Erstellt von K.B.  |  Antworten: 76  |  Aufrufe: 10853
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

T-X Thread - die USAF sucht neue Trainer

Diskutiere T-X Thread - die USAF sucht neue Trainer im Forum US-Streitkräfte auf Flugzeugforum.de


  1. #1
    K.B.


    Wenn ich das richtig sehe, haben wir noch keinen Thread zum T-X.

    Den Überblick dazu gibt´s auf Wiki: https://en.wikipedia.org/wiki/T-X_program

    Die Diskussion dazu gibt´s hier:

    Viele der verlangten Anforderungen sind zwar hoch, für einen modernen Trainer aber eigentlich kein Problem: So der Einsatz von software-basierten Bedrohungsszenarien zur Anzeige auf dem eigenen "Radar" oder die Fähgikeit zur Luftbetankung.
    Spannend wird es beim Thema "sustained g", d.h. wie viel g soll die Maschine dauerhaft ziehen können. Auf 15.000 ft muss der neue Trainer mind. 140° mit 6,5g ziehen können. Spannend deshalb, weil als Begründung die Leistungsfähigkeit von Fightern der 5. Generation herhalten muss - gerade bezogen auf die F-35 kaum nachvollziehbar. Vor allem aber spannend, weil damit die meisten MOTS-Trainer als Kandidaten ausfallen. Weder Hawk noch M-346 schaffen diese Anforderungen.
    Das führt dazu, das einzig Lockheed Martin (mit T-50) ein MOTS-Modell anbietet und neben Boeing/Saab jetzt auch noch Northrop Grumman ein clean-sheet-Design plant.

    Analysis: (wie es bei janes heißt)

    Da die geforderten Leistungsdaten für einen Fortgeschrittenen- oder auch Lead-in-Trainer nicht zwingend sind und die Kosten für das Programm deutlich nach oben treiben, bleiben zwei Begründungslinien:

    1. Die USAF möchte die Breite ihrer industriellen Basis erhalten. Wenn zum Ende des Jahrzehnts die Fighter-Fertigung bei Boeing ausläuft, bliebe einzig Lockheed Martin übrig. Da bietet sich ein High-End-Trainer an, diese Kompetenz bei Boeing zu erhalten. Bei NG stellt sich die Lage etwas komplexer dar, da hier zusätzlich der LRS-B ansteht. Es ist nicht zu erwarten, dass NG Entwicklungskapazitäten für den LRS-B abzieht, um für den T-X mitzubieten.
    Aus dieser Begründungslinie wird T-X jedenfalls nicht T-50 heißen.

    2. Die USAF sucht - entgegen aller öffentlichen Beteuerungen - einen neuen Lightweight-Fighter. Diesen kann sie einsetzen, um die F-35-Stückzahlen reduzieren zu können - z.B. in dem ANG-Einheiten nur mit "F/T-X" ausgerüstet werden. Dies widerspricht so ein wenig der aktuellen Philosophie, die ANG möglichst nah an die aktive Truppe heranzuführen. Wenn aber kein Geld da ist, was soll man machen? Bedeutender dürfte sein, dass man damit auch nach Auslaufen der F-16 ein US-Modell hat, welches man internationalen Partnern als Basic-Kampfflugzeug anbieten kann. Wer jetzt an die F-5 denkt, versteht die Argumentation.
    EDIT: Und dann war da noch der Einsatz als Aggressor. Die F-5 in dieser Rolle müssen auch irgendwann ersetzt werden.

    Wer weiterlesen möchte:
    http://www.flightglobal.com/news/art...rement-414531/
    http://www.defensenews.com/story/def...tion/70538718/

  2. Anzeige
    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    beistrich


    Auf fbo.gov gibt es mehr Informationen zum RFI.

    https://www.fbo.gov/index?s=opportun...=core&_cview=1

    Weitere Design Requirements sind:

    • Instantaneous G at 50% fuel weight, 15000ft, M0.9: ≥ 8G
    • G-onset rate at 50% fuel, 15000ft, M0.9: ≥ 6 G/s
    • AoA: Threshold ≥ 20°, Objective ≥ 25°
    • Instantaneous turn rate at 50% fuel weight, 15000ft, M0.9: ≥ 18°/s
    • Sustained turn-rate at 50% fuel weight, 15000ft, M0.9: ≥ 12.5°/s



