Erstellt von quarter  |  Antworten: 31  |  Aufrufe: 5906
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
  1. #1
    quarter

    Avatar von quarter
    Nachdem ich nun schon mehrfach schriftlich angesprochen wurde, möchte ich heute mal jenes ominöse"Schlag & Stirb Set" näher vorstellen.
    Hier zum Anfang die Deckelbeschriftung.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    quarter

    Avatar von quarter
    Der Inhalt besteht aus der Stanzplatte mit den unterschiedlichen Führungsbohrungen und den Stempeln.
    Die Führung der Stempel ist sehr gut, schlacken oder wackeln tut da nix!
    Eben ein absolutes Präzisionswerkzeug.
    Hier der gesammte Inhalt
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #3
    quarter

    Avatar von quarter
    Hier die Platte mit den Bohrungen noch einmal etwas genauer.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #4
    quarter

    Avatar von quarter
    Zum ertsellen eines Rundstückes oder Loches wird das zu stanzende Material eingelegt.
    Hierbei kann es sich wie im Beispiel um ein Stück Sheet, aber auch um ein Armaturenbrett z.B. handeln.
    Mit den beiden Spannscheauben am Ende der Platte kann das ganze fixiert werden.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #5
    quarter

    Avatar von quarter
    Als nächstes wird der passende Stanzstift angesetzt und mittels eines KLEINEN Hammers mit einem Schlag durch das Material getrieben.
    Hierbei ist gewährleistet das auch bei dünnstem Material der Stemple niemals auf dem Boden aufschlägt, die Lochplatte hat ausreichend Bodenfreiheit.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #6
    quarter

    Avatar von quarter
    Hier das Ergebniß.....
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #7
    quarter

    Avatar von quarter
    ........ und sein Verwendungszweck in diesem Fall.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #8
    quarter

    Avatar von quarter
    Nr. 2
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    quarter

    Avatar von quarter
    Fazit:
    Im gezeigten Fall benötigte ich zwei unterschiedliche runde Plastikplatten, die Löcher blieben also ungenutzt.
    Über den Sinn oder Unsinn bei gestnzten Löchern mag man streiten, Fakt ist jedoch das mit diesem Set das zu erstellende Loch randgenau und nicht ausgerfanzt erstellt werden kann.
    Desweiteren hat man den angenehmen Nebeneffekt das einem nicht der Fehler unterlaufen kann das der Bohrer "wegläuft" und das Loch durch Fixierung wirklich da landet wo es hin soll.
    Der Einsatzbereich ist m.E. nahezu uneingeschränkt für alle Maßstäbe zu gebrauchen.
    Der kleinste Stempel z.B. ist ideal um in 1:48 Nietenköpfe darzustellen.
    Ein weiterer Streitpunkt dürfte der Preis sein.
    Dieses Set das es u.a. bei Rai -Ro gibt, ist nun einmal nicht billig mit seinen rund 60,-€.
    Aber welches Präzisionswerkzeug ist das schon!

  12. #10
    Markus_P

    Avatar von Markus_P
    Bei dünnem Material reicht sogar oft der blosse Druck mit der Hand aus, um den Stempel durchzutreiben...
    Aber 60€?? Kann mich nicht erinnern, sooo viel gezahlt zu haben... aber vielleicht verschwimmt meine Erinnerung da... mittlerweile habe ich das Gerät schon 1 1/2 Jahre und auch wenn ich es noch nicht so häufig verwenden konnte, bin ich froh, es zu haben... Aber es gibt wohl qualitativ noch bessere, die sind dann aber noch teurer und oft nur direkt aus USA zu beziehen

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Punch & Die Set

Ähnliche Themen

  1. Punch&Die Set selber herstellen!?
    Von Black-Box im Forum Werkzeuge
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.01.05, 20:43

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Punch & Die Set