Erstellt von Lothringer  |  Antworten: 95  |  Aufrufe: 20802
Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte
  1. #1
    Lothringer

    Zu der Idee von Chirac und Blair, einen europäischen Flugzeugträger zu bauen, erklärt der verteidigungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Christian Schmidt MdB:

    Ich begrüße die Idee von Frankreich und England, einen gemeinsamen europäischen Flugzeugträger zu bauen. Wenn ein solches Projekt zustande kommt, sollte Deutschland sich auf jeden Fall daran beteiligen. Das hat meiner Meinung nach nichts mit Größenwahn zu tun. Vielmehr wäre es ein richtiger Schritt zu einer gemeinsamen europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik und würde die europäischen Partner noch stärker aneinander binden und Synergien freisetzen.

    Gleichzeitig passt es zu der von der Union vertretenen Position, dass die Bundeswehr für den Einsatz in entfernten Krisengebieten fit gemacht werden muss. Dazu brauchen wir die Fähigkeit, über große Distanzen und einen längeren Zeitraum hinweg operieren und Machtprojektionen ausüben zu können. Und nicht zuletzt wäre ein solches Projekt auch ein richtiges Zeichen gegenüber den USA, dass sich Europa seiner Verpflichtungen in der internationalen Krisenbewältigung bewusst ist.

    Quelle: Yahoo.de

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    BavarianFighter

    Ich wäre für eine Beteiligung Deutschlands an einem europäischen Träger.

    Nur habe ich wenig Hoffnung, daß es auch den politischen Willen dazu in Deutschland gibt.

  4. #3
    milhouse-bart

    Avatar von milhouse-bart
    Wär schon was, in einigen Jahren mit einem trägertauglichen, doppelsitzigen EF als Luftwaffen-WSO von so einem Euroträger geshossen zu werden... :HOT


    Na ja, ich gebs ja zu, einige Unwegbarkeiten sind noch drin...:D :p :D

  5. #4
    Quax200


    @Fredo: Der Einsatz von einem Flugzeugträger hat rein gar nichts mit einer Bedrohung von See zu tun. Vielmehr ist es die beste Lösung in zukünftigen Konflikten von See her eingreifen zu können.
    Nach dem Motto: Wir bringen unseren Flugplatz mit.
    Abgesehen davon wäre die Verwirklichung dieser Idee eine wahre Umsetzung des europäischen Gedankens.

    Quax

  6. #5
    suchoi.net

    Avatar von suchoi.net
    Ich halte es für Bullshit *sorry*. Zeichen setzen... Das kann man auch anders. Solche Programme wie den "TIGER" ok. Aber ein Träger... :?! Nur als Statussymbol?! Wo man noch nicht einmal weiß wann und wieviel EF's man sich leisten kann/will. Wozu gibts denn dann die ganzen NATO-Basen auf der Welt. Zu Trägern gehört eben auch ne Menge drum herum. @UeDA hatte es damals am Beispiel des neuen Jets für die BW erläutert... Der Systempreis ist entscheidend! Und dazu gehört eben nicht nur der Flugzeugträger selbst. Und bloß um sagen zu können "Schaut mal, wir können das auch." Haben die keine anderen Sorgen?! ...

    Oder übersehe ich dabei etwas? ...

  7. #6
    suchoi.net

    Avatar von suchoi.net
    War das jetzt ironisch? ;) Ja ja , schon klar... Ich sehe das vermutlich wieder zu nüchtern. Das Teil kostet trotzdem ein Haufen Kohle! Außerdem höre ich schon wieder irgend welche Politiker von der Gegenseite (Was man auch immer als Gegenseite bezeichnen kann...) sagen "Ja ja, so richtig mitmischen wollen sie nicht, aber einen Flugzeugträger bauen..." Wobei mir auch klar ist, das man einige Dinge nicht zusammen über einen Kamm scheeren darf...

    Gibt es eigentlich schon konkrete Vorstellungen darüber wie das Teil aussehen soll? Größe, Anzahl der Jets, etc.??

  8. #7
    HenningOL

    Avatar von HenningOL
    Was man als Flugzeugtrager bezeichnet hat eine unheimlich Spannbreite - von ca. 10.000BRT bis 100.000 BRT.
    Selbst die Thailänder können sich einen leisten ;)

  9. #8
    -=STF=-Buran

    Avatar von -=STF=-Buran
    Ich meine warum nicht ....
    die Italiener haben einenTräger die Engländer paar..die Franzosen....
    da were doch ein EU Träger klasse...klar kostet das geld nix ist um sonst.....auserdem könnt ich vieleicht drauf kommen..:D

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Jan

    Avatar von Jan
    wenn man sich der neuen Rolle der Bundeswehr bewusst wird, kommt man um eine neue, (kleine) schnelle schlagkräftige Truppe nicht herum.
    Träger - warum nicht?

    Sprachen wir vor einigen Tagen nicht von einer "gesamteuropäischen Armee"?

    Und wenn es nicht klappt, kann man ja was mit Indien machen.
    :p Greencard für Trägerbauer!

  12. #10
    suchoi.net

    Avatar von suchoi.net
    Vielleicht sollte die BW erst einmal zur Berufsarmee werden...

    Und, was ist so schlimm wenn die BW Katastrophenschutz leistet?! ;) Und in dieser Hinsicht werden auch erst einmal neue bzw. mehr Transportkapazitäten benötigt. Was bringts dem Steuerzahler, wenn die Truppe sonst wo rumkreucht und zu Hause saufen sie ab weil die Deiche nicht halten... Schwachfug! Darf ich Euch an die Diskussion bez. Transport-Airbus erinnern?! Auch ein Gemeinschaftsprojekt und die Politiker jammern da schon... Mir ist das einfach zu wiedersprüchlich! Ich sehe da eher eine Doppelmoral... Bei aller Begeisterung was Technik angeht... ;)

Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte

Deutschland soll sich an europäischem Flugzeugträger beteiligen

Ähnliche Themen

  1. Wieso hat Deutschland keine Flugzeugträger?
    Von WolfenStein im Forum Wasserfahrzeuge
    Antworten: 199
    Letzter Beitrag: 16.02.13, 14:10
  2. Und wieder soll einer weg
    Von BerndDo27 im Forum Spotter-News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.01.12, 21:52
  3. Su-27 von Zwesda - soll man die bauen ?
    Von grufti im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.08.04, 23:46
  4. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.05.04, 19:18

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Me109 sterreich

europäischer flugzeugträger

Sie betrachten gerade Deutschland soll sich an europäischem Flugzeugträger beteiligen