    Nicht übel


    edit: Vergleichswerte der F-16A Block 15 mit 50% Fuel und 2 Aim-9P3 in 15000ft, M0.9 und max. Afterburner:

    • Instantaneous G: ca 9.3
    • Instantaneous turn rate: ca. 18.2 °/s
    • Sustained turn-rate: ca. 14.2°/s
    • Sustained G: ca. 7.4

  4. #3
    Fighter117

    Avatar von Fighter117
    Wäre das nicht aber besser unabhängig vom Trainer einen Low-coast Fighter zu entwickeln, oder die Gripen zu kaufen/entwickeln? Also zwei verschiedene Typen zu beschaffen.
    Wenn man einen einen geeigneten low-coast Fighter für die ANG beschafft könnte der als Trainer etwas oversized sein. Ist er ein guter Trainer, ist er vielleicht zu schwach als Fighter. Klingt nach zu vielen Kompromissen. Quasi die Eierlegende Wollmilchsau wie bei der BW.
    Mit der F-5 / Talon hat das zwar damals funktioniert, aber ich denke die Anforderungen sind bei einem Fighter vor allem in Sachen Elektronik (mehr Gewicht = mehr Leistung) doch arg gestiegen. Ob die T-50 / FA-50 so ein geeigneter Kompromiss sein könnte? Ich persönlich halte die Gripen in Sachen Fightern als unterste Kategorie um noch einen gescheiten Fighter zu haben. Sicher auch ein hervorragender Aggrassor, allerdings etwas zu groß und teuer für einen Trainer. Es wird sicher spannend.

  5. #4
    WaS

    Avatar von WaS
    Zitat Zitat von Fighter117 Beitrag anzeigen
    Wäre das nicht aber besser unabhängig vom Trainer einen Low-coast Fighter zu entwickeln, oder die Gripen zu kaufen/entwickeln? Also zwei verschiedene Typen zu beschaffen.
    Das kann man politisch nicht "verkaufen"; dafür gäbe es kein Geld. Und alle Befürworter der bisherigen offiizellen Planungen müssten Fehler eingestehen.

    Einen "modernen" Ersatz für die ins Rentenalter gehende T-38, das hingegen kann der Air Force kein Politiker verweigern. Und wenn danach dann die Industrie daraus einen Lightweight Fighter macht, egal ob für die Air Force oder den Export, tja, dann ist das einfach glücklich gelaufen...

  6. #5
    K.B.


    Zitat Zitat von Fighter117 Beitrag anzeigen
    Ich persönlich halte die Gripen in Sachen Fightern als unterste Kategorie um noch einen gescheiten Fighter zu haben. Sicher auch ein hervorragender Aggrassor, allerdings etwas zu groß und teuer für einen Trainer.
    Wer mit einer EC-145 Grundschulung betreibt, der fliegt auch eine Gripen als Trainer.

    Wobei man sagen muss, dass eine Gripen (leer 6,8 t; MTOW 14 t) nicht viel schwerer ist als eine T-50 (leer 6,5 t; MTOW 12,3 t). Zudem benutzen beide das gleiche (Basis-)Triebwerk.

  7. #6
    beistrich


    Wenn Saab/Boeing einen Trainer für T-X zuschneidern wollen macht eine Gripen nicht so viel Sinn. Die Canard-Delta-Konfiguration hat zwei Vorteile: Gute Wendigkeit im transsonischen Bereich und gute SEP im Überschall. Ersteres ist im T-X-RFI gefragt aber von Überschall steht dort gar nichts drinnen (zumindest finde ich es nicht).

    Wenn man einen Flieger rein nach dem RFI konstruiert würde es eher wie eine T-50 Golden Eagle ausschauen. Noch kleiner und leichter.

    zweites mal edit: Ich will nicht sagen das kein Canard-Delta-Entwurf kommt sondern nur keine Gripen. Angesicht der Erfahrung von Saab mit Deltaflügel und der Tatsache das alle Forderung für den hohen transsonischen Bereich sind, ist ein Deltaflügel in irgendeiner Form nicht unwahrscheinlich.

