Erstellt von nevs  |  Antworten: 19  |  Aufrufe: 1285
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Mustang Mk.III Tamiya 1/48

Diskutiere Mustang Mk.III Tamiya 1/48 im Forum Props bis 1/48 auf Flugzeugforum.de


  1. #1
    nevs

    Avatar von nevs
    Hallo Zusammen,
    kaum zu glauben aber wahr, ich habe es endlich auch mal wieder geschafft ein Modell aufs Fahrwerk zu stellen und zur Rolloutreife zu bringen.

    Ich möchte Euch eine britische P-51 oder besser Mustang Mk.III im Maßstab 1/48 zeigen. Das Original wurde von einem polnischen Piloten geflogen der dem 315.Polish Squadron angehörte.
    Die Maschine trägt die Invasionsstreifen und war somit am D-Day beteiligt.
    Das Modell stammt von der Firma Tamiya und hat sich ohne Probleme bauen lassen. Die einzigen zwei Problemchen die ich hatte, die aber nach Recherche und Sichtung von Originalaufnahmen geklärt wurden waren-Rückspiegel auf dem Windschild -hatte diese bewußte Maschine aber nicht-und welche Antenne-da die Bauanleitung widersprüchlich war-geflogen wurde eine Peitschenantenne.
    Lackiert habe ich das Modell mit Revell Enamel Farben Nr.68 dunkelgrün matt-Nr.77 staubgrau matt, auf der Oberseite und für die Unterseite Nr.43 mittelgrau matt-die Invasionsstreifen sind alle auflackiert und wurden mit 10mm breiten Streifen Tamiyaband abgeklebt-das dürfte so ungefähr dem Originalmaß entsprechen-meine Maschine wurde im Original von Hand gestrichen, wie man auf einem Originalfoto erkennen konnte.
    Nach dem Lackieren folgten drei Lagen Future-dann Decals aufbringen und nochmals zwei Lagen Future-dann folgte ein dezentes washing mit braunschwarzer Wasserfarbbrühe um die Gravuren zu betonen-mit grauer Kreide verstaubte ich noch etwas die Reifen und Flügel, noch einige dezente Abriebstellen mit silberner trockener Farbe auf den Flügelwurzeln, mit verdünnter Ölfarbe noch einige Ölspuren und gut wars.
    Danach probierte ich mich das erste mal am Revell Aquaklarlack matt Nr.02-hat mit dem verdünnen recht gut geklappt, es waren ganz wenige weiße Ablagerungen zu sehen.
    Zurüstteile habe ich keine verwendet das einzige was ich ergänzte waren die Kabel an den Funkgeräten hinter dem Cockpit-sooooo genug geschrieben-ich lasse Bilder sprechen.
    Für Lob, konstruktive Kritik wäre ich dankbar-lG Sven6664646534356333.jpg3265636534373564.jpg

  2. Anzeige
    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

  4. #3

  5. #4
    nevs

    Avatar von nevs
    3637663264393662.jpg6233336663623634.jpg

  6. #5

  7. #6
    Zimmo

    Avatar von Zimmo
    Hi Sven!!!

    Schön, Dich mal wieder in Aktion zu sehen. Deine Mustang gefällt mir, well done, mate!!!

    Allerdings würde ich beim Fotografieren ein bißchen mehr aufs Licht/die Beleuchtung achten. Ich denke, die Lichtverhältnisse, wie sie auf den Bildern zu sehen sind, kratzen ein wenig an der Qualität Deiner Bastelarbeit.

    Sieht man Dich eigentlich auch mal wieder beim Stammtisch in Marbach??

    Grüßle
    Zimmo

  8. #7
    nevs

    Avatar von nevs
    Hi Zimmo,
    herzlichen Dank für deinen Kommentar,mmmh, die Beleuchtung war heute Mittag im Zimmer so das es ohne Blitz ging -mit Blitz wäre es viiieeel zu hell gewesen-was stört da genau ich kann es nicht sehen oder erfassen.

    Thema Stammtisch-oh Gott ich schäme mich das ich so lange schon nicht mehr da war-ich lese ja immer deine phantastischen Zusammenfassungen der Treffen und bin immer wieder baff was ihr alles aufs Fahrwerk, Räder, Kette Beine stellt.
    da kann ich nicht mithalten-aber ich gelobe Besserung

    lG Sven

  9. #8
    F-16


    !laitnetoP seginie hcon ad tsi hcsinhcetotof ekned hci reba ,nevs tuabeg nöhcS

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Swordfish

    Avatar von Swordfish

  12. #10
    nevs

    Avatar von nevs
    Zitat Zitat von F-16 Beitrag anzeigen
    !laitnetoP seginie hcon ad tsi hcsinhcetotof ekned hci reba ,nevs tuabeg nöhcS
    eknaD nöhcs ettib big rim sppit skcewz med neriefargotof,ad ehets hci fua med hcaulhcS

    Gl,nevS

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Mustang Mk.III Tamiya 1/48

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.06.12, 17:17
  2. Mustang Mk III Tamiya 1/48
    Von redstar im Forum Props bis 1/48
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 31.10.08, 13:21
  3. Revell P51B Mustang III
    Von McRiff im Forum Props bis 1/48
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.09.06, 20:55
  4. North American P-51 B Mustang III
    Von jo020 im Forum Props bis 1/72
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 13.06.03, 17:35
  5. P-51 B Mustang III von Revell 1/72
    Von jo020 im Forum Props bis 1/72
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 09.05.03, 23:15

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Mustang Mk.III Tamiya 1/48