Erstellt von klaus06  |  Antworten: 190  |  Aufrufe: 15737
Seite 1 von 20 1234511 ... LetzteLetzte

Drohne in 1.700 Meter Höhe gefährdet Landeanflug auf München

Diskutiere Drohne in 1.700 Meter Höhe gefährdet Landeanflug auf München im Forum Drohnen auf Flugzeugforum.de


  1. #1
    klaus06


    Die Drohne soll in 1.700 Meter Höhe etwa über der Ortschaft Schwabhausen gewesen sein und einen Airbus gefährdet haben. Das ganze war am Donnerstag, 04.08.2016, gegen 19.00 Uhr . Zu der Zeit war ein A321 der LH von Frankfurt nach München in der Nähe von Schwabhausen. Flughöhe 1669m, 420 km/h schnell.

    Der Kapitän bemerkte beim Blick aus dem seitlichen Cockpitfenster eine Drohne, die auf gleicher Höhe flog wie der Jet und lediglich zehn Meter von der rechten Flügelspitze entfernt war. Den Piloten zufolge hatte die Drohne einen Durchmesser von 50 Zentimetern, war von orange-blauer Farbe und verfügte über vier Rotoren.

    http://www.merkur.de/lokales/dachau/...n-6638906.html

    Für sachdienliche Hinweise:
    https://www.polizei.bayern.de/news/p...ex.html/245917

  2. Anzeige
    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Augsburg Eagle

    Avatar von Augsburg Eagle
    Da hätte er ja mal einen kleinen Schlenker nach rechts machen können.
    Evtl. wäre dann mal ein Airbus mit einer Abschussmarkierung rumgeflogen

  4. #3
    D-OEBP

    Avatar von D-OEBP
    Hallo zusammen,

    ich kenne mich mit Drohnen nicht aus, weiß daher auch nicht, ob diese in einer solchen Höhe unterwegs sein können.

    Was ich aber weiß: 420 km/h entsprechen knapp 120 m in der Sekunde.
    Wenn die beiden Damen/Herren in Sitzreihe 0 innerhalb eines Wimpernschlages derartige Einzelheiten eines Objektes, welches einen angegebenen Mindestabstand von nicht einmal 30 Metern hatte, erfassen können, neige ich demütig mein Haupt.
    Erst recht, weil sie während der Vorbereitung zur Landung nicht gerade beschäftigungslos im Cockpit herumsitzen...


    (Dass ich Annäherungen von Drohnen gegenüber anderen Luftfahrzeuge nicht lustig finde, möchte ich allerdings auch deutlich klarstellen.)

    Grüße aus Cottbus
    Rainer

  5. #4
    F-16


    Die Höhe ist kein Problem und die Größe sicher geschätzt. Aber ob der Farbangabe war ich auch etwas sehr erstaunt, zumal man bei gleicher Höhe ja seitlich auf die Drohne blickt und die Silhouette sehr flach ist. Die meisten sind dort auch nicht mal verkleidet. Vielleicht waren es die Positions- LEDs an den Auslegern.

  6. #5
    Diamond Cutter

    Avatar von Diamond Cutter
    Zitat Zitat von Augsburg Eagle Beitrag anzeigen
    Evtl. wäre dann mal ein Airbus mit einer Abschussmarkierung rumgeflogen
    Und die hätte dann so ausgesehen :
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #6
    Gabi

    Avatar von Gabi
    Zitat Zitat von D-OEBP Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich kenne mich mit Drohnen nicht aus, weiß daher auch nicht, ob diese in einer solchen Höhe unterwegs sein können.

    Was ich aber weiß: 420 km/h entsprechen knapp 120 m in der Sekunde.
    Wenn die beiden Damen/Herren in Sitzreihe 0 innerhalb eines Wimpernschlages derartige Einzelheiten eines Objektes, welches einen angegebenen Mindestabstand von nicht einmal 30 Metern hatte, erfassen können, neige ich demütig mein Haupt.
    Erst recht, weil sie während der Vorbereitung zur Landung nicht gerade beschäftigungslos im Cockpit herumsitzen...


    (Dass ich Annäherungen von Drohnen gegenüber anderen Luftfahrzeuge nicht lustig finde, möchte ich allerdings auch deutlich klarstellen.)

    Grüße aus Cottbus
    Rainer
    Vielleicht war ja die Drohne genau so schnell, dann wäre genug Zeit gewesen, sie zu beobachten :-)
    Aber im Ernst: manche selbsternannten Vierstreifen-Drohnenkapitäne wissen nicht mehr, was sie tun.

  8. #7
    Lubeo


    Den 420km/h schnelle Quadkopter möchte ich mal sehen.

  9. #8
    Intrepid

    Avatar von Intrepid
    Das Problem ist, dass man nicht der Menschen habhaft wird, die solche Flüge durchführen. Ist bei den Laser-Attacken das Gleiche.

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    GorBO

    Avatar von GorBO
    Das Problem ist aber auch, das bei jeder derartigen Meldung die Wahrnehmung des Meldenden angezweifelt wird.
    Dadurch nimmt die Anzahl der Vorfallmeldungen auch ab und das Problembewusstsein sinkt.

  12. #10
    L29

    Avatar von L29
    Zitat Zitat von GorBO Beitrag anzeigen
    Das Problem ist aber auch, das bei jeder derartigen Meldung die Wahrnehmung des Meldenden angezweifelt wird.
    Dadurch nimmt die Anzahl der Vorfallmeldungen auch ab und das Problembewusstsein sinkt.
    wie viele BESTÄTIGTE (beinahe) Kollissionen gab es denn im vergangenen Jahr mit manntragenden Flugzeugen und Modellflugzeugen bzw mil. Drohnen?

    das letzte mal was es vermutlich ein Plastiksack

    1700m ist aber arg am Limit der Sendereichweite einer handelsüblichen Funkfernsteuerung

Seite 1 von 20 1234511 ... LetzteLetzte

Drohne in 1.700 Meter Höhe gefährdet Landeanflug auf München

Ähnliche Themen

  1. LAX: Drohne nähert sich anfliegendem A380 bis auf 200 ft (vertikal)
    Von Zuschauer im Forum Flugunfälle und Flugunfallforschung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21.03.16, 19:27
  2. 11-11-2015 - H25 beim Landeanflug auf Arkon/Cleveland abgestürzt
    Von 222cora im Forum Flugunfälle und Flugunfallforschung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.11.15, 11:05
  3. Transall im Landeanflug auf Roitzschjora
    Von Nomex im Forum Spotter-News
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 21.07.10, 21:16
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.01.10, 21:21
  5. Visitor auf dem Fliegerhorst Mehringer Höhe
    Von fightingfalcon im Forum Jets bis 1/48
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.11.03, 22:16

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

drohne in 1700 m

Flugunfall München drohne

Sie betrachten gerade Drohne in 1.700 Meter Höhe gefährdet Landeanflug auf München