Erstellt von BOBO  |  Antworten: 8  |  Aufrufe: 929
  1. #1
    BOBO

    Avatar von BOBO
    Bei mir auf dem Tisch liegt ein neues Modell von MODELSVIT (UKRAINE) im Maßstab 1:48. Meine Bibliothek zu sowjetischen Jagdflugzeugen ist eigentlich sehr gut, vor allem was die Yak-1/3/7/9 angeht. Aber irgendwie stehe ich auf dem Schlauch. Ich finde einfach keine Bildvorlage für die frühe Yak-1 (mit eingestrakter Rundum-Heckverglasung) - hab ich's übersehen, den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr gefunden?

    So sieht der Bausatz aus. Es sind drei Versionen mit Abziehbildern zwar enthalten, aber ich finde nix weiter dazu. Wer kann mir dazu eine ordentliche Bildvorlage nennen oder bereitstellen?

    ms4803.jpg

    e44be6de0b4017eb583006e5e0b7731c04c76c10.jpg

    Folgende Literatur habe ich dazu:
    AJ-Press: Yak-1/3
    Polygon: Pjerwui Yak (tolle kyrillische Eindeutschung)
    diverse Arikel aus Modellbau heute, Letectvi/ Kosmonautica, Skrzydla miniaturze, Plastic Kit Revue, Fliegerrevue, SPM #4,
    "Yak Fighter" in Action#78
    Polish Wings #20/ Yak- Perioda 1941-1945 (1999 Kiew),
    Classic Publications: Soviet Air Force Fighter Colours,
    das neue Buch über Yak-Flugzeuge ... was will man mehr, aber keine frühen Yak-s mit Kennungen sind zu finden. Eine I-28 nutzt hier wenig!

    Über den Bausatz werde ich dann noch berichten, es handelt sich dabei um eine limitierte Auflagen, also wer jetzt einen haben möchte, bei eBay muss mann sehr genau hinschauen, die Preise gehen bis in unerwartete Höhen. Meiner für 22.-€ war angemessen. Die Qualität ist ordentlich, wobei aber einige Arbeit wartet. Es gibt von dieser Version keine weiteren Hersteller - also jetzt oder nie.

    Beim Vergleich mit anderen Modellen viel mir auf, dass South Front (48003) ein solches - im Aufbau gleiches Modell im Angebot hatte. Wer hat von wem, was ist wohin übernommen worden?

  2. #2
    BOBO

    Avatar von BOBO
    Noch nie war mir die Recherche und hoffentliche Richtigstellung so schwer gefallen.
    Ursache sind teilweise sehr ungenauer Grafiken (Strichzeichnungen als 3-4 Seitenansichten) in fast allen Quellen. Einzige glaubwürdige Quelle ist nachfolgende:

    Polygon_Pjervij_Jak.jpg

    Dort findet man eine nicht unbeträchtliche Anzahl an - leider nur kleinen - Bildern der frühen Yak-1. Das Problem sind die schwer zu sehenden Kennzeichen - warscheinlich aus Gründen der Geheimhaltung - nicht zu erkennen oder nur schwer auszumachen.

    Aber auch diese Quelle hat irreführende Bildunterschriften und das bei meinem eingerosteten Russisch Da werden interessante Fotos gezeigt von hochrangigen Fliegeroffizieren und die Beschreibung endet dann mit einer lakonischen Angabe der Yak-Serien-N°. ohne einer Ziffer wie rote "1" oder gelbe "44" etc. Kann jemand genaueres über die Handhabung/ Zuordnung der Seriennummern machen?
    Außerdem gibt es von Flugzeugwerk zu Flugzeugwerk teilweise auffällige Unterschiede, weil vielleicht keine MGs ausreichend vorhanden waren (wie bei LaGG-3).

    Der Bausatz hat auch einige irreführende Angaben/ Bauplanzeichnungen. Man muss sich schon ziemlich genau mit der Materie abgeben, zumal man schnell dazu verführt wird eine etwas spätere Jak-1 (siehe Grafik) mit den runden Cockpitverglasungen zu bauen, da gibt es mehr Quellen.

    yak1_1.jpg

    In vielen Onlinequellen werden I-26 (I/II/III) mit der Yak-1 einfach auf eine Stufe gestellt, was auch verwirrend wirkt.

  3. #3
    BOBO

    Avatar von BOBO
    Diese Version der roten "4" würde mir gefallen, weil diese ein paar Dinge an sich hat, die man einfach im Bausatz ändern kann.

    1_80.jpg

    Frage, woher stammt die Angabe rote "4". Auf den mir vorliegenden Bilder (Quelle oben, S. 77 unten) ist keine Ziffer zu sehen
    Wer hat dazu ein paar besere Angaben/ Bilder/ Quellen?

    Wer kann mir bitte einen Farbscann dieser 72er-Abziehbilder zur Verfügung stellen?

