Erstellt von HenningOL  |  Antworten: 12  |  Aufrufe: 1876
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    HenningOL

    Avatar von HenningOL
    Cape Canaveral (Reuters) - Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat am Dienstag den für Mittwoch geplanten Start der Raumfähre "Atlantis" wegen schlechten Wetters um einen Tag verschoben.


    Die Wetterbedingungen würden am Mittwoch geprüft, teilte die NASA mit. Dann werde entschieden, ob die Raumfähre am Donnerstag starten könne. Der Hurrikan "Lili", der zwischen Mittwochabend und Donnerstag im Golf von Mexiko erwartet wird, könnte die Bodenkontrollstation in Houston im Bundesstaat Texas gefährden, hieß es.


    Die "Atlantis" soll vom Kennedy Space Center im Osten des US-Bundesstaates Florida zur internationalen Raumstation ISS starten. Dort werde lediglich Regen und heftiger Wind erwartet, teilte die NASA mit. Die Raumfähre sei von dem Hurrikan nicht betroffen. Florida grenzt im Westen an den Golf von Mexiko und im Osten an den Atlantik.

    -----

    Irre ich mich oder wäre das der erste Start noch der Reperatur der Risse?

    CU
    Henning

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Christoph

    Avatar von Christoph
    Ja, es wäre der erste Start. Allerdings habe ich komischerweise nirgendwo einen Bericht gesehen, in dem es um die Behebung der Mängel geht.

  4. #3
    HenningOL

    Avatar von HenningOL
    Ist wohl zuwenig spektakulär - aber gugst Du hier:

    http://www.space.com/missionlaunches...rr_020917.html

    "The trouble was solved by welding the flaw. "

    Wenn mich mein Englisch nicht im stich läßt haben sie also geschweißt... - da bin ich mal gespannt was dabei raus kommt.

    CU
    Henning

  5. #4
    HenningOL

    Avatar von HenningOL
    Montag 7. Oktober 2002, 14:30 Uhr
    NASA: Start der "Atlantis" könnte sich erneut verzögern

    Cape Canaveral (Reuters) - Der für Montag geplante Start der US-Raumfähre "Atlantis" könnte sich nach Angaben der Weltraumbehörde NASA erneut um mehrere Tage verzögern.


    Der Grund hierfür seien technische Probleme im Brennstoff-Zellen-System, teilte die NASA mit. Eine Entscheidung über eine Startverschiebung werde am Montagmorgen noch vor dem Auftanken der Fähre gefällt. Die Raumfähre soll der Planung zufolge um 15.46 Uhr Ortszeit (21.46 Uhr MESZ) vom Kennedy-Space-Center im US-Bundesstaat Florida zu einem elftägigen Einsatz ins All starten. Der Start musste bereits zwei Mal verschoben werden, zuletzt wegen des Wirbelsturms Lilli im Golf von Mexiko. Die Raumfähre soll sechs Astronauten zur nternationalen Raumstation ISS bringen.


    -----------------------

    Tja, obs sie es nochmal schaffen


    Wahrscheinlich sind die Dinger so altersschwach das sie bald nurnoch militärische Flüge durchführen, weil sie nicht genug Kapazitäten haben ...

    CU
    Henning

  6. #5
    Togge

    Avatar von Togge
    Für militärische Einsätze werden die Shuttles schon seit Jahren nicht mehr verwendet - weil sie zu unzuverlässig sind.

  7. #6
    HenningOL

    Avatar von HenningOL
    Jein - offizel als militärische Mission deklariert gabe es schon einige Jahre nicht mehr - soweit richtig. Wobei die Radarkarthographie-Mission in 2000 hauptsächlich millitärisches Interesse befriedigt.

    Auch muß man feststellen das es seit dem Regierungswechsel eine deutliche Verschiebung der NASA-Aktivitäten in Richtung Millitär zu verzeichnen ist.

    Man muß ja auch sehen das für jemanden wie die US-Regierung die die Genesis über die Evolutionstheorie stellt eine Erforschung des Weltraums teurer Unsinn ist.

    CU
    Henning

  8. #7
    Alpha


    Man muß ja auch sehen das für jemanden wie die US-Regierung die die Genesis über die Evolutionstheorie stellt eine Erforschung des Weltraums teurer Unsinn ist.
    Ja, deshalb sind die USA ja auch so ein kleines Licht in der Weltraumforschung...

  9. #8
    HenningOL

    Avatar von HenningOL
    Original geschrieben von Alpha
    Ja, deshalb sind die USA ja auch so ein kleines Licht in der Weltraumforschung...
    Hast Du auch nur ansatzweise eine Idee was die Bushisten alles an Projekten geschlachtet haben?

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Alpha


    Henning, Der NASA-Etat ist auch bei Bush gestiegen. Hab nur ganz kurz geguckt, aber schau selbst nach: http://www.dlr.org/washinfo105.htm
    Ist von der DLR.

    Der Punkt ist doch, dass die immer noch einen Mordsetat haben. Und man muss Streichungen von Projekten nicht gutheissen - das tue ich auch nicht. Aber zu sagen, dass die Weltraumforschung für die uninteressant ist erscheint angesichts deren Aufwendungen und im Vergleich dazu die Ausgaben der restlichen Welt etwas sehr pessimistisch.

    Ich bin auch kein Bush-Freund, aber man muss nicht alles in einen Topf werfen.

  12. #10
    Lord_Manhammer

    Avatar von Lord_Manhammer
    Die Raumfähre Atlantis ist von Cape Canaveral in Florida ins All gestartet. Die sechs Astronauten an Bord sollen elf Tage in der Internationalen Raumstation (ISS) bleiben und einen Teil der künftigen Kühlanlage installieren. Unter anderem wird die Atlantis eine 12,5 Tonnen schwere Trägerkonstruktion aus Aluminium zur ISS bringen. Die Raumfähre hatte eigentlich schon am Mittwoch abheben sollen. Der Start wurde aber wegen des Hurrikans "Lili" verschoben.

    Quelle:
    http://www.tagesschau.de/aktuell/mel...2_TYP2,00.html

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

NASA verschiebt Start von Raumfähre "Atlantis" wegen Sturms

Ähnliche Themen

  1. NASA enträtselt mysteriösen "Pioneer"-Effekt
    Von A.G.I.L im Forum Raumfahrt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.07.12, 20:37
  2. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 18.10.05, 11:00
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.10.05, 13:44
  4. 1/72 U-2S/ER-2 "NASA" – MPM Special Hobby
    Von AE im Forum Jets bis 1/72
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.01.05, 09:26

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade NASA verschiebt Start von Raumfähre "Atlantis" wegen Sturms