Erstellt von homecomer  |  Antworten: 21  |  Aufrufe: 6229
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    homecomer


    Hallo,
    ich finde es sensationell, was hier manche Teilnehmer für ein Fachwissen über die 109 haben. Da ich nach vielen Jahren Pause wieder Lunte gerochen habe und ich dann ziemlich extrem werden kann habe ich dazu die erste Frage? Wie kommt man zu einem solchen fundierten Fachwissen? Kann mir jemand Literaturempfehlungen geben?

    Mein zweites Problem betrifft den Bausatz ME 109 G-6 von REVELL M 1:32, den ich komplett "ausgegraben" habe.
    Bis letztes Wochenende war ich überzeugt, ein Händchen für Modellbau zu haben und auch schöne Modelle zu fabrizieren.
    Doch dann war ich auf der "Plastikmodellausstellung" in der Flugzeugwerft Oberschleißheim, wo ich erkannt habe, daß ich in Wirklichkeit fast ne Null bin (aber eine ausbaufähige )
    Jetzt meine Fragen:
    Ich möchte auch Details einfügen, die im Bausatz nicht zu sehen sind, eine andre Kennung und Maschine als die decals im Bausatz und Tips (Literaturhinweise?), wie ich zu einem wirklich guten Modell komme. Wo bekomme ich also decals, Ätzteile (oder wie die heißen), Kits (z.B. verbesserter Motor, MG´s, usw.), aussagekräftige Detailbilder vom Original und nicht zuletzt die kleinen Kreuze am Leitwerk:?? Bitte helft mir!
    Freue mich auf Eue Antworten

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Sören

    Avatar von Sören
    Du hast doch hoffentlich nicht vor, dieses uralte nicht gerade tolle Revellmodell zu bauen? Oder ist es die neue aus Hasegawas Formen?

  4. #3
    Kenneth

    Avatar von Kenneth
    Hier gibt es einige Bf 109G Detailfotos von mir.

    Baust du seit längerem? Wenn nicht, dann überlege es dir gut mit der Super-Detaillierung, denn man läuft sich ansonsten sehr schnell "tot" - kann ich als Wiedereinsteiger aus eigener Erfahrung berichtern.

    Hier bzw. hier befinden sich gute Ausgangpunkte für die Suche nach Detailsets bzw. Bauberichte.

  5. #4
    homecomer


    bin begeistert über die schnelle Antwort
    @SÖREN : Weiß nicht, ob es die Hasegawa-Form ist, woran erkennt man die? Auf meiner Schachtel ist die "Graf"-Version mit roter Tulpe und "1" abgebildet.

    @KENNETH : Ich baue schon länger, die letzten Jahre nur Motorräder von TAMYIA, aber wie scho gsagt, nur die Baukastenvorgabe nach Bauplan, Nix mit spachteln und supern(sagt man so?). Ich bilde mir aber ein, dies sehr exakt gemacht zu haben:red: Jetzt, nachdem ich diese Irrsinnsmodelle auf der Messe gesehen habe, ist nun meine alte Liebe zur 109 wieder erwacht sowie der Ehrgeiz, zumindest in die Nähe dieser Qualität zu kommen.

    Ich habe halt schon viel im Internet geschaut, aber so richtig die Infos über Geschichte und Grundlagen fehlen mir halt und Bezugsquellen für Detaillierungen und Literatur.
    Aber, vorab mal danke für die Tips

  6. #5
    Det190

    Avatar von Det190
    @homecomer

    Viel Spass und Erfolg beim Modellbau wünsch ich Dir im allgemeinen und im speziellen beim Bau Deiner Me 109.
    Ich hoffe auch, wie Sören, das es sich um den Bausatz
    der Firma Hasegawa handelt. Obwohl auch von Revell
    vertrieben (nicht der Uralte) sondern als G-4 Trop ebenso
    zu empfehlen ist weil der gleiche gute Bausatz im Kasten steckt.