    110946_0.jpg

  4. #4
    Monitor

    Avatar von Monitor
    http://www.aviarmor.net/aww2/_photo_...k-1/yak1_5.jpg

    Oder mal stöbern in: https://yandex.ru/images/search?p=1&...BD%D1%8B%D0%B9

  5. #5
    BOBO

    Avatar von BOBO
    Ja, danke - das habe ich auch gemacht, mit dem Ergebnis, dass es mich nicht viel weiterbringt und man an sein Schulzeit-Russisch erinner wird Die Bilder findet man so ziemlich alle auch in Google wieder.

    Diese Maschine ist auch sehr interessant, die Zahlen müsste man in Eigenregie herstellen:

    1_59_b1.jpg

    http://aviarmor.net/aww2/_photo_airc...k-1/yak1_5.jpg

  6. #6
    BOBO

    Avatar von BOBO
    Und das hier habe ich noch gefunden, kommt davon, wenn man Server nicht nichtig konfiguriert

  7. #7
    BOBO

    Avatar von BOBO
    Und wieder bin ich bei meiner Recherche ein wenig weiter gekommen. Es ist spannend und sehr mühsam sich durch das völlige Durcheinander - vor allem bei nicht russischen Quellen, obwohl die russ. Quellen auch in einigen Details danebenliegen - einen roten Faden zu finden.
    Die I-26, ist der Prototyp der Yak-1 (Jak-1) und im Bausatz ist die Vorserienmaschine (direkter Nachfolger der I-26) zu bauen, es wird aber im Bauplan gar nicht darauf eingegangen, außer mit einem Fragezeichen (Alternativteil) ohne Erläuterung, was ich hier zur Verfügung stelle.
    Ob in den nachfolgenden Mustern Restfahrwerksabdeckungen verwendet wurden, muss man anhand von Fotos ergründen - wo es so viel davon gibt

    Yak-I-26-0105 Plan.jpg

    Die Details 1-4 sind für die I-26 0105 die entscheidenden Unterschiede:
    Die Zeichnung auf dem Kartondeckel ist für diese Yak-1 Vorserienmaschine super!

    Yak-I-26-0105 Zawod 301.jpg
    (Quelle: Polygon: Pjerwui Yak, S. 15)

    Es gibt auch noch keinen Antennedrähte oder/und Masten, kann sein, dass da noch keine Funkrgeräte montiert waren(?)

  8. #8
    BOBO

    Avatar von BOBO
    Ich habe ein wenig auf YouTube gwühlt und das gefunden:
    da gibt es noch einen zweiten Teil und folgende Bilder habe ich daraus mak zur Schau gestellt:

    Beachte den Ölabweiser! (ähnlich wie bei Spitfire und Hurricane) - draufklicken und Lupe benutzen!

    Yak-1-Motorhaube.jpg

    VIDEO: https://youtu.be/CYSQvAHYigk

  9. #9
    BOBO

    Avatar von BOBO
    Nach nochmaliger Betrachtung der Bauteile und meiner Literatur und den wirklich wenigen Fotos eine Yak-1 early gibt es mit dem folgenden Grafik eine eineindeutige Zuordnung, was mit diesem Bausatz wirklich originalgetreu baubar ist und was nicht geht.

    Größtes Problem: -- ist die Rumpfstruktur auf der linken Seite!


    Klick mit dem Mouse-Rad auf die Grafik und dann mit Lupe vergrößern

    Yak-1 Uebersicht.jpg

    Problem Nr.2: die Abziehbilder/ Kennungen/ Bildvorlagen.
    Von den frühen Yak-1 wurden ungefähr nach russ. Quellen gerade man 64 Stück gebaut, einige wurden bei Testflügen nach Modifikationen zerkloppt. Die wenigen anderen sind nur mit wenigen Fotos dokumentiert und somit wird (für mich als Fotovorlage) die ganze Sache etwas tricky. Auch die Ski-Version ist davon betroffen.
    Die ganze Sache wird einfacher mit der Yak-1M und Yak-1B. Wenn jemand noch interessante Vorlagen bieten könnte, wir alle sind dafür offen

Yak-1 frühe Serie als Modell nach Vorlage (1:48)

Ähnliche Themen

  1. 1/72 Brengun Yakolew Yak-1 (Serie 2)
    Von Roman Schilhart im Forum Props bis 1/72
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.10.16, 13:43
  2. A400M als Modell?
    Von Lime im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.01.12, 14:27
  3. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 05.04.11, 21:50
  4. CRJ200 als Modell ?
    Von MiG-Mech im Forum Vom Original zum Modell
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.11.09, 10:02
  5. AN-2 als RC- Modell
    Von kranickel im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.02.04, 12:26

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Yak-1 frühe Serie als Modell nach Vorlage (1:48)