Erstellt von Roland  |  Antworten: 27  |  Aufrufe: 2544
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    Roland

    Avatar von Roland
    Bin seit Montag stolzer Besitzer einer Digicam (Medion MD 6000) mit 4 Megapixel und dreifach opt. Zoom. Jetzt kann man sowohl die Auflösung zwischen 2272x1704 und 1600x1200 umstellen, als auch die Komprimierung von "Fein"( (1:6) auf "Gut" (1:12).
    Welche Einstellung ist für Aufnahmen im Static-Display die beste und welche fürs Flying? Bei höchster Auflösung und Komprimierung gehen nur 59 Bilder auf eine 128MB Compact Flash! Was ist der beste Kompromiss?

    Vielen Dank für Euere Hilfe!!!

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Flying_Wings

    Avatar von Flying_Wings
    gute Frage, und nicht einfach zu beantworten!
    Ich versuch' mal mein Bestes: Grundsätzlich würde ich sagen, dass du immer in geringster Komprimierung (=höchste Qualität) und größter Auflösung knipst. Notfalls würde ich mir noch eine Speicherkarte dazukaufen.
    ABER das ganze hängt natürlich auch davon ab was du später mit den Fotos machen willst. 13x18cm-Abzüge gehen mit 4MP ohne Probleme, für's FF brauchst du nicht einmal 1MP (für ein 600x...-Bild). Zum 'am eigenen PC angucken' sind 2-3MP-Pixel-Bilder ausreichend. An der Qualität würde ich aber nichts ändern, also immer schön knipsen.
    Du merkst schon, wenn du immer das Maximum aufnimmst hast du alle Möglichkeiten offen und kannst auch mal eine Ausschnittsvergrößerung machen, daher, wie schon gesagt, lieber eine zweite Speicherkarte anschaffen. Die sind ja nicht sooo teuer und rentieren sich eigentlich immer.
    Beim static kann man notfalls auch mal mit 1600x1200 (~2MP) fotografieren, aber für das flight display (wenn überhaupt...) nur die höchste Auflösung, da du mit der max. Brennweite dieser Kamera die Flieger relativ klein draufkriegen wirst (-> Ausschnittsvergrößerung).
    Ich hoffe, ich konnte damit etwas helfen!

    F_W

  4. #3
    Roland

    Avatar von Roland
    Danke für die guten Tipps! Eine weitere 128 MB Karte ist schon geordert!

  5. #4
    Strike


    Also wenn ich fotografiere, dann reize ich die Möglichkeiten immer voll aus, d.h. : Hächste Auflösung (bei mir: 2056x1536 , entspr. 3MP) und die feinste Komprimierung (also höchste Qualität).

    Ich würde es dir auch empfehlen die maximale Bildgröße zu nehmen, eben aus den Gründen die F-W schon erläutert hat ;)

    Eine 2. Speicherkarte wäre auch nicht unpraktisch, da man mit ner Digicam halt doch einige Bilder mehr macht als mit ner analogen ;)

  6. #5
    Grimmi

    Avatar von Grimmi
    Hey Leute - vergesst bei Digi-Cams nicht mindestens einen Reserveakku !!!! Ansonsten könnt ihr so ne Speicherkarte NIE füllen !!!!!

  7. #6
    Strike


    @Grimmi: Na sowieso! Akkus sind meistens schneller leer als die Karte voll ist!
    Deshalb würde ich allen Digicam-Neukäufern auch eine mit normalen NiMH-Akkus empfehlen - bezahlt mal die Akkus von Cams die nen speziellen Akku brauchen

  8. #7
    Flying_Wings

    Avatar von Flying_Wings
    da hat der Grimmi recht, v.a. die LCD-Displays sind wahre Stromfresser!
    Aber Roland aht Glück, er kann auf normale Akkus (oder notfalls auch AA-Batterien) zurückgreifen und braucht nicht die teuren Spezialakkus!

    F_W

  9. #8
    Strike


    deshalb grundsatztip: auf Airshows und Co - LCD-Display aus wenn's net wirklich zwingend benötigt wird!!!

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Flying_Wings

    Avatar von Flying_Wings
    ...oder genügend Akkus dabei damit man das 1GB-Microdrive auch voll kriegt :D

    F_W

  12. #10
    Strike


    @F_W: So ein MIcrodrive lohnt sich meiner Meinung nach nicht. Da kaufe ich mir für ungefähr den selben Preis einen Image Tank, auf den ich die Bilder meiner 128er Karte draufspiele.

    Den mit nem Image Tank habe ich zum selben Preis (ca. 250-300€) statt 1 GB (MIcrodrive) 10 oder mehr GB (Image Tank). Außerdem frisst ein MIcrodrive mehr Strom als ne normale Karte, und heiß wirds auch :(
    Nachteil ist natürlich das ich durch das ewige Karte raus -> überspielen -> Karte löschen -> Karte einsetzten einiges an Zeit verliere :(

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Digicam-welche Auflösung?

Ähnliche Themen

  1. Appell zu Auflösung des JG-7
    Von Gabi im Forum NVA-LSK
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.10.11, 08:36
  2. 4. Jahrestag der Auflösung des JaboG34/Memmingen
    Von michael132 im Forum Airshows
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.07.07, 20:27
  3. DigiCam von Ricohß
    Von Friedarrr im Forum Foto und Film
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.02.04, 21:34
  4. Hardwareprob.: Digicam vs. Win XP
    Von Hog im Forum Multimedia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.07.03, 13:13
  5. Digicam-Check
    Von Hog im Forum Foto und Film
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 01.09.02, 12:19

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Digicam-welche Auflösung?