Erstellt von Dracomedia  |  Antworten: 125  |  Aufrufe: 15410
Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte
  1. #1
    Dracomedia


    Die schweizer Rega führt derzeit als einzige Luftrettungsorganisation nächtliche Primäreinsätze mit BiV-Brillen durch. In Deutschland tut sich langsam auch etwas, aber wirklich nur langsam. Bremst womöglich das LBA ? In jedem Fall scheint nächtliche Luftrettung sinnvoll und notwendig zu sein. Denn gerade in den Nachtstunden - also zwischen 20 Uhr u. 6 Uhr - ist der Anteil lebensbedrohlicher Notfälle relativ hoch. Nahezu jeder zweite Herzinfarkt und mehr als die Hälfte aller lebensbedrohlichen Hirnschläge finden in dieser Zeitspanne statt. Ganz zu schweigen von nächtlichen Verkehrsunfällen.

    Ohne Frage wären nächtliche Primäreinsätze mit erheblichen zusätzlichen Kosten verbunden. Doch kann eine wiederhergestellte Gesundheit oder ein gerettetes Menschenleben überhaupt mit Geld bewertet werden ?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    AM72


    Bei meinem tollen Ersthelferlehrgang habe ich unter anderem erfahren das Gera (100000 Einwohner) nur zwei Erste-Hilfe Rettungswagen zur Verfügung hat - und damit muss auch noch der Autobahnabschnitt abgedeckt werden. Da wäre eine Möglichkeit der nächtlichen Luftrettung bestimmt eine schöne Entlastung - einen Hubi-Landeplatz hat das Krankenhaus ja immerhin...

    Mal eine Frage zu dem gezeigten Foto :
    Ist das original so aufgenommen oder wurden die Lichteffekte nachträglich hinzugefügt ?

  4. #3
    Jan

    Avatar von Jan
    Original geschrieben von Arne
    Bei meinem tollen
    das ist sicher nur die Standard Besetzung der Wache. Dahainter müsste noch Bereitschaft stehen, (RTW Reserve) danach noch einige KTW und die DRK (ode was auch immer) Bereitschaft.

    Wieviel Wachen habt Ihr in Gera?

    Als unser Rettungsdienst noch nicht umgestaltet war, hatten war im gesamten Kreis (auch ca. 100 000 EW im Landkreis)
    1 Christoph 19
    4 Wachen Nacht
    5 Wachen Tag
    2 Wachen 1 RTW, 2 Wachen 2 RTW und die Hauptwache 5-6 RTW

    dazu ein NEF am Krankenhaus, wenn der im Einsatz rückt ein NAW aus der Bereitschaft vor.

    Im Normalfalle reicht das, aber
    aber größeren Katastrophen wird es brenzelig.

    Mich wundert, dass wir sparen, sparen und sparen und unseren Hubi noch haben.

  5. #4
    Thomas Knierim

    Avatar von Thomas Knierim
    Bei uns fliegt die DRF mit EC 135 und BK 117 C-1 und BO 105 (teilweise mit BiV und Radar ausgerüstet) die Hubschrauber werden von der Privaten Bjorn-Steiger-Stiftung unterstüzt. Rettungseinsätze fliegen die auch bei Nacht allerdings mit längeren vorlaufzeiten da die Flüge genauer geplant werden müssen. Zum Thema Notfallrettung bei uns (Kreisstadt ca. 30000 Einwohner) stehen permanent 2 RTW und 1 KTW bereit, außerdem können 2 Notärzte per NEF vom Kreiskrankenhaus geholt werden. Bei Großschadensfällen kommen zusätzliche Kräfte von SEG der DRK Ortsverbände.

  6. #5
    Dracomedia


    Hallo Arne,
    das Bild wurde von mir am LRZ-Stuttgart mit einer Digitalcamera aufgenommen. Die Lichteffekte sind echt.

    Hallo Thomas,
    die DRF (Deutsche Rettungsflugwacht) fliegt keinesfalls mit BiV, auch nicht bei Euch! Wetterradar stimmt, aber das hat mit Nachtflug nichts zu tun. Derzeit führt das Team DRF - eigentlich HDM-Flugservice - bei Nacht Verlegungen (Sekundärtransporte) durch, aber so gut wie keine Primäreinsätze.

  7. #6
    AM72


    Wieviele Wachen mit was für Technik wir in gera haben weiss ich nicht - aber eines weiss ich genau : Zwei Rettungswagen - einer vom DRK unde einer vom ASB.

    @Dracomedia : echt gutes Foto ! - ich will soetwas zuhause mit einem Modell hinbekommen, ohne Nachbearbeitung. Kannst Du mir da ein paar Tips geben , ich benutze eine Digitalcamera.

  8. #7
    Dracomedia


    @Arne: Freut mich, dass Dir mein Foto gefällt
    Ich habe an meiner Dcam einen "Night Shoot" Modus, der bei diesem Bild aktiviert war. Beim Fotografieren eines Modelles würde ich einfach mal mit verschiedenen Lichtquellen experimentieren (Taschenlampen, Halogen-Spots, Diaprojektor o.ä.). Ruhig Gegenlicht erzeugen. Vielleicht helfen auch farbige Folien vor den Leuchten.

  9. #8
    AM72


    Danke für den Tip - da habe ich ja wieder was zum probieren, mal sehen was dabei so herrauskommt - das FF wird es dann irgendwann unter Modellbau erleben (hoffe ich)

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Hind 444

    Avatar von Hind 444
    soviel ICH weiß - ist Primärrettung bei Nacht in Deutschland
    weder praktiziert noch aktuell !!! - dafür braucht mal nämlich neben der (teuren) Ausrüstung auch den Ausbildungsstand !!!
    Derzeit laüft nur Sekundärrettung über Flugplätze oder Krankenhäuser >>> die Landung am Unfallort ist unter Nachtbedingungen ohne Ausleuchtung und Hinderniswissen etc. viel zu riskant !!!

  12. #10
    AM72


    Ja Ja - in Deutschland geht so vieles nicht was sinnvoll ist und ansonsten überall aufder Welt geht....

Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte

Luftrettung bei Nacht

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 30.05.13, 00:20
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.05.13, 12:39
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.02.12, 22:30
  4. Seltsame Begegnung in der Nacht
    Von Phantomfriend im Forum Jets
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.03.06, 16:26
  5. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.03.05, 16:41

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Luftrettung bei Nacht