Erstellt von Buran76  |  Antworten: 29  |  Aufrufe: 6436
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Mehr Props mehr Auftrieb?

Diskutiere Mehr Props mehr Auftrieb? im Forum Luftfahrtgrundlagen auf Flugzeugforum.de


  1. #1
    Buran76


    Hallo zusammen,

    bin grad auf dieses Gerät gestoßen http://www.jobyaviation.com/LEAPTech/ . War wohl vor einiger Weile schon in der Presse.
    Bei der näheren Betrachtung stellt sich die Frage wie diese Propeller für mehr Auftrieb sorgen sollen. Theoretisch (bei genug Luftstrom durch die Props) müsste das Ding ja senkrecht hochgehen? Erscheint mir aber doch irgendwie fraglich, da die Props ja auf Oberseite und Unterseite gleichschnell blasen und der Druckunterschied für den Auftrieb doch entscheidend ist?

    Lg

  2. Anzeige
    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    mg218


    Gegenfrage:
    Wenn ein normales Flugzeug fliegt, ist dann der "Fahrtwind" vor der Tragfläche unterschiedlich schnell?

  4. #3
    Buran76


    Weit vor dem Flugzeug nicht. Am Flugzeug wohl schon. Wenn die Strömung unter der Tragfläche gleichschnell der über der Tragfläche wäre dürfte der Vogel nicht hochkommen...

  5. #4
    Ralph

    Avatar von Ralph
    .. in der Regel sind doch die Oberseiten der Flügel stärker gewölbt als die Unterseiten .. also ist es doch wurscht , daß die Luftgeschwindigkeit vor den Tragflächen für Oberseite und Unterseite gleich ist ..

  6. #5
    Intrepid

    Avatar von Intrepid
    Zitat Zitat von Buran76 Beitrag anzeigen
    Weit vor dem Flugzeug nicht. Am Flugzeug wohl schon. Wenn die Strömung unter der Tragfläche gleichschnell der über der Tragfläche wäre dürfte der Vogel nicht hochkommen...
    Der Vorteil eines Propellerflugzeuges (nicht Druckpropeller wie bei der Avanti) gegenüber einem Jet im Langsamflug ist, das sich das Propellerflugzeug beim Gas geben schon eigenen Luftstrom um die Tragflächen erzeugt, während der Jet erst beschleunigen muss. Das ist einer der Gründe, warum ein Fehler im Endanflug mit einem Propellerflugzeug eher ausgeglichen werden kann als wie mit einem Jet. Wer Jet fliegt, muss vorausschauend die Leistung setzen. Wer Propeller fliegt, gibt einfach Gas.

    Das Flugzeug auf Deinem Bild kann deshalb nicht senkrecht steigen (außer bei starkem Gegenwind, aber das kann jedes Flugzeug), weil die Propeller es nach vorne bewegen. Ansonsten dürfte die Propelleranordnung tatsächlich für eine niedrige Stallspeed sorgen.

  7. #6
    Del Sönkos

    Avatar von Del Sönkos
    Auf der Aero habe ich mich mal vor Jahren mit dem Piloten eines Push/Pullers unterhalten (Name und Typ leider vergessen) und lt. dessen Aussage war das Flugzeug mit nur mit Pusher schneller als nur mit dem Pull-TW. - wg. der unverwirbelten Luft.
    Wobei es sich dabei um konventionelle Kolbenmotoren handelte, die sich ganz anders verhalten als die kleinen Props der Elektromotoren. Die können vermutlich viel schneller drehen - das ist was für den Aerodynamiker vom Fach.
    Meines Wissens nach beschleunigt der konventionelle Pull-Prop die Luft schneller, ist aber wg. der verwirbelten Luft ineffizienter.
    Stimmt das?

  8. #7
    Simon Maier


    Hallo,

    Bei der B-36 verwendete Convair damals Pusher, weil die verwirbelte Luft der 4m-Propeller den Luftstrom über die Tragflächen gestört hätte, und durch die Pusher es zu keine Verwirbelungen an den Tragflächen kam. Vom Auftrieb her und den Massen (180 t MTOW) war das Flugzeug aber auch an der Grenze des damals (1940er Jahre) Machbaren.

  9. #8
    Schorsch

    Avatar von Schorsch
    Die Propeller ermöglichen das sehr hohe CLmax von 5, welches ansonsten kaum zu erreichen wäre. Er ist vergleichbar mit einer angeblasenen Klappe: aufgrund des erzwungenen Luftstroms durch den Propeller reißt die Strömung nicht ab.

    Die Effizienzvorteile ergeben sich dann aus sehr hoher Streckung des Flügels und Nutzung von "distributed electric propulsion".

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Buran76


    Also könnte die Strömung durch die Propeller im Stand keinerlei Auftrieb erzeugen, korrekt?

    Auf der einen Seite schwer vorzustellen, dass die Strömung keinen Auftrieb bringen soll. Auf der anderen Seite ebenso schwer das der Vogel schräg nach vorne abhebt nur durch die Propellerströmung...

  12. #10
    Intrepid

    Avatar von Intrepid
    Zitat Zitat von Buran76 Beitrag anzeigen
    Also könnte die Strömung durch die Propeller im Stand keinerlei Auftrieb erzeugen, korrekt?
    Wenn Du das Flugzeug festhältst, doch.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Mehr Props mehr Auftrieb?

Ähnliche Themen

  1. Noch mehr Bilder...
    Von stevoe im Forum Luftfahrzeuge allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.10.15, 11:54
  2. Wer bietet mehr?
    Von BOBO im Forum Bauberichte online
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.02.13, 18:04
  3. Mi-8/17 HobbyBoss und mehr
    Von Monitor im Forum Vom Original zum Modell
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.09, 06:38
  4. Mehr von Le Bourget
    Von aerovet im Forum Props
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.07.05, 16:18
  5. Mehr flugfähige Bf 109?
    Von Kenneth im Forum WK I & WK II
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.07.03, 19:53

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Mehr Props mehr Auftrieb?