Erstellt von AM72  |  Antworten: 42  |  Aufrufe: 4820
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
  1. #1
    AM72


    Als Gegenstück zur Amerikanischen B-47 entwickelte Tupolev unter dem Projektnamen "N" oder "Flugzeug 88" einen strahlgetrieben Bomber mit gepfeilten Flügeln. Als Antrieb sollten die neuen , mächtigen Mikulin AM-03 Starhlturbinen dienen.Diese Aggregate besassen die für ihre Zeit gewaltige Leistung von Anfangs 87 und später bis zu 95kn Schubleistung. Das Hauptproblem für die Verwendung dieses Triebwerkstyps dabei aber war die Unterbringung der ca. 1,3 Meter durchmessenden Triebwerke. Die Lösung dieses Problems übernahm Tupolev höchstpersönlich. Die Lösung skizzierte er als erstes auf einen Notizzettel der berühmt wurde : die beiden Triebwerksgehäuse mit Lufteinlauf links und recht seitlich am Rumpf im Übergang von Tragfläche zum Rumpf. Der Hauptholm der Tragflügel ging dabei direkt durch den Lufteinlauf und erhielt für den Luftstrom einen Durchbruch.Weiterhin wurde für diesen Typ ein neues Hauptfahrwerk entwickelt das jeweils aus zwei Radpaaren bestand. Dadurch konnte dieses Fahrwerk nun nicht mehr in den Tragflügel eingezogen werden. Dieses Problem löste man durch eine Konstruktion die von nun an eine Art Markenzeichen für Tupolevs Konstruktionen wurde : Das Hauptfahrwerk fuhr in eine extra geschaffene strömungsgünstige Gondel an der Hinterseite der Tragflügel ein. Diese beiden Konstruktionsmerkmale bestimmten wesentlich das Äussere des neuen Typs.
    Der Prototyp - Tu-88 genannt - hatte am 27. April 1952 seinen erfolgreichen Erstflug. In der weiteren Erprobung zeigte sich das die Leistunen an sich ganz gut waren aber noch nicht die angepeilten Werte erreichten. Deshalb wurde der Typ nochmals in 2 Punkten überarbeitet : Einerseits wurde das Flugzeug um ca. 5500kg abgespeckt ud andererseits wurde die Zelle im Bereich der Triebwerksgehäuse eingeschnürt (Flächenregel) was die Lufteinlaufkanäle leicht in den Rumpf zeigen lies und die Schubdüsen leicht nach aussen geführt wurden. Dadurch änderten sich die Druckverhältnisse zum positiven was eine um ca, 50km/h höhere Höchstgeschwindigkeit zum Ausdruck brachte. In dieser Form entsprach das neue Muster allen Anforderungen und wurde ab 1954 als Tu-16 an die Luftstreitkräfte ausgeliefert.

    Den Baubericht zum Modell findet Ihr HIER
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 04.jpg (16.1 KB, 496x aufgerufen)

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    AM72


    Schräg hinten ...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 11.jpg (15.3 KB, 481x aufgerufen)

  4. #3
    AM72


    ein wenig von unten, mit KSR-5
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 17.jpg (12.8 KB, 471x aufgerufen)

  5. #4
    AM72


    vorn
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 20.jpg (17.4 KB, 470x aufgerufen)

  6. #5
    HenningOL

    Avatar von HenningOL
    Einfach genial
    :FFD

    Mehr Bilder! :D

  7. #6
    Hog

    Avatar von Hog
    Was ein Flugzeug; sieht genial aus, Arne!

  8. #7
    Flying_Wings

    Avatar von Flying_Wings
    der Flieger sieht ja suuuuuuper aus, und dann noch so schön fotografiert mit dem Sonnenuntergang, ...hach wie romantisch :D
    Und die zwei auf dem ersten Foto haben zu dem feierlichen Anlaß sogar ihre Krawatten angelegt!
    Respekt, seeeehhr gut gemacht!!!!


    F_W

  9. #8
    AM72


    Danke Jungs für Euer Lob !:HOT - aber wie immer kann ich auch hier meinen Standardsaatz ablassen :
    Das Modell hat genug Macken und Fehler und Unsauberkeiten.

    Dies ist die berühmte Skizze aus den Händen Tupolev's, Damit entschied sich das Äussere der Tu-16.

    Quelle : Legendäre Flugzeuge von Wilfried Kopenhagen
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    AM72


    Die Einstiegsleitern wurden alle nochmals neu gebaut
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 27.jpg (18.4 KB, 434x aufgerufen)

  12. #10
    Flying_Wings

    Avatar von Flying_Wings
    Original geschrieben von Arne

    Das Modell hat genug Macken und Fehler und Unsauberkeiten.
    ein 100%iges Modell wird es wohl nie geben, aber du bist auf dem besten Weg :FFD
    Und die Macken fallen nicht unbedingt auf, wenn man nicht darauf hinweist ;)

    F_W

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Tupolev Tu-16 K26 Trumpeter1/72

Ähnliche Themen

  1. Tupolev TU 154
    Von MD 82 im Forum Zivile Fliegerei
    Antworten: 227
    Letzter Beitrag: 19.06.16, 09:02
  2. Tupolev Tu-154M
    Von Alex_G. im Forum Jets bis 1/144
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 24.08.12, 08:02
  3. Versionen der Tupolev Tu-2
    Von Mig-31bm im Forum Vom Original zum Modell
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.02.11, 22:54
  4. Tupolev Tu-144
    Von Mister_Tupolev im Forum Verkehrsflugzeuge
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.06.08, 17:19

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Tupolev Tu-16 K26 Trumpeter1/72