Erstellt von Überflieger  |  Antworten: 6  |  Aufrufe: 1359
  1. #1
    Überflieger

    Avatar von Überflieger
    .......hab die möre neulich mal irgend wo gesichtet in 1:48 Me 110 C / D
    hat die von euch schon jemand gebaut ? wenn ja, wie ist der Bausatz so .... in der richtung Revell 110 G4 ?

    Gruß Leo

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    neo


    Hi Überflieger,

    ich habe den mal gebaut, das war so Anfang der Neunziger. Soweit ich mich erinnern kann, war der Kit ganz in Ordnung, Passgenauigkeit normal, Detailierung für Dich sicher zu dünn :D Beim Gesamteindruck ist der Daumen oben Ich würde ihn im Großen und Ganzen als der Hasegawa Me-109 E ähnlich einstufen. Vielleicht im Detail nicht so hervorragend. Aber von mir gibt es dafür eine klare Kaufempfehlung, schon wegen dem Dackelbauch und der großen ZB's.
    Über Maßhaltigkeit kann ich nichts sagen.

  4. #3
    Überflieger

    Avatar von Überflieger
    Na da brat mir doch einer einen Storch.

    Danke Neo für die schnelle Antwort.

    Gruß Ingolf

  5. #4
    neo


    Nachtrag:
    Die Detailiertheit der Me-110 G von Revell erreicht er allerdings nicht.

  6. #5
    Überflieger

    Avatar von Überflieger
    Na machen wir im bedarfsfall aus zwei ----- eine :D

    hab neulich noch die 110g2 von revell gegriffen mit ner anderen nase etc. wird man wieder zum sammler und Jäger.

  7. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    quarter

    Avatar von quarter
    Auch von mir ein Daumen zum Kauf. Allerings nur waagerecht, weil dieser Kit einen unwahrscheinlich großen und ergiebiegen Decalbogen hat, allein die Staffelwappen...........
    Ansonsten gibt es Formentechnisch durchaus recht heftige Defizite bei diesem Kit zu vermelden. Das gesamte Cockpit gleicht eher einer Wüste und ist nicht sonderlich detailliert. Instrumentenbrett und Konsolen sind lediglich als Decals dargestellt und der Schütze/ Funker sitzt, na nennen wir es mal vorsichtig, ner Art Sitzklotz.
    Auch der vielgerühmte Dackelbauch kann so wie im Kit beiliegend nicht verwendet werden. das er schön durchgängig und glatt dargestellt ist. Hier muß über einen große/ lange Fläche sehr genau nachgearbeitet werden damit ein stimmiges Gesamtbild entsteht.
    Ansonsten bitete der Kit auf der Habenseite wie gesagt schöne und im Gesamtbild und Maß stimmige 900l Zusatztanks und auch der Ölbehlter für Langstreckenflüge ist vorhanden. Ach ja noch was, die Heckverlängerung als optinales Bauteil liegt auch bei und ermöglicht so den auch in der Decal Variante vorgesehenen Bau einer Irakischen Me 110.
    Kaufen sollte man den Kit eh, da er hier in Deztschland meines Wissens eh nur im Eigenexport angeboten wird und ciht offiziell im Program von Fujimi für Deutschland auftaucht.

  9. #7
    Überflieger

    Avatar von Überflieger
    super bausatzbeschreibung

    das weiß man gleich worauf man sich einläßt. Die firma dankt !!!

    ;) Leo

Anfrage zur Me110 C/D von Fujimi

Ähnliche Themen

  1. 1/72 C-130 Anfrage
    Von Berlin_Uwe im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.01.12, 12:01
  2. Anfrage an den Hohen Rat der NVA-Kenner bez. MiG-17
    Von akatombo im Forum Vom Original zum Modell
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.03.10, 23:53
  3. Einzigartige allgemeine Anfrage zu NAV-Anlagen.
    Von flieger S. im Forum Navigation, Flugfunk u. Verfahren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.02.03, 10:08

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Anfrage zur Me110 C/D von Fujimi