Erstellt von AV-8B Harrier2  |  Antworten: 4  |  Aufrufe: 974
  1. #1
    AV-8B Harrier2

    Avatar von AV-8B Harrier2
    Bei der B-17 hatten die sich das H2X-Radargerät für Bombardierungen durch eine geschlossene Wolkendecke,zu nutzen gemacht.Weiß wer wie es damals funktioniert hatte?

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Husar

    Avatar von Husar
    Meinst Du die Funktionsweise oder den Einbau in der Maschine?
    Zum letzteren: Der untere Drehturm (Sowohl bei B-17 als auch B-24) wurde ausgebaut und dafür das ein bzw. ausfahrbare Radargerät eingebaut. Das Radar projekzierte die überflogene Landschaft auf einen Bildschirm, der Bombenschütze konnte dies mit seinen fotografischen Unterlagen übereinstimmen.

  4. #3
    AV-8B Harrier2

    Avatar von AV-8B Harrier2
    Danke,
    das reicht mir schon.Scheinst dich ja ordentlich mit der B-17 etc. auseinander gesetzt zu haben

  5. #4
    Yankee

    Avatar von Yankee
    Eine B-17G mit H2X Mickey Mouse Radar
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 3.jpg (25.4 KB, 50x aufgerufen)

  6. #5
    Yankee

    Avatar von Yankee
    Das Radar im Innern des Flugzeugs
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

H2X"Mickey Mouse"

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 20.08.11, 23:41
  2. Mickey Mouse an Harvard Mk.IV
    Von H.-J.Fischer im Forum Props
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.05.08, 16:15
  3. 1/144 YF-22 "Lightning" (oder auch "Raptor") – Revell
    Von marmel69 im Forum Jets bis 1/144
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.11.06, 00:02
  4. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 18.10.05, 11:00
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.10.05, 13:44

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade H2X"Mickey Mouse"