Erstellt von René  |  Antworten: 11  |  Aufrufe: 5067
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    René

    Avatar von René
    Die Mirage III J-2332 an einer Tankstelle bei Yverdon?! Wer kann mir mehr dazu sagen?

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    AMIR

    Avatar von AMIR
    Was möchtet Ihr denn mehr über die J-2332 wissen? Ist halt ein - für mich durchaus positiver - Trend in der Schweiz, Verkehrsanlagen mit alten Flugzeugen zu schmücken! Das nun auch die Mirages zu dieser (für manchen zweifelhaften) Ehre gelangen, wundert mich nicht ....

    Die Mirage scheint diesen Herbst "installiert" worden zu sein, da sie im Sommer dieses Jahres noch nicht dort zu sehen war. Wenn man mit dem Auto von Bern nach Lausanne/Genf fährt, und zwar auf der Route via Yverdon (es gibt noch die alte Strecke via Fribourg), kommt man an dieser Raststätte vorbei.

    Ich muss allerdings Jahnke Recht geben: nicht nur, dass es störend aussieht, ich frage mich auch, warum die Klappe "offensichtlich" in offener Position angebracht wurde ... :?!

  4. #3
    René

    Avatar von René
    Original geschrieben von AMIR
    Was möchtet Ihr denn mehr über die J-2332 wissen?
    Das reicht mir eigentlich schon.
    Bilder vom Transport und der Aufstellung gibt es ja wohl keine... ;)

  5. #4
    AMIR

    Avatar von AMIR
    Ich kann Dir höchstens noch das hier bieten: J-2332 auf dem Weg zu ihrem letzten Einsatz .....

    Freitag, 22. Oktober 1999: Bereitstellung ab ca. 13:50, Take-Off ca. 14:15, Landung ca. 15:00.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #5
    Birdy

    Avatar von Birdy
    Die Autobahnraststätte ist die "Rose de la Broye" kurz nach Payerne Richtung Yverdon.

    Die Mirage wurde vom Flugplatz über die Autobahn (diese wurde hierfür in der Nacht um ca. 3 Uhr morgens geschlossen) zur Raststätte gezogen. Es musste Ende Oktober gewesen sein. Leider habe ich den Zeitungsartikel verlegt (grrr). Stammt vom 24Heures oder La Liberté.

  7. #6
    Lars


    Der Abtransport der Mirage III S J-2332 erfolgte am 6. November 2002 um 03.30 Uhr von Payerne aus. Beim Transport war es noch stockdunkel und daher gibt es keine Bilder.

    Die Raststätte heisst "Rose de la Broye" und befindet sich auf dem Gebiet der Gemeinde Lully.

    Gruss Lars

  8. #7
    Grimmi

    Avatar von Grimmi
    Bad News für die 'ichwilldieMiragemalfotografierengehen'-Woller - gemäss gestern in Turtmann angetroffenen Kollegen sei die Mirage in der Zwischenzeit farblich 'aufgewertet' worden, im totalen negativen Sinne natürlich !

    Irgendwelche @#%&+>\<{]¨!$~^£ haben die schöne Mirage mit irgendwelchen Schmierereien (sogar der Flügel!) überzogen !

    Als Schriftzug sei u.a. 'No War' zu erkennen

  9. #8
    Birdy

    Avatar von Birdy
    Hier habe ich ein Artikel im 24Heures gefunden. Leider ohne Bild.

    Le Mirage pris pour cible

    17.02.2003: "«Armée suisse terroriste». En lettres capitales, l’inscription au spray rouge recouvre une face du Mirage installé devant le restoroute La Rose de la Broye, à Lully (FR). En bleu, «No War» et «Paix» couvrent une partie de la carlingue. «Les auteurs de ces graffitis n’ont pas été identifiés, précise la police fribourgeoise. Mais ils faisaient partie d’un groupe de Genevois se rendant à Berne, samedi en fin de matinée, pour manifester contre la guerre en Irak. Aucune plainte n’a, pour l’instant, été déposée. «Posé en face de l’Hôtel Golden Arch, le jet militaire avait été offert, en novembre, par les Forces aériennes suisses. "

    Hier die Übersetzung:

    Die Mirage als Zielscheibe

    "Terroristische Schweizer Armee". Die roten Grossbuchstaben bedecken eine Seite der Mirage, die vor dem Restoroute Rose Broye in Lully (FR) installiert wurde. In blau, "No War" und "Frieden" bedeckt einen Teil des Rumpfes. "Die Autoren dieser Malereien konnten nicht identifiziert werden, erläutert die Freiburger Polizei. Diese waren aber Teil einer Genfer Gruppe, die sich Samstags Ende Vormittag nach Bern begaben, um gegen den Krieg in Irak zu manifestieren. Es wurde zur Zeit noch keine Klage eingereicht. Die Mirage wurden von der Schweizer Luftwaffe im November offeriert und vor dem Hotel Golden Arch aufgestellt worden"

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Grimmi

    Avatar von Grimmi
    Genau !

    Darf man eigentlich in der Schweiz ein 'Kopfgeld' zur Erfassung der Täter aussetzten ?:engel:

  12. #10
    Tiger F-5

    Avatar von Tiger F-5
    Die Mirage J-2301 ist im Museum in Payerne ausgestellt.

    Es war gestern in Payerne noch eine Mirage III- S ausgestellt, hat jemand die Nummer aufgeschrieben?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Der Verbleib der Mirage III J-2332?

Ähnliche Themen

  1. NVA MIG-21 und Verbleib
    Von AG52-P im Forum NVA-LSK
    Antworten: 1098
    Letzter Beitrag: Gestern, 21:08
  2. Verbleib der Polizei Mil Mi-2
    Von TU-154M im Forum Polizei und Bundesgrenzschutz
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.06.15, 15:31
  3. Verbleib der Mi-9 der NVA?
    Von n/a im Forum NVA-LSK
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.02.13, 22:29
  4. Suche Bilder der Mirage 2000N "10000 Heures Mirage 2000 K2"
    Von MiG-Mech im Forum Vom Original zum Modell
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.03.09, 10:50
  5. M*A*S*H -Helikopter - Verbleib
    Von MX87 im Forum Hubschrauberforum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.04.07, 18:18

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Der Verbleib der Mirage III J-2332?