Erstellt von 380-800  |  Antworten: 28  |  Aufrufe: 12659
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    380-800


    Allen Interessierten des neuen Revell-Bausatzes möchte ich hiermit eine kurzen Einblick in den Baukästen ermöglichen. Falls gewünscht kann ich zum Wochenende weitere Details veröffentlichen.

    Grüße vom sonnigen aber eisigen Niederrhein

    Wolfgang
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg box.jpg (70.5 KB, 1181x aufgerufen)

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    380-800


    Die Rumpfteile
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #3
    380-800


    Die Tragflächenoberseiten
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #4
    380-800


    ...und die Unterseiten
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #5
    380-800


    Die Cockpitverglasung
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #6
    380-800


    Der Decalbogen
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #7
    380-800


    und ein Detail des Decalbogens
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #8
    quarter

    Avatar von quarter
    Eindeutig der alte Matchbox Kit.
    Viel Spass beim bauen!
    Schade das es Pragon Design nimmer gibt, da hätte man wenigstens die Triewerkseinlässe richtig gehabt.

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    MUF

    Avatar von MUF
    Ich bekomme den Kit auch demnächst. Was ist mit falschen Formen? Ist dieser Kit zum wegschmeißen?
    Hat den jemand von früher her gebaut und ein paar Bilder zum posten?

    Jedenfalls der einzige auf dem Markt. Zusammen mit dem Airfix-Bausatz der Vulcan sind das die einzigen Bausätze in 1/72 der brittischen V-Bomber.

  12. #10
    380-800


    Tja.......wie soll man es am besten sagen? Ich versuche es mal so:

    Der Bausatz scheint zeitgleich oder kurz nach dem Erstflug des Originals auf dem Markt erschienen zu sein. Wer die alten Matchboxformen und ihre "hervorragende" Paßgenauigkeit je kennengelernt hat, wird sich bei diesem Modell so richtig austoben können.

    Ich habe schon einmal in meiner Sturm-und-Drang-Zeit vor 15 Jahren versucht das Modellzu bauen, bin aber damals an den Lufteinlässen fürchterlich gescheitert. Die senkrechten Bleche in den Einlaufkanälen wollten damals einfach nicht zueinander finden.

    Für Erbauer von Dioramen bietet sich hier jedoch eine interessante Möglichkeit: Einfach eine naßkalte Witterung auf dem Diorama darstellen, z.B. durch Schneematsch und leichte Bodennebel. Wird dann das Modell in der Beschleunigungsphase auf der Startbahn dargestellt, kann man die kondensierende Luft in den Triebswerkseinläufen wunderbar durch Watte simulieren.

    Et voilá, die Kanäle sind nicht mehr zu sehen.

    Ernster gemeinte Zuschriften zum Bau des Modelles sehe ich mit Vorfreude entgegen.

    Wolfgang

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

1/72 Handley Page Victor KMk.2 – Revell

Ähnliche Themen

  1. Handley-Page <Victor B.2> in 1/144
    Von Silverneck 48 im Forum Jets bis 1/144
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.04.10, 13:03
  2. Handley-Page <Victor B.2> in 1/144 von Anigrand
    Von Silverneck 48 im Forum Jets bis 1/72
    Antworten: 206
    Letzter Beitrag: 05.03.10, 16:35
  3. 1/72 Handley Page H.P.50 Heyford Mk.I-III – Revell / Matchbox
    Von ...starfire im Forum Props bis 1/72
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.01.10, 16:32
  4. 1/144 Handley-Page Victor B.2 – Anigrand
    Von Silverneck 48 im Forum Jets bis 1/144
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.10.09, 12:35
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.09, 13:53

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

victor

content

hp victor lufteinlässe

Sie betrachten gerade 1/72 Handley Page Victor KMk.2 – Revell