Erstellt von Tim  |  Antworten: 52  |  Aufrufe: 16948
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
  1. #1
    Tim

    Avatar von Tim
    Vor wenigen Minuten kam die Meldung im Inforadio 93.6. Ein CH-53 der ISAF soll laut einem NATO-Sprecher wenige Kilometer vor Kabul abgestürzt sein. Über Überlebende und Tote gibt es noch keine Angaben.

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Mystic

    Avatar von Mystic
    Was ist da los? Jihad-Offenisve? :?!

  4. #3
    Hog

    Avatar von Hog
    ohoh... :(

  5. #4
    Thomas Knierim

    Avatar von Thomas Knierim
    Beim Absturz eines Bundeswehr- Hubschraubers vom Typ CH-53 GS in der Nähe der afghanischen Hauptstadt Kabul sind nach Angaben des afghanischen Verteidigungsministeriums am Samstag sechs Insassen getötet worden.

    Über die Ursache des Absturzes, der sich in der Nähe der Straße zum Flughafen Bagram ereignete, war zunächst nichts bekannt. Ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums bestätigte den Absturz, nannte jedoch keine Details. Die Bundeswehr beteiligt sich an den friedensichernden Maßnahmen im Rahmen der ISAF-Friedenstruppe in Kabul und Umgebung.
    (Reuters.de)

    :(

  6. #5
    Mystic

    Avatar von Mystic
    Ohje 6 Tote...das ist wirklich schlimm!

  7. #6
    Rob

    Avatar von Rob
    Helikopterabsturz bei Kabul
    Wahrscheinlich vier Deutsche tot

    In der Nähe der afghanischen Hauptstadt Kabul ist ein deutscher Militärhubschrauber der Internationalen Schutztruppe (ISAF) abgestürzt. Sechs Menschen sollen afghanischen Angaben zufolge ums Leben gekommen sein. Unter den Toten befinden sich vermutlich vier Soldaten der Bundeswehr. Bei den beiden anderen Toten soll es sich um Kinder handeln.

    Ein Sprecher der ISAF sagte, die Unglücksursache sei noch unklar. Auf den Helikopter, der etwa zwei Kilometer vom Flughafen entfernt abstürzte, sei nicht geschossen worden.

    Ein Augenzeuge berichtete, er habe vom Boden aus Feuer an Bord des Hubschraubers beobachtet. Die brennende Maschine sei schließlich aus ihrer Flugbahn weggekippt und zwischen mehrere Gebäude gestürzt.

    Das deutsche Verteidigungsministerium in Berlin bestätigte, dass es sich um eine deutsche Maschine handelte. Bei dem Helikopter vom Typ Sikorsky CH-53 handele es sich um einen von zwei Turbinen getriebenen Lastenhubschrauber.

    Quelle: n-tv

  8. #7
    EX-CH Schlosser


    Kabul/Berlin - Ein Bundeswehr-Hubschrauber ist am Samstagmittag in der Nähe der afghanischen Hauptstadt Kabul abgestürzt. Es gab Tote, ihre Zahl und Identität war zunächst ungeklärt. In einer Meldung der privaten afghanischen Nachrichtenagentur AIP hatte es zuvor geheißen, alle sechs Menschen an Bord seien ums Leben gekommen.

    Schutztruppe kontrolliert Sicherheit

    Der Sprecher des deutschen Kontingents der Schutztruppe ISAF sagte in Kabul: "Es ist noch nicht klar, wie viele Menschen an Bord waren, welcher Nation sie angehörten und wie viele ums Leben kamen." Die Maschine gehört zur ISAF. Die Schutztruppe mit Soldaten aus 22 Nationen ist für die Sicherheit in der Hauptstadt Kabul und Umgebung zuständig.

    Zwei Afghanen am Boden getötet

    AIP meldete, der Helikopter habe zunächst Feuer gefangen und sei dann 25 Kilometer östlich von Kabul abgestürzt. Der Kabuler Sicherheitschef Mohammad Basir Salalngi vermutet, dass die Insassen deutsche Soldaten waren. Am Boden seien zwei Afghanen ums Leben gekommen.

    Das Bundesverteidigungsministerium in Berlin bestätigte lediglich den Absturz. Es habe sich um einen Transporthubschrauber vom Typ CH-53 gehandelt. Zu möglichen Opfern machte ein Sprecher zunächst keine Angaben.

