Erstellt von FLANKER  |  Antworten: 108  |  Aufrufe: 12792
Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte
  1. #1
    FLANKER

    Avatar von FLANKER
    Hier ist eine MiG-15 die den Amis während des Konflikts zwischen Nord- und Südkorea in die Hände fiel.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

  4. #3

  5. #4
    neo


    ich will ja nicht langweilen :

    http://www.flugzeugforum.de/forum/sh...&threadid=9032

    .. drittes Posting.

  6. #5
    Kobra


    3 ist Phantom und 4?

    und wo ist da 2?

  7. #6
    neo


    2 - keine Ahnung
    4 - Mirage

    <grübel>
    ... zu dumm, das die Kisten abgeplant sind ...
    </grübel>

  8. #7
    Büttner


    Also ich kann mich entsinnen das es um Irakisches Beutegut ging das möglicherweise den Weg nach Russland finden könnte.
    Auch in der heutigen Zeit werden die Russen jede Menge technisches now how in den AH-64 D finden können, was dann sicherlich noch nachgebaut werden könnte (Kamow´s).

    Die Zukunft wird zeigen ob U.S. Amerikanische Hochtechnologie über den IRAK-Krieg nach Russland gelangte und dort entsprechend weiterverwertet wird.

    Ich erwähnte z.B. das Waffenradar AWG-10 der F-4 das später als RP-23 in der MiG-23 Verwendung fand:
    "Dieses Radar war in Anlehnung an die radargestützte Feuerleiteinrichtung der F-4 "Phantom II" (in Vietnam erbeutet) entwickelt worden"
    Quelle: Zitat Seite 93, Manfred Kanetzki, MiGs über Peenemünde, AeroLit-Verlag 2001, ISBN3-935525-06-0

    Was die F-14 betrifft hätte ich eigentlich gedacht das zumindest das leistungsfähige Radar Verwendung gefunden hätte. Das "Nachbauten" des F-14 Radars offensichtlich nie in einem Sowjetischen Waffensytem entdeckt wurden lässt zwei grobe Rückschlüsse zu:
    1. F-14 sind nie in die UdSSR gelangt und die existierenden Aufnahmen sind Fälschungen.
    2. Eigene Radarentwicklung war dem damaligen F-14 Radar vorraus und fand den Technischen Abschluß in der MiG-31.

    Generell sind Tu-4 und Li-2 für mich inoffizielle Lizenzbauten ...

  9. #8
    Kobra


    @neo
    Super Foto, aber was ist das für Mirage?

    @SLB-Buddler
    Jetzt welchen Radar meinst du bei F-14A (oder D), AN/AWG-9?
    Und wie konnte F-14 Radar den Technischen Abschluß in der MiG-31 finden, wenn die Sowjetunion F-14 nie hatte?
    :?!

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Shadow

    Avatar von Shadow
    ...-Raketentechnik- Werner Braun sagt euch doch alles, oder?
    -Kernspaltung - Deutschland...

    aber kommen wir zu ein paar Sachen, die sie auch so manchmal legal aus ehem.UDSSR geklaut haben(ausgeliehen)
    -der gefürchtete MiG-25, den die amis schon immer haben wollten, wurde von Vladimir Belenko im 1976 entführt, und er flog damit direkt nach Japan,wo es von 11 amerikanischen u.64 japanischen Spezialisten untersucht wurde. Und danach kammen erst F-15 u. F-16 Maschienen....
    Doch der Reihe nach:

    Wernher von Braun und seine Mitarbeiter hätten nicht für die USA arbeiten müssen, sie wollten es. (Ernst Stuhlinger - 'Werher von Braun')

    Wichtige Grundlagen der Kernforschung wurden von zahlreichen jüdischen Wissenschaftlern schon vor dem Kriege in die USA mitgenommen, die 'Schuld' würde ich eher der Regierung des 3. Reiches geben und nicht einfach behaupten, die USA hätten das Wissen geklaut. ( Allgemeinbildung )

    Die erste F-15 flog schon am 27. Juli 1972 (Swanborough/Bowers - 'US Military Aircraft since 1909'). Die Grundlage für die Ausschreibung der F-15 war die geheimnisvolle Mig-25, basierend auf tollkühnen Geschichten und Geschwindigkeitsmessungen der Israelis (mit Radar) von Mach4. Um so größer war das Gelächter über die US-Geheimdienste nach der Flucht - meinetwegen auch Entführung - der Foxbat nach Japan.

    Der Erstflug der F-16 fand am 20. Januar 1974 statt. (Swanborough/Bowers - 'US Military Aircraft since 1909')

  12. #10
    AM72


    Mit der Kernforschung und den Raketzen bei den Amis muss ich Shadow total Recht geben - ausser dem wird bei der ganzen Raketen-Diskutiererei die Rolle der A4 viel zu hoch eingeschätzt - schon olle Ziolkowski wusst das man so nicht all zu weit kommt.

    Ich glaube aber nicht das die Amis sich über die MiG-25 halbtot gelacht haben. Sie fanden dort einige Lösungen von denen sie ganz schön verblüfft waren - etwa der geschweisste Spezialstahl ( das konnten die Amis einfach nicht) oder das hach so veraltete Radar - das sich aber kaum stören lies.

    Es gibt dann weitere Behauptungen ob die Amis das Doppel-Leitwerk der MiG-25 und deren Lufteinlauf-Konstruktion für Ihre F-15 übernommen haben. Ich halte das für Quatsch : Über die Lufteinläufe kann man dann weiterstreiten ob die sich Russen/Franzosen/Engländer geklaut haben und die Leitwerke waren ein Aerodynamisches Erforderniss was sich errechnen lässt.

    Ich finde diese "Spionage/Abguck/Klau - Diskussionen bei Luftfahrzeugen die sich ähnlichsehen sowieso oft vollkommen daneben. Manchmal war das so - aber oft rechnen einfach nur Menschen mit den selben Werten und wollen dasselbe Ergebniss haben - da kann schon mal die gleich Form rauskommen.

Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte

Beutetechnik o. Raubkopien, Irrwege der Technik

Ähnliche Themen

  1. NVA-Technik bei Großflugtagen in der DDR
    Von lokis08 im Forum NVA-LSK
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.08.10, 05:32
  2. Technik Mi-9
    Von Tumanski im Forum NVA-LSK
    Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 16.07.08, 09:15
  3. Hubschrauber Technik
    Von Tiger-Fan im Forum Hubschrauberforum
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.06.07, 10:05
  4. Besuch bei der LTU Technik in DUS
    Von K-Man im Forum Verkehrsflugzeuge
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 10.02.07, 03:26
  5. sowjetische Technik
    Von radist im Forum Tips &Tricks allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.09.06, 09:22

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

beutetechnik

Sie betrachten gerade Beutetechnik o. Raubkopien, Irrwege der Technik