    Auf jeden Fall sollte man aber bei der Detailierung aufmerksam sein und die in Museen stehenden "Originalen" sehr deferenziert betrachten und nicht als das Non + Ultra ansehen.
    Es sei denn man hat vor solch eine Replick zu bauen.

    @Kenneth
    Es sind durch aus sehr schöne Bilder doch das vermeintliche Cockpitfoto einer G-6 ist sehr stark anzuzweifeln.........
    Also Bitte nicht als Referenzmaterial betrachten.
    Die Suchmaschine www.google.de sollte Dir nach dem Eingeben des Namens Me 109, Messerschmitt 109 oder oder oder.....
    ungeahnte Weiten im Internet öffnen wo Du auf Monate wenn nicht so gar Jahre beschäftigt bist bevor es überhaupt zum Baubeginn kommt. :D :D

  7. #6
    Kenneth

    Avatar von Kenneth
    Es sind durch aus sehr schöne Bilder doch das vermeintliche Cockpitfoto einer G-6 ist sehr stark anzuzweifeln.........
    Naja, es ist ja die D-FMBB und die basiert bekanntlicherweise auf einer Hispano. Vielleicht kannst Du mich ja darüber aufklären worin die Unterschiede zu einer "richtigen" G-6 liegen?

  8. #7
    Det190

    Avatar von Det190
    Um dieses jetzt bis in kleinste Detail genau zu punktieren
    bräuchte auch ich jetzt sofort ein Foto aus dem Handbuch
    oder aus einer der vielen Publikationen im Internet oder diversen
    Heften, Büchern, Romanen und und und.........
    Über die 109 findet auch ein Blinder was :D :D

    Das die von der Messerschmittstiftung heute zugelassene Maschine nicht mehr Hunderprozentig dem Original entspricht
    ist ganz einfach der Tatsache geschuldet das sie heute noch fliegen darf und sie sich den gegebenen Vorschriften des heutigen
    Flug- Sicherheits und Funkvorschriften anzupassen hat.
    Schon alleine aus dieser Tatsache heraus sind einige zusätzliche
    Cockpitelemente vorhanden die nicht der G-6 des Originals entsprechen.
    Das und nur das ist es was ich mit meinem kleinem Hinweis
    auf Deine sehr guten Fotos sagen/mitteilen wollte

  9. #8
    Det190

    Avatar von Det190
    Hier ein.............WENN nicht sogar das Ergebnis der Suchmaschine:

    Resultate 1 - 10 von ungefähr 2,400,000. Suchdauer: 0.14 Sekunden
    Suchwort: Me 109


    Na dann viel Spaß !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    :HOT :D

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Peter

    Avatar von Peter
    So nebenbei, wie ist denn der 1:48 Bausatz der Bf-109 G-6 von Academy zu bewerten?

  12. #10
    Det190

    Avatar von Det190
    Habe noch keinen der Firma Academy gebaut...
    Weiß nur das im Cockpitbereich in jedem Fall was zu machen
    ist und soweit ich von anderen Modellbauern im Gedächnis habe
    die Passgenauigkeit an der Problemstelle schlechthin,
    Rumpf-Tragflächenansatz nicht der Beste ist.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Bf 109 G-6 allgemein und Revell 1:32

Ähnliche Themen

  1. Allgemein
    Von TF-104G im Forum Airlines
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.02.12, 12:55
  2. Kamow Ka-26 allgemein
    Von Ka-26Freund im Forum Hubschrauberforum
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 27.08.07, 19:13
  3. Fragen zu Aqua Color von Revell und zum Lackieren allgemein
    Von dreamweaver im Forum Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.03.07, 09:55
  4. Resinmodellbau allgemein
    Von Flugi im Forum Ätzteile, Resin, Vacu und Umbauten
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.05.06, 06:25
  5. Zum Preshading allgemein
    Von sea cobra im Forum Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.07.05, 19:10

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

revellmodelle bilder 132

Sie betrachten gerade Bf 109 G-6 allgemein und Revell 1:32