Erstellt von Jumo 004  |  Antworten: 2  |  Aufrufe: 749

Flugzeugteile im Feuerwehrmuseum Zeven

Diskutiere Flugzeugteile im Feuerwehrmuseum Zeven im Forum WK I & WK II auf Flugzeugforum.de


  1. #1
    Jumo 004


    In einem Gebäude des Feuerwehrmuseums Zeven (Landkreis ROW) befindet sich eine Ausstellung über den Luftkrieg (nachgebildeter Luftschutzkeller etc.). Dort sind auch diese Teile ausgestellt. Auf den Bildern daneben ist etwas über den Abschuss eines Hampden Bombers bei Rotenburg beschrieben, u. a. ein Foto von der Absturzstelle bzw. den Fundort eines Besatzungsmitglieds. Das Blechteil mit der Kokarde kann ich jedoch nicht unbedingt einer Hampden zuordnen. Zum einen sind die beiden Propellerblätter recht kurz und zum anderen ist die Kokarde auf dem Blechteil nur ca. 60 cm groß. Soweit mir bekannt ist, wurde die Kombination blau/rot nur auf der Oberseite der Tragflächen verwendet. Dafür ist die Kokarde wiederum recht klein. Nieten und Schweißnähte sind nicht erkennbar. Hat jemand von Euch eine Ahnung, von welchem Flugzeugtyp die Teile stammen könnten?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Anzeige
    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Jetcrazy

    Avatar von Jetcrazy
    Für mich ist das kein Flugzeugteil! Ich habe noch nie rostige Flächenelemente in Absturzstellen gesehen. Auf dieser Fläche keine Nieten ist eher unwahrscheinlich. Die Bruchkanten scheinen wie mit einer Blechschere konfektioniert. M.E. ist das ein Blechteil aus der Dorfschmiede, welches ein örtlicher Bastler zu einem "Absturzteil" umgebastelt hat.

  4. #3
    Jumo 004


    Zitat Zitat von Jetcrazy Beitrag anzeigen
    Für mich ist das kein Flugzeugteil! Ich habe noch nie rostige Flächenelemente in Absturzstellen gesehen. Auf dieser Fläche keine Nieten ist eher unwahrscheinlich. Die Bruchkanten scheinen wie mit einer Blechschere konfektioniert. M.E. ist das ein Blechteil aus der Dorfschmiede, welches ein örtlicher Bastler zu einem "Absturzteil" umgebastelt hat.
    Danke, habe mir so etwas schon fast gedacht

Flugzeugteile im Feuerwehrmuseum Zeven

Ähnliche Themen

  1. Flugzeugteile gefunden, vermutlich Me 109
    Von Abraxas666 im Forum WK I & WK II
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.07.16, 14:00
  2. Flugzeugteile im Aviation Museum in Riga
    Von TU-154M im Forum Luftfahrt im Museum
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 14.03.16, 10:18
  3. Flugzeugteile gefunden?
    Von Jetcrazy im Forum WK I & WK II
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.02.10, 18:48
  4. Flugzeugteile in Roth entdeckt
    Von SBraun77 im Forum WK I & WK II
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.05, 21:53

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Flugzeugteile im Feuerwehrmuseum Zeven