Erstellt von A.G.I.L  |  Antworten: 3  |  Aufrufe: 1282

Lichtbrechung Fw190 Panzer-Frontscheibe

Diskutiere Lichtbrechung Fw190 Panzer-Frontscheibe im Forum WK I & WK II auf Flugzeugforum.de


  1. #1
    A.G.I.L

    Avatar von A.G.I.L
    Hallo,

    ich habe etwas sehr interessantes, für mich komplett neues über die FW 190 erfahren. Es geht um die Panzerglas Frontscheibe, deren Dicke eine Lichtbrechung verursacht, die den Sichtbereich des Piloten insbesondere nach vorne/unten verbessert. Einfach genial!

    Hier

    Gruß Arno

  2. Anzeige
    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    RomanW.

    Avatar von RomanW.
    Danke für den Link! Sehr interessantes Video!

  4. #3
    HoHun


    Moin!

    >Es geht um die Panzerglas Frontscheibe, deren Dicke eine Lichtbrechung verursacht, die den Sichtbereich des Piloten insbesondere nach vorne/unten verbessert.

    Sehr nützlich die genaue Angabe der Panzerscheibengröße:

    "Dimensions of the historic Fw190 Windscreen (External FOV limits) are: 432mm x 203mm x 50mm" (bei 25° Anstellung)

    Nach "Taschenbuch der Physik" (Kuchling) erfährt der Lichtstrahl beim Durchgang durch eine planparallele Platte eine Parallelverschiebung a von:

    a = delta * sin (alpha - beta) / cos (beta)

    delta = 50 mm Dicke der Platte
    alpha = 90° - 25° = 65° Einfallswinkel an der 1. Grenzfläche
    beta Brechungswinkel an der 1. Grenzfläche = Einfallswinkel an der 2. Grenzfläche

    Der Brechungswinkel beim Übergang von Luft in Panzerglas ist

    beta = arc sin (n_Luft / n_Panzerglas * sin (alpha))

    "Panzerglas" ist leider keine im Kuchling aufgeführte Glassorte. Die Werte für andere Glassorten beginnen so etwa bei 1,45 - rechne ich einfach mal damit, um die Parallelverschiebung im Zweifel eher zu unterschätzen. n_Luft ist ungefähr gleich 1 :-)

    beta = 38,7°

    a = delta * sin (alpha - beta) / cos (beta) = 28,4 mm

    Nimmt man an, daß man wie im Video zur Unterkante blickt und dabei 10° abwärts guckt, wird alpha = 75° und die Parallelverschiebung beträgt 36.7 mm. Der im Video gemessene Wert beträgt (auf 50 mm Glasstärke umgerechnet) 37,3 mm ... für eine Abschätzung paßt das schon sehr gut (10° abwärts war ja nur geraten).

    In anderen Worten: Der Mann hat recht! :-) Sehr schönes Video!

    Tschüs!

    Henning (HoHun)

  5. #4
    neo


    Verblüffend! Danke für den Link.

Lichtbrechung Fw190 Panzer-Frontscheibe

Ähnliche Themen

  1. Fliegender Panzer
    Von klaus06 im Forum WK I & WK II
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.05.14, 11:01
  2. F-35B zerbombt Panzer
    Von schneidi im Forum US-Streitkräfte
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.11.13, 20:13
  3. Frontscheibe FW 190A-8 Abmessungen?
    Von Hans Trauner im Forum WK I & WK II
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.09.13, 17:25
  4. Panzer mit Atomraketen - rian.ru-Ente ?
    Von Reinhard im Forum Landfahrzeuge
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.01.11, 20:10
  5. F-14B Tomcat Frontscheibe
    Von Flanker-Junkie im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.10.04, 00:42

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

frontscheibe lichtbrechung

Sie betrachten gerade Lichtbrechung Fw190 Panzer-Frontscheibe