Erstellt von Tyno  |  Antworten: 10  |  Aufrufe: 1338
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    Tyno


    Hallo! Demnächst muss ich mehrere Male Dreamliner fliegen. Kann das stimmen, dass nur ein Drittel aller Sitzreihen, ungefähr 11, nicht über den riesigen Flügeln ist und nicht Business Class ist? Ich bin zwar schon ein großes Kind, schaue aber immer noch tierisch gerne aus dem Fenster...

    Mir kommen die 11 (ergoogelten) "normalen" Sitzreihen ein bisschen wenig vor für so einen großen Flieger. Danke für eure Antworten!

  2. AdMan
    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    GorBO

    Avatar von GorBO
    Schau Dir mal diese 787-9 der Air Canada an, da kann man erkennen, dass der Flügelkasten ungefähr vom zwoten bis zum dritten Ausgang geht, die tatsächliches Tragfläche ist noch ein bisschen kürzer. Bei Seatguru kannst Du ja dann die verbleibenen Sitzreihen zählen und es sind nur noch 14. Bei einer 787-8 sind es sogar nur 9 und bei anderen Airlines mit anderer Bestuhlung können es auch weniger sein.
    Also Deine ergoogleten 11 passen schon.

  4. #3
    Unwissend


    Zitat Zitat von Tyno Beitrag anzeigen
    Hallo! Demnächst muss ich mehrere Male Dreamliner fliegen. Kann das stimmen, dass nur ein Drittel aller Sitzreihen, ungefähr 11, nicht über den riesigen Flügeln ist und nicht Business Class ist? Ich bin zwar schon ein großes Kind, schaue aber immer noch tierisch gerne aus dem Fenster...

    Mir kommen die 11 (ergoogelten) "normalen" Sitzreihen ein bisschen wenig vor für so einen großen Flieger. Danke für eure Antworten!
    Ich bin letztes beruflich Brüsselairline von Berlin nach Brüssel geflogen, Mit Airbus A320. Drecksgesellschaft, Drecksflugzeug.
    Die Flugzeuge sind so eng bestuhlt, das es weder möglich ist, eine brais position einzunehen, noch hatte alle Stzplätze
    die Möglichkeit aus den Fenstern zu schauen. Mein Platz hatte kein Fenster. Ich habe mit Kugelscheiber versucht nachzumessen.
    So um die 64 Cm von Kante meines Sitzes bis zur Lehne des Vordermannes war es.
    Grüße Frank

  5. #4
    Whisky Papa

    Avatar von Whisky Papa
    Zitat Zitat von Unwissend Beitrag anzeigen
    ... Mit Airbus A320. Drecksgesellschaft, Drecksflugzeug. ...Grüße Frank
    Dann geh' zu Fuß oder nimm die Postkutsche...

    WP

  6. #5
    Tyno


    Also mir gefällt der Flieger. Viel 70er Jahre Musik for free und elektrisch einstellbare Fenster. Nur das Internet ist schon arg zach. Das geht ja im Bummelzug besser.

  7. #6
    koehlerbv


    Zitat Zitat von Tyno Beitrag anzeigen
    Nur das Internet ist schon arg zach. Das geht ja im Bummelzug besser.
    Dafür bewegt Du Dich selbst deutlich schneller als mit dem Bummelzug. Einfach mal nachdenken: Ob da wohl ein Zusammenhang besteht zu den Herausforderungen / Schwierigkeiten, in einem Flugzeug eine stabile IP-Verbindung herzustellen?

  8. #7
    Tyno


    Also das mit den elektrisch verdunkelbaren Fenstern hat sich jetzt eher zum Nachteil, fast Albtraum, entwickelt. Es gibt Piloten bzw. Computer, die stellen während fast des ganzen Fluges am helllichten Tag alle Fenster auf "Finster" trotz schönster Landschaft draußen und besten Wetters. Selbst höfliche Proteste haben nichts genutzt. Auch die Kabinenbeleuchtung wird teils auf Finster gestellt!

    Weiß einer von euch Profis, warum die das machen?

