Erstellt von Markus  |  Antworten: 38  |  Aufrufe: 2322
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
  1. #1
    Markus


    Mit was für einem Druck (bar) spritzt ihr große Flächen und mit welchem Druck
    kleine Flächen (Deteils)?

    Danke

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Shadow

    Avatar von Shadow
    Diese Frage läßt sich nicht pauschal beantworten, das hängt von der Farbe, der Gun, der Düse und der Verdünnung ab.

    Fange einfach mit 2 bar an und probiere es dann aus

  4. #3
    AM72


    Hui, der Shadow geht aber in die vollen !

    Grosse Flächen (wie Gross) ? - ich gehe mal von 72 aus - ca.1bar, ansonsten ca 0,5.

    2Bar - wie Shadow meint - geht aber auch, ich denke mal an Klarlack komplett drüberbrushen oder soetwas in der Art.

  5. #4
    Shadow

    Avatar von Shadow
    Original geschrieben von Arne
    Hui, der Shadow geht aber in die vollen !

    Grosse Flächen (wie Gross) ? - ich gehe mal von 72 aus - ca.1bar, ansonsten ca 0,5.

    2Bar - wie Shadow meint - geht aber auch, ich denke mal an Klarlack komplett drüberbrushen oder soetwas in der Art.
    Das ist genau der Punkt, den ich damit meinte

    Es gibt auch Modellbauer, die lackieren sogar mit 2,2 bar kleine Flächen...

    Wie sagte es einer meiner Lehrmeister - leider nur anonymer Leser hier im FF - mal so schön: 'Einfach machen!' ...und da ist viel Wahres dran!

  6. #5
    AM72


    Genau Shadow - ich denke diesen Menschen zu kennen und er hat Recht - selber versuchen ist am besten !


    ... da hat er mit 2,2 auf kleinen Sachen aber ein gutes Gefühl - Hut ab ! (meine ich nicht ironisch)

  7. #6
    Strike


    Original geschrieben von Arne
    Genau Shadow - ich denke diesen Menschen zu kennen und er hat Recht - selber versuchen ist am besten !


    ... da hat er mit 2,2 auf kleinen Sachen aber ein gutes Gefühl - Hut ab ! (meine ich nicht ironisch)
    Bei kleinen Teilen und mehr als 2 Bar musste aber das Teil irgendwo festmachen, sonts geht's *ziiiiiiiisch* und weg is es! ;)

  8. #7
    Shadow

    Avatar von Shadow
    Wir arbeiten ja auch alle mit einer Double-Action und wenn Du das richtige Feeling im Zeigefinger hast, fliegen Dir auch keine Teile vom Tisch

  9. #8
    Strike


    Ok, daran habe ich mit meiner Revell-Farbtröte nicht gedacht :D

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    AM72


    Kleine Teile vorher an Gussästen, Zahnstochern o.ä. festkleben, auch an Klebeband geht. Das mache ich auch bei 0,5 bar.

  12. #10
    Mystic

    Avatar von Mystic
    Ich tu kleine Teile in Knetklumpen reinstecken (was für eine Grammatik ), das hält auch bei bei meiner Farbtröte die Kleinteile fest. Die Knete kann man dann ohne Weiteres abmachen, nachdem man das Teil aus der Knete gezogen hat :HOT

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Welcher Spritzdruck?

Ähnliche Themen

  1. Welcher Typ ist das?
    Von hawkerFury im Forum Props
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.08.10, 14:20
  2. Welcher Typ
    Von Augsburg Eagle im Forum Bundeswehr
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.07.10, 18:42
  3. Welcher Jet ist das?
    Von wollex im Forum Foto und Film
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.10.08, 20:40
  4. Airbrushen mit welchem Spritzdruck?
    Von gofter im Forum Airbrush & Kompressor
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.02.08, 16:13

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Welcher Spritzdruck?