Erstellt von stevoe  |  Antworten: 28  |  Aufrufe: 3773
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    stevoe

    Avatar von stevoe
    Wer von Euch hat den Artikel "Schnäppchen - oder Schrott" in der aktuellen Fliegerrevue gelesen (Heft 11/2002, S.80)? Was haltet Ihr davon? Welche Erfahrungen habt Ihr mit der Haltbarkeit von Plastik-Modellbausätzen gemacht? Muß ich mir Sorgen um meine "Altersvorsorge" machen? ;)

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Jan

    Avatar von Jan
    gelesen hab ich es, wenn es um Decals geht, nun ja, da gibt es wohl immer Ersatz und in 20 Jahren wird sich wohl jeder seine Decals selber drucken.
    was die Haltbarkeit eines Bausatzes angeht, bin ich da skeptischer (in Richtung des Beitrages) ich weiss nicht, woran Herr Merker das festgemacht hat, aber ich denke,
    Bausätze liegen immer UV geschützt im Karton, ich weiss aber nicht, wie es bei Temp. Schwankungen aussieht.

    Aber Stevoe, vergiß das Sammeln, das bringt später auch kein geld, da alle Modelle neu aufegelegt wurden und der alte Schrott...
    :D

    Es sein denn, Du hast eine FW 58 von Karo As (1/72), da hab ich spaßeshalber bis 200 € geboten, aber mein amerikanischer Freund ***** hat mich immer wieder überboten.

  4. #3
    stevoe

    Avatar von stevoe
    Original geschrieben von Jan
    Aber Stevoe, vergiß das Sammeln, das bringt später auch kein geld, da alle Modelle neu aufegelegt wurden und der alte Schrott...
    Ne, so war das auch nicht gemeint! Ich will sie nicht verkaufen, ich will sie bauen, wenn ich in Rente gehe... :D

    Die Fw 58 habe ich nicht, aber ich wollte demnächst mal Inventur machen. Eventuell habe ich ja etwas anderes für Dich... ;)

  5. #4
    Jan

    Avatar von Jan
    ich sammel (jetzt wieder)
    SU/RUS
    D bis 45
    deutsche Projekte!! (ja so einer :D )
    das wars, alles in 1/72.

    Vielleicht können wir ja was dealen (tauschen) oder so, aber keine Eile!


    Bauen ist gut, mach mal Berichte! Wann gehst Du in Rente? nächstes Jahr? :p
    achnee, stimmt, siehe Köln Bilder, etwas jünger noch.

  6. #5
    Chickasaw

    Avatar von Chickasaw
    Ich fand den Artikel auch etwas überzogen. :?! Mag evtl. sein, das Plastik spröde wird, was evtl. auch meine kleineren Probleme mit meiner H-34 von 1989 von Revell erklärt, aber trotzdem steht sie fast fertig vor mir und fällt nicht auseinander. Nein, sie sieht sogar sehr gut aus. :HOT Selbst die Decals (jedenfalls die paar, die ich verwendete) waren nach über 12 Jahren noch einwandfrei. Obwohl damals bei Revell in Bünde gedruckt.
    Und wenn ich mir meinen ganzen alten Schätze anschaue, kann ich es eigentlich nicht glauben, was mir der Artikel sagen wollte.
    Und wie Jan schon schrieb, direkte Sonneneinstrahlung bekommen unsere Kits ja auch nicht.

    Also:

  7. #6
    Mystic

    Avatar von Mystic
    Hmm also ich bau grad eine Mirage IIIR von 1989 und die ist sehr gut zu bauen
    Die Decals sind auch noch einwandfrei.
    Bringt das ANti-UV-Spray was? Manchmal stehen meine Modelle unter direkter Sonneneinstrahlung...

  8. #7
    Jan

    Avatar von Jan
    was ist Anti UV Spray? sowas wie ein Stealth Anstrich? :D

    nein ernsthaft, versau Dir Dein Modell nicht, aber normale Lichtverhältnisse, normale Luftfeuchtigkeit und Temp. zwischen 5 und 25 °C sind angebracht.

  9. #8
    ex_ap_fan


    Hallo.

    Als ich diesen Beitrag gelesen hatte habe ich sofort nachgeschaut
    ob diese Zeitschrift für den 1. April bestimmt ist.
    Bei den älteren Bausätzen ist nur das verblassen der Boxoberfläche auffällig und dass die Abziehbilder nicht ewig halten ist ja auch klar.
    Die Qualität der Abziehbilder ist ja auch heutzutage nicht immer optimal.
    In diesem Bericht ist ja auch ein Bild von diversen alten Bausätzen zu sehen und da erkennt man dass die bestimmt schon ewig lange in vorderster Front in einem Schaufenster lagen.

    MfG Josef

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Airboss

    Avatar von Airboss
    Also ich creme meine Modelle immer gleich, wenn ich sie gekauft habe mit der guten Delial (LSF >30) ein, und wenn ich´s nicht gleich zusammenbaue, wiederhole ich das einmal pro Jahr. Spray geht aber genausogut.:D

  12. #10
    Psycho

    Avatar von Psycho
    Bausaetze (der Kunststoff) halten so lange, bis man sie...

    - oeffnet
    - baut
    - versaut
    - wegschmeisst !


    Vielleicht hat der gute Mann ja Bausaetze unter die Lupe genommen, wo die Formen aus dem Plastiktueten-Kunststoff waren.
    Die loesen sich naemlich nach einer Weile auf. ;) :p

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Haltbarkeit von Bausätzen

Ähnliche Themen

  1. Haltbarkeit von Kerosin
    Von Veith im Forum Luftfahrtgrundlagen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.08.12, 01:26
  2. Haltbarkeit von der Modelmaster Airbrush Verdünnung?
    Von holzreaktor im Forum Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.08.09, 17:55
  3. Decals in Academy-Bausätzen ...
    Von schneidi im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.12.06, 14:27
  4. Haltbarkeit von verdünnten/gemischten Farben?
    Von Worm im Forum Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.08.04, 23:04
  5. Eure Meinung zum Sammeln von Bausätzen
    Von _olli_ im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 31.01.04, 19:09

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

decals haltbarkeit

Sie betrachten gerade Haltbarkeit von Bausätzen