  9. #8
    _Michael

    Avatar von _Michael
    Zitat Zitat von Tyno Beitrag anzeigen
    Weiß einer von euch Profis, warum die das machen?
    Soweit ich weiss, ist es Jetlag-technisch besser. Ein düsterer Raum mit Kunstlicht zur Tagzeit sind wir uns gewohnt, helle Sonne zur Nachtzeit hingegen überhaupt nicht. Zudem ist schlafen bei greller Sonne selbst mit Schlafmaske schwierig. Ich fand es persönlich sehr unangenehm, wenn die innere Uhr auf 3 Uhr morgens steht und draussen ist es taghell (Nordamerika-Flüge).

    Eigentlich bin ich zwar auch der Typ, der gerne rausschaut. In einem Langstreckenflugzeug, wo aber sowieso nur 2 von 10 Passagieren einen Fensterplatz haben, kann ich die Entscheidung der Fluggesellschaft allerdings nachvollziehen, wenn die Fensterläden geschlossen bleiben. Beim Überfliegen von wirklich spektakulären Landschaften könnte man aber mal 15 Minuten eine Ausnahme machen...

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Tyno


    Ah, gute Aspekte, Michael!
    Nur das mit dem Jetlag ist bei uns nicht zugetroffen, ich habe die halbe Welt lediglich von oben nach unten überflogen. Von ungefähr 10 oder 20 Ländern, die ich sehen wollte, war ich in 19 noch nie. Irgendwie schade ums Geld.

    Bei einem der Flüge war übrigens nur 1 Flugzeugseite fix auf Dunkel, auf der anderen Seite war jedes Fenster von den Passagieren einzeln selbst steuerbar.

    Und noch etwas zur Schlafsteuerung: Es kommt nicht gut beim Schlafen, wenn alle 20 Minuten der abgeschaltete Bildschirm voll angeht, nur um zu hören, dass der Pilot die Stewardess ins Cockpit bittet oder ähnlichen Kram.

  12. #10
    Schorsch

    Avatar von Schorsch
    Zitat Zitat von Tyno Beitrag anzeigen
    Also das mit den elektrisch verdunkelbaren Fenstern hat sich jetzt eher zum Nachteil, fast Albtraum, entwickelt. Es gibt Piloten bzw. Computer, die stellen während fast des ganzen Fluges am helllichten Tag alle Fenster auf "Finster" trotz schönster Landschaft draußen und besten Wetters. Selbst höfliche Proteste haben nichts genutzt. Auch die Kabinenbeleuchtung wird teils auf Finster gestellt!

    Weiß einer von euch Profis, warum die das machen?
    Die Mehrheit der Passagiere bevorzugt anscheinend eine gekapselte Kabine. Bildschirm reicht. Fenster ist was für Nerds und Treehugger.
    Die Problematik bei starker Sonneneinstrahlung ist nachvollziehbar, der schlaue Passagier sucht sich seinen Fensterplatz sonnenabgewandt (speziell bei Tageslichtüberquerung Atlantik).

    Und noch etwas zur Schlafsteuerung: Es kommt nicht gut beim Schlafen, wenn alle 20 Minuten der abgeschaltete Bildschirm voll angeht, nur um zu hören, dass der Pilot die Stewardess ins Cockpit bittet oder ähnlichen Kram.
    Das Cockpit benutzt die PA um mit der Cabin Crew zu kommunizieren? Das ist aber schon ne ziemlich idiotische Mannschaft. Haben die wenigstens den richtigen Flughafen gefunden?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Dreamliner Sitzplan

Ähnliche Themen

  1. Boeing Dreamliner / A350
    Von Unwissend im Forum Verkehrsflugzeuge
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 04.09.16, 19:42
  2. London Heathrow - Dreamliner brennt
    Von Spooky01 im Forum Flugunfälle und Flugunfallforschung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.07.13, 20:52
  3. Boeing 787 Dreamliner - Avianca
    Von cancer33 im Forum Jets bis 1/144
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.08.12, 11:07
  4. Der Dreamliner kommt
    Von zappa im Forum Spotter-News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.06.11, 23:00
  5. Frage Sitzplan 747 Thai Airways!
    Von Backfire im Forum Verkehrsflugzeuge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.10.04, 20:55

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Dreamliner Sitzplan