Erstellt von Ronny  |  Antworten: 91  |  Aufrufe: 23714
Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte
  1. #1
    Ronny


    Für Sören, dem zwar keiner zuhört (wie auch!), aber dessen Beiträge man liest.

    Klar, Du hast vollkommen Recht, Erdal tut es natürlich auch! Im Prinzip tut das jeder für harte, nicht saugende Fußböden vorgesehene Glänzer. Vor Future nahm ich auch irgendeinen Glänzer aus der Müller Drogerie. Nur hab ich bisher keinen gefunden, der a) wachsfrei und b) klar ist. Die sind hier alle irgendwie milchig. Und da liegt (ich spreche ausschließlich für mich) der erste Haken, es fällt (mir) schwer zu erkennen, ob alle Stellen auf dem Modell gleichmäßig stark gespritzt wurden. Der milchige Schleier im nassen Zustand sieht nämlich (besonders bei Farbverläufen hell-dunkel) nie gleich aus. Hinzu kommt, diese Glänzer dunkeln die Farben deutlich stärker nach, als Future das tut. Aber nochmal: Verwendbar sind sie alle, nur für mich persönlich hat Future eben noch ein paar weitere kleine Vorteile. Dazu gehört eben auch die Verdünnbarkeit und Entfernbarkeit mit Glasreiniger. Alle Versuche , herkömml. Glänzer (ausser natürlich mit Wasser) zu verdünnen, führten zum Perlen, d.h. Verdünner und Glänzer wollten sich nicht verbinden.

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Shadow

    Avatar von Shadow
    Ich benutze weder Future noch Erdalglänzer :D

    Gibt es außer der kürzeren Trockenzeit einen weiteren Vorteil gegenüber dem Glanzlack z.B. von Model Master?

  4. #3
    Sören

    Avatar von Sören
    Als Glanzlack verwendet bringt das meiner Meinung nach gar keine Vorteile. Genausogut kann man Klarlacke nehmen. Für mich kommt nur das Zeug in Frage, um Klarsichtteilen mehr Glanz zu verleihen. Habe ich allerdings erst an Restteilen geprobt, um nicht eine noch für ein Modell benötigte Verglasung zu ruinieren. Man weiß ja nie.

  5. #4
    conehead

    Avatar von conehead
    ganz meiner meinung!

    das zeug eignet sich auch meiner meinung nach nur für klarsichtteile.
    dadurch kann man kanzeln auch mit sekundenkleber bombenfest und fugenfrei verkleben, ohne dass sich der gefürchtete nebel bildet.

  6. #5
    Strike


    Also im Klartext benutzt ihr es (bzw. würdet es benutzen) als Versiegelung?
    Mir hat übrigends mal jemand Sofix für Kunststoff-Fussböden empfohlen. Ich kann nur sagen das war für die Kanzel ein einziger Reinfall. Und Warum? Weil ich Vollidiot nich gescheit auf die Flasche geschaut hab und Parkett-Pflegemittel gekauft hab

  7. #6
    Shadow

    Avatar von Shadow
    Da bin ich ja beruhigt

    Ich fühlte mich schon aus der Modellbaugemeinschaft ausgeschlossen, weil ich kein Future verwende

    Da ich meine Kanzeln mit Leim befestige, gibt's auch künftig keinen Grund...

  8. #7
    Strike


    Zum Kanzel-Befestigen gibts eh die unterschiedlichsten Methoden, es geht hier aber mehr oder weniger um z.B. das Reparieren einer verkratzen Kanzel, z.B. wenn daran mit Schleifpapier gearbeitet wurde. ;)

  9. #8
    Ronny


    Shadow braucht wirklich keine Panik bekommen. Jeder nutzt ja im Prinzip den Lack (Versiegeler oder wie auch immer), mit dem er die besten Erfahrungen gemacht hat. Vor Future/Glänzer hab ich persönlich alle möglichen Klarlacke, bis hin zum 2K Lack ausprobiert. X-tra lack war gewöhnungsbedürftig und stinkend, Revell (Airbrush.)Klarlack liess sich vorzüglich spritzen - trocknete aber irgendwie nicht richtig aus und griff einige Farben (Humbrol alt) an. Sehr gute Ergenisse gabs auch mit Lukas 2K Lack - viel zu teuer. Und dann war da Aeromaster Klarlack, mein Favourit, zu meinem Bedauern wird der aber nicht mehr hergestellt, zumindest bekommt man ihn kaum noch. Und da bot sich eben Future mal zum Test an. Und da ich mit den Ergebnissen recht zufrieden bin, nutze ich es auch ganz gern als Klarlack. Keine Orangenhaut, keine Fingerabdrücke und rückstandsfrei entfernbar wenn die Glanzlackierung mal misslingen sollte. Ach ja, und schön mit Zahnpasta polierbar.

    Aber wie gesagt, in diesem Thread ist ja nicht das Ziel, jemanden irgend eine Methode aufzudoktrinieren oder zu verkaufen, sondern um Erfahrungen auszutauschen. Ich bin mir nämlich ziemlich sicher, das schlechte Ergebnisse mit anderen Produkten durchaus aufgrund von Verarbeitungsfehlern meinerseits entstehen können und ein anderer mit eben diesem Produkt die besten Ergebnisse erzielt! Und das die Modellbaukollegen jenseits des Atlantiks nur so von Future schwärmen, mag vielleicht auch daran liegen, dass sie noch nichts anderes probiert haben.

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Shadow

    Avatar von Shadow
    Danke Ronny

    Es gibt also durchaus noch andere positive Eigenschaften von Future, von denen hatte ich bisher nichts gehört. Viele Wege führen nach Rom und wer hat schon Lust und Zeit sie alle auzuprobieren, daher freue ich mich, wenn hier fundiert über die gemachten Erfahrungen mit Future berichtet wird!

    In den Bauberichten der Flugzeug-Kit wird sehr oft von Future gesprochen, also wird es schon gute Gründe dafür geben

  12. #10
    Ronny


    Es gibt aber auch "Kehrseiten"-Eigenschaften. Das Zeug trocknet höllisch schnell an, reagiert aber gut mit Trocknungsverzögerer von Gunze (Mr. Retarder), gleichermassen gut eignet sich zum Verzögern aber auch der bereits erwähnte Glanzreiniger aus Mutter oder Freundins Küche.

    Eines hab ich nach einem Tip von Hyperscale noch probiert, besonders starke und störrische Abziehbilder (wie etwa die bisherigen Revell, vgl. auf meinem Starfighter) nach dem Ablösen vom Trägerpapier von hinten damit benetzt legen sich tatsächlich in die Gravuren!

Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte

Future vs. Erdalglänzer

Ähnliche Themen

  1. Mal wieder Future & Co
    Von JaRa im Forum Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 23.07.13, 19:20
  2. Future gilbt??
    Von Toobii im Forum Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.12.08, 18:49
  3. Future -Wundermittel
    Von yy330 im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.05.05, 12:00
  4. future + verdünnung?
    Von Starfighter im Forum Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.09.04, 19:20
  5. Future ja, aber wie?
    Von der Holzdorfer im Forum Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.01.04, 01:18

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

modellbau future

f-16 aggressors

future versiegelung

modellbau lebensmittelfarbe mit klarlack

super bodenglänzer

was ist future modellbau

future modellbau

Sie betrachten gerade Future vs. Erdalglänzer