Erstellt von Ginajockey  |  Antworten: 327  |  Aufrufe: 98130
Seite 33 von 33 ErsteErste ... 232930313233

FIAT G.91 T.3 34+39 "Back to the Sky" Projekt

Diskutiere FIAT G.91 T.3 34+39 "Back to the Sky" Projekt im Forum Jets auf Flugzeugforum.de


  1. #321
    Frank1206

    Avatar von Frank1206
    Zitat Zitat von Ginajockey Beitrag anzeigen
    .........
    Aber irgendwie müssen wir die Beule noch rauskriegen. 17 Jahre hat sie mich nicht gestört. Jetzt nach dem Strippen kommen mir Zweifel. Nur leider kommt man an die Beule nicht ran, um sie vielleicht rauszudrücken. Spachteln kommt natürlich nicht in Frage, jeder Fachmann wird wissen, warum man dort nicht spachteln darf.
    Man kommt demnach von hinten nicht an diese Stelle bei abgebauten Deckel wie hier zu sehen?
    Wenn man sich das am Original ansieht sind da (geschlagene) Vollniete in der "beschädigten" Nasenbeplankung, diese müssen auch irgendwie gesetzt worden sein.
    Auch komisch, aber abbaubar sollte die sein.

  2. Anzeige
    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #322
    Ginajockey

    Avatar von Ginajockey
    Zitat Zitat von Soulfreak Beitrag anzeigen
    Es ist absolut nicht langweilig!
    Vielen Dank für die Zustimmung. Wir tun es für das Mädel, damit sie ewig lebe und allen in Erinnerung bleibt.

  4. #323
    Ginajockey

    Avatar von Ginajockey
    Zitat Zitat von Frank1206 Beitrag anzeigen
    Man kommt demnach von hinten nicht an diese Stelle bei abgebauten Deckel wie hier zu sehen?
    Wenn man sich das am Original ansieht sind da (geschlagene) Vollniete in der "beschädigten" Nasenbeplankung, diese müssen auch irgendwie gesetzt worden sein.
    Auch komisch, aber abbaubar sollte die sein.
    Das sind sie auch, ich habe sogar neue ungebohrte Ersatzbleche. Aber jetzt wollen wir erst einmal die Gina fertig stellen, damit sie aus der Lackierhalle raus kommt. Die Blech Da Vincis aus Bückeburg, die den Trägerspant am Rumpf repariert haben, können das später in Angriff nehmen. Die Beule bleibt jetzt einmal. Wenn die Mitglieder der Forums dann die Kiste mal auf einem Flugtag sehen, wissen sie schon alles darüber.

  5. #324
    Ginajockey

    Avatar von Ginajockey
    Oh Lacky Day!


    Basaltgrau beidseitig natürlich. Das Licht und die Kamera verfälscht die Schattierung. Das obige Foto zeigt jedoch den Farbton fast korrekt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #325
    STK

    Avatar von STK
    Zitat Zitat von Ginajockey Beitrag anzeigen
    Oh Lacky Day!
    Moin,

    wie Recht Du hast ... bin schon aufs orange (DayGlow) gespannt.
    Dass die Gina glänzend lackiert wird hattest Du, glaube ich, schon mal erwähnt, oder ist das nur der feuchte Lack?

    Gruß aus dem Münsterland,

    Stefan

  7. #326
    Ginajockey

    Avatar von Ginajockey
    Zitat Zitat von STK Beitrag anzeigen
    Moin,

    wie Recht Du hast ... bin schon aufs orange (DayGlow) gespannt.
    Dass die Gina glänzend lackiert wird hattest Du, glaube ich, schon mal erwähnt, oder ist das nur der feuchte Lack?