    Und das vor Weihnachten!
    Schöne Scheisse

  9. #8
    tigerstift

    Avatar von tigerstift
    Beim absturz eines bundeswehr hubschraubers in der nähe von kabul sind fünf deutsche soldaten ums leben gekommen. das teilte der sprecher der deutschen ISAF truppe in kabul, andreas steffan, mit. außerdem starben am boden zwei kinder :( .
    ursache waren offenbar technische probleme. einen schusswechsel habe es zum zeitpumkt des absturzes nicht gegeben, hieß es in kabul. bei der abgestürtzten handelte es sich sich um einen sikorsky CH-52 G der Heeresflieger.

    [Quelle: SAT.1 Teletext]

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Lord_Manhammer

    Avatar von Lord_Manhammer
    Bei einem Hubschrauber-Absturz in der Nähe von Kabul sind fünf Bundeswehrsoldaten getötet worden. Das teilte der Sprecher des deutschen Kontingents der Schutztruppe ISAF mit. Die Gesamtzahl der Todesopfer ist noch unklar.

    Kein Raketenangriff
    Nach Angaben des Kabuler Sicherheitschefs Mohammad Basir Salalngi kamen auch zwei Afghanen am Boden ums Leben. Das Unglück ereignete sich nahe dem französischen ISAF-Stützpunkt bei Kabul. Die Umstände des Absturzes würden von einem ISAF-Team untersucht, sagte der ISAF-Sprecher. Es habe aber keinen Raketenangriff auf den Helikopter gegeben.

    In einer Meldung der privaten afghanischen Nachrichtenagentur AIP hatte es zuvor geheißen, alle sechs Menschen an Bord seien ums Leben gekommen. Der Helikopter habe zunächst Feuer gefangen und sei dann 25 Kilometer östlich von Kabul abgestürzt. Das Bundesverteidigungsministerium in Berlin teilte mit, der Absturz habe sich 15.45 Uhr Ortszeit (12.15 Uhr MEZ) ereignet. Es habe sich um einen Transporthubschrauber vom Typ CH-53 gehandelt. Zu den Opfern machte ein Sprecher zunächst keine Angaben.

    Die Bundeswehr ist in Kabul und Umgebung an der ISAF-Friedenstruppe beteiligt. Deutschland wird im kommenden Jahr das Kommando der ISAF übernehmen. Der Hubschrauberabsturz ist der zweite schwere Zwischenfall in Afghanistan, von dem Bundeswehrsoldaten betroffen sind. Am 6. März starben zwei deutsche und drei dänische Soldaten bei der unsachgemäßen Entschärfung einer älteren sowjetischen Flugabwehrrakete.

    Der Absturzort nahe Kabul.
    http://www.tagesschau.de/styles/cont...1394842,00.jpg

    Quelle:
    http://www.tagesschau.de/aktuell/mel...394584,00.html

  12. #10
    Quax200


    Nach neuesten Berichten ist von 7 getöteten deutschen Soldaten die Rede. Weiterhin sind 2 Kinder am Boden getötet worden. Die Maschine soll in der Luft gebrannt haben. Quelle: Tagesschau.
    Meine Gedanken sind bei den Kameraden und ihren Angehörigen. Was für eine Katastrophe.
    Quax

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

CH-53 der ISAF abgestürzt

Ähnliche Themen

  1. Drohne EMT Luna im ISAF-Einsatz
    Von Viva Zapata im Forum Vom Original zum Modell
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.10, 05:13
  2. ISAF Tornado IDS Liste
    Von AG52-P im Forum Bundeswehr
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.08.09, 05:42
  3. Panavia Tornado ISAF AG 51"I"
    Von Voodoo51 im Forum Jets bis 1/48
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.08.09, 10:32
  4. F-15E Abgestürzt
    Von Achill im Forum US-Streitkräfte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.07.09, 14:51
  5. Österreichisches ISAF-Kontingent vor Rückmarsch
    Von beistrich im Forum Bundesheer
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.11.05, 09:49

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

absturz ch-53 kabul

flugunfall CH 53

ch 53 Kabul absturz durch abschuss

http:www.flugzeugforum.dethreads7545-CH-53-der-ISAF-abgestuerzt

http:www.flugzeugforum.dethreads7545-CH-53-der-ISAF-abgestuerztpage6

Bundeswehr Afghanistan Ch 53 Absturz

Sie betrachten gerade CH-53 der ISAF abgestürzt