Erstellt von ANIRAC  |  Antworten: 24  |  Aufrufe: 4909
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    ANIRAC

    Avatar von ANIRAC
    Nachdem ich an der MAC-Fokker schon mal üben konnte, probier ich mal den REVELL-Bausatz aus.

    Es soll wieder eine Maschine der Jasta 18 "Raben Staffe" werden und zwar die von Leutnant Günther von Büren (2 Luftsiege).

    Das untere Bild zeigt die Maschine von Von Büren.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 1.jpg (89.9 KB, 331x aufgerufen)

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    ANIRAC

    Avatar von ANIRAC
    Die Ruder werden -wie immer- ausgeschnitten.

    Die grauen Teile unten stammen aus einem gefledderten RHODEN-Bausatz.

    Die Abziehbilder stiftet BLUE RIDER.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #3
    ANIRAC

    Avatar von ANIRAC
    Der REVELL-Bausatz läßt dem Bastler die kreative Freiheit, den Innenraum und das Cockpit selbst zu gestalten.

    Nicht mal ein Sitz ist vorhanden.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #4
    ANIRAC

    Avatar von ANIRAC
    Der Flugzeugführer-Platz wurde -so gut es eben ging- selbst zusammengepfriemelt.

    Passt schon.

    ;)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #5
    ANIRAC

    Avatar von ANIRAC
    Der BMW-Motor ist aus einem RHODEN-Bausatz entliehen.

    Damit er reinpasste, musste ich etwas Raum schaffen mittels fräsen und schneiden.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #6
    ANIRAC

    Avatar von ANIRAC
    Klappe zu - Affe tot.

    Jetzt sieht man nix mehr vom Motor.

    Weitere Änderungen am Rumpf:

    * Kühlöffnungen ausgeschnitten
    * Lüftungsschlitze weggefräst und verschliffen
    * neue Lüftungsschlitze angebracht

    Alles sehr überschaubar.


    Nun werden Motoröffnungen und Cockpit maskiert und dann gehts zum Lackieren.
    Vorher kommen selbstverständlich noch untere Tragfläche und Kühler drann.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #7
    Sören

    Avatar von Sören
    Na hoffentlich bereitet dieser Bausatz nicht so viel Kopfzerbrechen wie der Vorherige von MAC!

    Aber wirklich von Revell ist dieser Bausatz doch auch nicht, sondern aus den Formen von ESCI?:?!

  9. #8
    ANIRAC

    Avatar von ANIRAC
    Hi Sören.

    Nix ESCI - es ist der originale REVELL-Bausatz. Er stammt aus den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts.

    ;)

    Den ESCI habe ich auch hier liegen; der ist ganz anders und leider nur für den Mülleimer geeignet. Hat mit dem REVELL-Bausatz garnix zu tun.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Strike


    @ANIRAC: Sag mal apropos Ausschneiden von Klappen, Öffnungen und so... wie machst du das eigentlich? Mit ner Proxxon, mit nem Skalpell oder wie? bin nämlich grad am grübeln wie ich das bei meiner Viper machen soll (wenn ich mal mit der Seahawk fertig bin)

  12. #10
    ANIRAC

    Avatar von ANIRAC
    @Strike: mit dem Skalpell von beiden Seiten

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Fokker D.VII von REVELL in 1:72

Ähnliche Themen

  1. 1/28 Fokker Dr.1 Revell
    Von Skysurfer im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.04.13, 08:59
  2. Fokker D VII 1:48 Revell
    Von Rampf63 im Forum Props bis 1/48
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.01.09, 15:23
  3. Revell Fokker Dr. 1 1:28
    Von sirdrake im Forum Props ab 1/32
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.09.08, 09:55
  4. Fokker D.VII (Revell 1/72)
    Von SJachnow im Forum Props bis 1/72
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 01.03.05, 17:02
  5. Fokker D VII Revell 1:48
    Von Überflieger im Forum Props bis 1/48
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 24.07.02, 10:08

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Fokker D.VII von REVELL in 1:72