    Wegen der Theorie eines Kampfflugzeuges über die Hintertür: Im RFI steht nichts über Nutzlast (nur das ein Travel- oder Sim-Pod mitgenommen werden muss), Zusatztanks, Radar und Missionsausrüstung wie ECM. Sicher, ist nur ein RFI, aber wenn ich ein Kampfflugzeug will dann hätte ich schon gerne das die Hersteller meine Nutzlast von Anfang an vorsehen.

    Die Theorie mit der Industriepolitik macht viel Sinn.


    edit: Andererseits ist an dem schon was dran:

    Wer mit einer EC-145 Grundschulung betreibt, der fliegt auch eine Gripen als Trainer.

  8. #7
    Talon4Henk

    Avatar von Talon4Henk
    Zitat Zitat von WaS Beitrag anzeigen
    Das kann man politisch nicht "verkaufen"; dafür gäbe es kein Geld. Und alle Befürworter der bisherigen offiizellen Planungen müssten Fehler eingestehen.

    Einen "modernen" Ersatz für die ins Rentenalter gehende T-38, das hingegen kann der Air Force kein Politiker verweigern. Und wenn danach dann die Industrie daraus einen Lightweight Fighter macht, egal ob für die Air Force oder den Export, tja, dann ist das einfach glücklich gelaufen...
    Die T-38 hat aber vor gerade mal 10 Jahren ihr Mid-life-upgrade erhalten, sollte also wohl noch nicht so schnell in Rente gehen oder?

  9. #8
    atlantic

    Avatar von atlantic
    Zitat Zitat von beistrich Beitrag anzeigen
    Wenn Saab/Boeing einen Trainer für T-X zuschneidern wollen macht eine Gripen nicht so viel Sinn.
    ich hab da mal irgendwo gelesen, das der Trainer auf Basis des Grippen-Doppelsitzers aufgebaut sein soll.
    was ja auch irgendwie Sinn machen würde.

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    sixmilesout


    Zitat Zitat von atlantic Beitrag anzeigen
    ich hab da mal irgendwo gelesen, das der Trainer auf Basis des Grippen-Doppelsitzers aufgebaut sein soll.
    was ja auch irgendwie Sinn machen würde.

    Da gab es doch schon eine Art Studie für die Gripen oder nicht?

  12. #10
    beistrich


    ....

    “With the new development of the Gripen E version we expect it to remain in that position for many years to come. But a great fighter aircraft does not necessarily make a good trainer. We remain focused on the continued development of the Gripen E and the fighter will never be a trainer,” Sindahl[Saab´s execuctive vice president and head of Saab’s Business Area Aeronautics] says
    http://aviationweek.com/defense/boei...ose-gripen-t-x (2013)

    When Boeing and Saab unveil their co-design of a new trainer for the US Air Force, it will look different from the Swedish firm’s Gripen fighter, the head of Boeing’s defense arm said Sunday.

    “I can unequivocally tell you it’s not Gripen, or son of Gripen,” Chris Chadwick said during a media briefing held at Boeing’s London office ahead of this week’s Farnborough International Airshow.

    ...
    http://archive.defensenews.com/artic...king-Approach- (2014)

    Ich verstehe das mal so dass keine Gripen angeboten wird.


    Northrop Grumman wird auch einen neuen Entwurf anbieten:

    http://aviationweek.com/defense/nort...et-t-x-trainer

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

T-X Thread - die USAF sucht neue Trainer

Ähnliche Themen

  1. Tankerdeal, oder der neue Tanker KC-X für die USAF
    Von Bleiente im Forum US-Streitkräfte
    Antworten: 646
    Letzter Beitrag: Gestern, 23:42
  2. Antworten: 269
    Letzter Beitrag: 12.01.17, 16:42
  3. Polen sucht neue Hubschrauber
    Von foefighter im Forum Hubschrauberforum
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 13.12.16, 16:55
  4. Auf ein Neues - CRH - USAF sucht neuen Combat Rescue Helicopter
    Von happyhuey im Forum US-Streitkräfte
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 21.12.12, 20:14
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.05.11, 23:32

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade T-X Thread - die USAF sucht neue Trainer