Erstellt von Jumo 004  |  Antworten: 6  |  Aufrufe: 1867

Bruchlandung einer Mooney M-20 auf dem Flugplatz Rotenburg (Wümme) - EDXQ

Diskutiere Bruchlandung einer Mooney M-20 auf dem Flugplatz Rotenburg (Wümme) - EDXQ im Forum Flugunfälle und Flugunfallforschung auf Flugzeugforum.de


  1. #1
    Jumo 004


    Die Zeitung schreibt zwar von einem Absturz, das war es allerdings nicht. Die Maschine wurde nach einem Motoraussetzer noch relativ kontrolliert zu Boden gebracht: https://www.kreiszeitung.de/lokales/...t-6753614.html. Es ist, Gott sei Dank, nichts Schlimmeres passiert. Der Pilot wurde nur leicht verletzt. Derzeit ist die BFU noch vor Ort.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Anzeige
    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    innwolf


    Hallo,
    der Zeitungsartikel schreibt von Motor hat ausgesetzt, der Prop sieht aber aus mit funktionierendem Triebwerk ohne oder mit nur teilausgefahrenden Fahrwerk gelandet.

    These deutlicher Leistungsverlust, geglückte Umkehrkurve, Fahrwerk war noch nicht ganz draussen, vor, neben oder schräg zur Bahn mit drehenden aber leistungslosen Motor gelandet.

  4. #3
    Tyno


    Warum war das Fahrwerk nicht draußen?

  5. #4
    Jumo 004


    Zitat Zitat von Tyno Beitrag anzeigen
    Warum war das Fahrwerk nicht draußen?
    Das ist derzeit alles nur Spekulation. Es soll so gewesen sein, dass der Motor kurz nach dem Abheben ausgesetzt hatte. Wahrscheinlich wurde fast zeitgleich damit begonnen, das Fahrwerk einzuziehen. Ganz drin kann es aber noch nicht gewesen sein, wie du auf diesem Bild erkennen kannst: http://www.flugzeugforum.de/threads/...=1#post2340023 Sonst hätte die Maschine ja platt auf dem Bauch gelegen.

  6. #5
    wilco


    Beitrag zurückgezogen. Bitte löschen.

  7. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Intrepid

    Avatar von Intrepid
    Woran erkennt man auf den Bildern, dass das Fahrwerk nicht beim Aufsetzen abgerissen wurde sondern teilweise eingefahren sein soll?

  9. #7
    Jumo 004


    Zitat Zitat von Intrepid Beitrag anzeigen
    Woran erkennt man auf den Bildern, dass das Fahrwerk nicht beim Aufsetzen abgerissen wurde sondern teilweise eingefahren sein soll?
    Das kann man auf dem Bild zwar nicht erkennen, weil es eine Ausschnittvergrößerung ist, aber es lag kein abgerissenes Fahrwerk auf der Bahn und bis zum Abschluss der Beweisaufnahme wurde dort auch nichts entfernt.

Bruchlandung einer Mooney M-20 auf dem Flugplatz Rotenburg (Wümme) - EDXQ

Ähnliche Themen

  1. Flugbetrieb in Rotenburg (Wümme) - EDXQ
    Von Jumo 004 im Forum Flugplätze
    Antworten: 296
    Letzter Beitrag: 30.12.16, 23:02
  2. Flugzeugabsturz beim Flugplatz Rotenburg (Wümme)
    Von Jumo 004 im Forum Flugunfälle und Flugunfallforschung
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 23.08.13, 13:51
  3. Mannheim: Bruchlandung einer Cessna am Flugplatz Neuostheim
    Von B747-400 im Forum Flugunfälle und Flugunfallforschung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.01.10, 21:07
  4. die flugzeuge auf dem Flugplatz Krasnodar (Flugschule)
    Von Drakosha im Forum Russische / Sowjetische LSK
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.07.07, 23:39

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

mooney bruchlandung rothenburg

spirtflugzeug mooney bruchlandung

Sie betrachten gerade Bruchlandung einer Mooney M-20 auf dem Flugplatz Rotenburg (Wümme) - EDXQ