    Gruß aus dem Münsterland,

    Stefan
    Hi Stefan:

    Nennen es wir Sonderlackierung zu Ehren dieser alten Dame. Meine Erfahrungen mit Warbird Paint in den USA ist, das glänzende Lacke mit entsprechender Pflege mindestens 2 Jahrzehnte halten. Das beweist der Lack auf unseren Piaggios, die vor 25 Jahren beschichtet wurden und bis heute noch bestens dastehen. Dagegen habe ich vor langer Zeit eine Thunderbolt gesehen, die korrekt in drab Color gespritzt wurde. Die raue Fläche konnte weder Benzin, Öl, Hydraulic Oil und Wettereinflüsse für mehr als ein Jahr abhalten und sah entsprechend aus. Kosten der Lackierung damals für diese P 47 war 30 000 Dollar. Ganz so teuer wird unsere Lackierung nicht sein, obwohl wir die beste Farbe erhältlich, teuer bezahlen mussten.

    Unsere Gina soll in den nächsten 25 Jahre die edle Kosmetik behalten. Auf dem Foto glänzt sie wie ein Osterei. Das wird sich ein wenig ausmatten, wie wir an der vor 3 Jahren gespritzten rechten Tragfläche beweisen können. Doch ein serienmässig korrekte Oliv Drab Effekt wird es natürlich nicht. Es wird also eine Sonderlackierung. Jetzt diskutieren wir die so genannte Day Glow Farbe. Werden wir sie im korrekten Day Glow spritzen, oder eine lang haltende Faksimile gegenüber der fast blitzschnell ausbleichende Feuerwehrfarbe?

  8. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #327
    netvoyager


    Zitat Zitat von Ginajockey Beitrag anzeigen
    Jetzt diskutieren wir die so genannte Day Glow Farbe. Werden wir sie im korrekten Day Glow spritzen, oder eine lang haltende Faksimile gegenüber der fast blitzschnell ausbleichende Feuerwehrfarbe?
    Vorsicht. Die tagesleuchtende "Feuerwehrfarbe" ist RAL 3024 Leuchtrot, in selteneren Fällen RAL 3026 Leuchthellrot.
    Die Bundeswehr nutzte hingegen RAL 2005 Leuchtorange. Mit einer entsprechenden weißen Grundierung und einem sehr guten speziellen Klarlack mit UV Filter bleicht eine moderne Tagesleuchtfarbe nicht mehr so schnell und fleckig aus wie das bei den Luftfahrzeugen der Luftwaffe der 70er Jahre passierte.
    Weitaus farbstabiler und haltbarer -und deswegen auch bei Feuerwehr und Rettungsdienst verwendet- sind allerdings moderne, waschanlagenfeste Klebefolien zur Fahrzeugfolierung. Diese können so aufgebracht werden, dass man keinen Unterschied zur Lackierung bemerkt (auch nahezu alle Taxis sind heute, wo es noch so vorgeschrieben ist, vollständig in RAL 1015 Hellelfenbein foliert und keiner merkt das).
    Allerdings weiß ich nicht, ob es eine passende Folie in RAL 2005 gibt und ob die Verwendung luftfahrzeugrechtlich zugelassen ist.

  10. #328
    MiGCap

    Avatar von MiGCap
    Kann man da nicht zum Schluss eine Schicht Mattlack drüberjagen und nur diese Schicht ab und an erneuern?

Seite 33 von 33 ErsteErste ... 232930313233

FIAT G.91 T.3 34+39 "Back to the Sky" Projekt

Ähnliche Themen

  1. Airline - Projekt "Flottenvorstellung"
    Von *Nachbrenner* im Forum Verkehrsflugzeuge
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.12.13, 17:09
  2. Mein Projekt: F-4F "JG 73 Special Painting 2001" in 1/72
    Von muesingman im Forum Decals und Weichmacher
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.07.11, 01:53
  3. V-Waffen-Projekt "Wotan"
    Von VAUEINS im Forum Jets bis 1/72
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.06.10, 16:47
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.10.05, 14:44
  5. "Meteor" Projekt setzt Struck unter Zeitdruck
    Von Lothringer im Forum Bordwaffen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.11.03, 22:41

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Fiat g-91

g.91

34 39 back to the sky

fiat g 91 bielefeld

Folland Gnat

Attila von G. Gina back to the sky

Camera

Ginajoky

Bielefeld Fiat G91T

Sie betrachten gerade FIAT G.91 T.3 34+39 "Back to the Sky" Projekt