Erstellt von Kenneth  |  Antworten: 12  |  Aufrufe: 2322
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    Kenneth

    Avatar von Kenneth
    Ein Paar Fragen an den Modelbauexperten:

    Nach einer langen Pause steige ich mit diesem Modell wieder ein; wenn jemand mich mit den folgenden Fragen helfen könnte würde ich mich sehr freuen:

    (1) Ich möchte ungern gleich in eine Airbrush-Ausrüstung investerieren und überlege mir folgendes:

    Das Modell wird mit Mattweiss und Mattrot gestrichen, danach Glanzlack aus der Dose (Thema eines früheren Threads), dann die Decals und dann nochmal Glanzlack. Was haltet Ihr davon? Ich befürchte, daß der Lackschicht insgesamt zu dick wird.

    (2) Hat jemand ein guter Link zu Cockpit- und Fahrwerkschachtfotos, evt. ein "Walkaround"? Habe bereits im FF gesucht.

    Danke im Voraus....

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Hog

    Avatar von Hog
    1) nun, per Airbrush werden auch 3-4 Schichten Farbe aufgetragen und das ist, bei entsprechender Farbkonsistenz, gar kein Problem.
    Ich würde mir an Deiner Stelle die Farben, vorausgesetzt die exakten Farbtöne sind erhältlich, gleich in Sprühdosen besorgen; Pinselauftrag ist bei einem Modell dieser Größe wohl die ungeschickteste Lösung (zumindest meiner Meinung nach; es gibt ja auch "Pinselexperten", die mit dem Pinsel perfekte Farbaufträge hinbekommen). Wenn Du dann noch glänzende Farben aus Sprühdosen bekommst, kann man die erste Glanzlackschicht gleich ganz weglassen...

    Oder eben Airbrushen (lassen), die erste Wahl...


    2)

    Walkarounds:

    http://209.133.73.67/AWA/AWA_301-400...-5/walk343.htm

    http://209.133.73.66/AWA/AWA_201-300...-5/walk281.htm

  4. #3
    Sören

    Avatar von Sören
    Oje mit Rot und Weiß hast du gerade zwei Farben ausgesucht, die sich denkbar schlecht pinseln lassen. Und dann noch in 1:32.
    Schon darüber nachgedacht, die komplette Außenlackierung mit Farbe aus der Spraydose zu machen?

  5. #4
    Kenneth

    Avatar von Kenneth
    Danke für Eure Hilfe! Nein, ich habe nicht darüber nachgedacht, das Modell gleich mit Farben aus der Spraydose zu lackieren :red: Hört sich gut an, aber welche kann man denn empfehlen? Nicht Revell denke ich?

  6. #5
    Flugi

    Avatar von Flugi
    Ja, bei einem 32er Modell kann man die Dose ruhig mal probieren. Erst weiss, dann gut trocknen lassen, schön abkleben, dann rot und fertig. Da kann man sicher gleich glänzende Lackfarbe benutzen.
    Wenn sie so wird, ist es ok! ;)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #6
    Kenneth

    Avatar von Kenneth
    Danke, die nehme ich gleich als Vorbild

  8. #7
    AM72


    Oh kenneth - Rot und Weiss pinseln - echt sehr problematisch, vor allem das Weis. es gibt ja wirklich Experten ie das hinbekommen. Du musst auf jeden Fall die Farbe verdünnen und und viele dünne gleichmäsige Farschichten aufbringen bis alles gleichmässig deckt. Geduld wird hier das oberste Gebot sein.
    Ich wünsche Dir auf jeden fall viel Spass und Erfolg dabei !

  9. #8
    Hog

    Avatar von Hog
    Original geschrieben von Kenneth
    Hört sich gut an, aber welche kann man denn empfehlen? Nicht Revell denke ich?
    das ist jetzt ne einmalige persönliche Erfahrung, aber ich hab einmal Revell-Sprühlack ausprobiert und war nicht zufrieden. Vielleicht war die Dose auch schon überlagert (beim Händler), jedenfalls kam nichts raus, was einem regelmäßigen Farbauftrag entsprochen hätte... :?!

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    schrammi

    Avatar von schrammi
    Hi Kenneth,

    ich würde auch keine Revell-Farben nehmen. Mein Tip: Tamiya-Lack aus der Sprühdose. Eine Lage Tamiya-Mattlack hellgrau, dann Weiß Glänzend, dann abkleben und Rot Glänzend. Decals drauf und eine Lage Klarlack Seidenmatt.

    Drücke die Daumen, ist ein schönes Flugzeug mit ansprechender Lackierung...


    schrammi

  12. #10
    Starfighter

    Avatar von Starfighter
    von revell-sprühdosen kann ich nur abraten- der farbauftrag ist dick, unpräzise und die farbe wird einfach nicht trocken. WENN dann tamiya-lack, aber solch eine lackierung ist unglaublich schwierig mit der sprühdose hinzubekommen. ich kann davon ein liedchen singen, ich arbeite bei meinen auto-modellen immer mit tamiya-lacken. der farbauftrag ist ungemein dicker als bei einer airbrush und übergänge sind daher SEHR schwierig hinzubekommen. aber- probieren geht über studieren! ;)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

F-5E der Patrouille Suisse in 1:32 von Revell

Ähnliche Themen

  1. Patrouille Suisse
    Von mkaspar im Forum News aus der Luftfahrt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.02.13, 07:26
  2. F5F bei der patrouille suisse ?
    Von Diablotin im Forum Jets
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.04.08, 09:40
  3. Existenz der Patrouille Suisse ?
    Von jochen2k6 im Forum Schweizer Luftwaffe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.01.08, 11:25
  4. Patrouille Suisse 2007
    Von jetshow.ch im Forum Manöver und Kunstflugstaffeln
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 27.11.07, 20:50
  5. Virtual Patrouille Suisse
    Von FlaRakSldt im Forum Flugsimulationen am PC
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.06, 15:34

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

revell patrouille suisse

Sie betrachten gerade F-5E der Patrouille Suisse in 1:32 von Revell