehlen genannte harte Fakten. Der Inhalt des Buches geht nur unwesentlich über den Artikel in der FR hinaus. Meiner Meinung nach ist der Artikel ein Extrakt aus dem Buch. Also wenn jemand genaueres zu diesen Geschehenissen beizutragen hat, ich bin ganz Ohr.

    Man muß aber dankbar sein, das sich jemand überhaupt erstmal dieses Themas angenommen hat. Man bekommt schon einen guten Überblick über das was da gelaufen ist. Wenn man bedenkt, das trotz der ausgeprägten "Geheimhaltungsmacke" solche Fotos entstanden sind. Und eben wegen dieser Macke, dürfte es auch schwer werden, weiteres Faktenmaterial zusammenzutragen.

    Noch etwas: Kann es sein, das die Verbände (speziell die mit MiG-23 MLD augerüsteten) nach Ihrem Einsatz in Afghanistan ein beliebter Sparringspartner wurden, und diese somit die Keimzelle für die nun hinreichend erwähnten Aggressorstaffeln gewesen sind? Es gab dazu mal einen Artikel in der FR, den habe ich aber leider nicht.

    Zum Thema MiG-29. Hier wurden wohl die eigentlichen Bestrebungen von der Ereignisen überholt, sprich: wenn der Konflikt länger angedauert hätte, wären wohl alle MiG-23 durch diesen Typ abgelöst.

  7. #6
    Tschaika

    Avatar von Tschaika
    @ flugschreiber
    wo gibt es dieses Buch (in seiner deutschen Übersetzung) ?

    @alle:
    hier noch ein paar interessante Links (bin noch nicht auf eien Siete gestoßen, die sich umfassend mit diesem Thema beschäftigt,auch bei den Veteranenverbänden nicht):
    http://www.aeronautics.ru/nws002/afghan-strike01.htm unter Verweis auf den damals (2000) aktuellen Konfliktstand in Afghanistan fand ich folgende Darstellung zum Einsatz der Fernfliegerkräfte bei venik (und da ich nicht mehr alles posten soll, was da steht, schaut selbst einmal ... ) Ebenso bei http://www.airpower.maxwell.af.mil/a...eb/nelson.html, ein sehr guter Überblick zu den Aktivitäten der sowjetischen Luftstreitkräfte in Afghanistan
    Unter http://www.malghani.8m.com/no14_afghan.htm bzw. ../no15_afghan.htm und http://www.geocities.com/Baja/Dunes/1107/war.htm bzw. ../heroes.htm findet ihr was zu dne pakistanischen Abschüssen ...

  8. #7
    neo


    @Tschaika
    bei Herrn Willwock

    Willwock Marketing Service
    Lenbachstrasse 3
    10245 Berlin

    oder besser
    Telefon: 030-2911006

    einfach anrufen

  9. #8
    Wit

    Avatar von Wit
    Wie kommst Du denn auf 1978? Ich glaube damals war die Welt noch in Ordnung. Wenn ich mich nicht täusche wurde die 64. almaatatinische Spezialbrigade der Fallschirmjäger Ende Dezember 1979 mitten in der Nacht auf die Beine gestellt und paar Stunden später über dem Aminspalast abgesetzt. So hatte die SU pünktlich zu Olympia die erste Zinksärge bekommen!
    Wieviel es waren, können die Russen selber nicht sagen! Es weden 15 bis 40 Tausend genannt, ich persönlich halte die Zahlen über 50 Tausend als realistischer!
    Von MiG-23 war aber auch nicht viel da. Die meisten Jäger/Jagtbomber waren die 21 von "s" bis "bis" und die "Tscherepachi"- Su-25 und Su-17.
    Genauere Zahlen in diesen Disaster heraus zubekommen ist unmöglich, genau so wie unmöglich der ganze unsinige Krieg war!

    Die Autoren, besonders die russischen, die früher für "Krasnaja Zwesda" berichteten schusterten, ob die wirklich das schreiben, was die gesehen haben.....?!

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Tschaika

    Avatar von Tschaika
    @ wit
    sorry, hast recht: '78 schien die Welt (fast) noch in Ordnung :D Aber die Vorgeschichte beginnt schon 77/78.
    interessant dazu: http://www.gwu.edu/~nsarchiv/CWIHP/B...NS/b8-9a13.htm

    Ändert aber nichts an der Tatsache, daß erst '79 Truppen losgeschickt wurden. Alles klar!

    Zu den Autoren der benannten Bücher: ich glaube nicht, daß Rybakow im "Roten Stern" Berichte schusterte ...
    Bei den anderen magst Du ja recht haben, dennoch allemal lesenswert.
    (von Komilitonen aus unserem Partnerinstitut - die das Pech hatten, dort gewesen zu sein - habe ähnliche Geschichen erfahren, so daß ich die Glaubwürdigkeit erst einmal nicht in Frage stelle ...)

    Was Deine Einschätzung dieses Krieges betrifft : wir stimmen da voll überein und genau deshalb sollten wir es thematisieren, vielleicht öffnet es ja Augen und Gehirne :red:

  12. #10
    Wit

    Avatar von Wit
    Ruzkoj war eigentlich kein schlechter Pilot, nur seine Maschine hatte damals noch keine Fackelwerfer. So schaut das nach einem Abschuss aus.
    Foto aus einer Soldatenzeitun, wie die heist weis ich nicht mehr.
    Sie lagen damals haufenweise in jedem Leninszimmer.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg su2.jpg (37.1 KB, 536x aufgerufen)

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

sowj. Luftwaffe im Afghanistankrieg 1978-1989

Ähnliche Themen

  1. 1989: MiG-29 in der Türkei
    Von Monitor im Forum Russische / Sowjetische LSK
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.02.14, 20:29
  2. Farbtarnschema F 100 D Armee de l'air 1978
    Von malzi56 im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.07.11, 21:12
  3. F-14A VF-84 so um 1978/79...
    Von anj4de im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.01.06, 01:51
  4. Flugmeisterschaften 1978
    Von Spotter2000 im Forum Schweizer Luftwaffe
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.03.04, 21:16
  5. Die Freiwilligkeit sowj. Freiwilliger?
    Von Father Christmas im Forum WK I & WK II
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.08.01, 08:30

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade sowj. Luftwaffe im Afghanistankrieg 1978-1989