Erstellt von Lothringer  |  Antworten: 25  |  Aufrufe: 4594
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    Lothringer

    Air Canada verhandelt mit potenziellen Investoren.

    Die unter Gläubigerschutz stehende größte kanadische Fluggesellschaft Air Canada hat erste Gespräche mit potenziellen Investoren aufgenommen. Dazu gehörten unter anderem die US-Investmentfirma Texas Pacific Group, der kanadische Mischkonzern Onex und die Canadian Imperial Bank of Commerce, berichtete das "Wall Street Journal" am Freitag.
    Air Canada hatte am Mittwoch an Insolvenzverfahren mit Gläubigerschutz beantragt. Sie will den Betrieb fortsetzen. Mit hohen Zugeständnissen der Belegschaft bei den Gehältern und anderen Einsparungen will sie wettbewerbsfähiger aus dem Insolvenzverfahren herauskommen.

    Ausländische Unternehmen dürfen nicht mehr als 25 Prozent einer kanadischen Fluggesellschaften besitzen. Oppositionspolitiker hatten im kanadischen Parlament eine Anhebung der Beteiligungsgrenze auf 49 Prozent gefordert. Dies hatte der kanadische Verkehrsminister David Collenette abgelehnt. Die kanadische Regierung halte es für wichtig, dass die Branche unter kanadischer Kontrolle bleibe, erklärte er.

    Quelle: Dpa-AFX.

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lothringer

    Die hoch verschuldete kanadische Fluggesellschaft Air Canada genießt bis Ende Juni Gläubigerschutz. Ein Gericht im Bundesstaat Ontario habe dies gebilligt, teilte das Unternehmen mit. Diese Entscheidung gebe der einzigen großen kanadischen Fluggesellschaft weitere zwei Monate Zeit, um einen Sanierungsplan zu erstellen, weitere Verhandlungen mit Gläubigern und Gewerkschaften zu führen und die Mietverträge für ihre Maschinen neuzuverhandeln, erklärte Air Canada.

    Die Airline hatte am 1. April Gläubigerschutz beantragt. Die Schulden des Unternehmens belaufen sich auf rund 7,4 Milliarden Euro. Die nach eigenen Angaben zwölftgrößte Fluggesellschaft der Welt leidet unter der Krise in der Luftfahrtbranche nach dem 11. September 2001. Auch die Ausbreitung der Lungenkrankheit SARS macht Air Canada zu schaffen. Da in Kanada bereits 19 Menschen an der atypischen Lungenkrankheit starben, warnte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) vor Reisen in die kanadische Metropole Toronto. Kanada ist das am stärksten von SARS betroffene Land außerhalb Asiens.

    Quelle: AFP

  4. #3
    Lothringer

    Die kanadische Fluggesellschaft Air Canada will im Rahmen ihres Kostensenkungsprogramms 2000 Flugbegleiter entlassen. Eine Sprecherin der Gewerkschaft des Flugbegleit-Personals teilte am Mittwoch in Montreal mit, die Gewerkschaft habe der Maßnahme zugestimmt. Die größte kanadische Fluggesellschaft will sich von ingesamt 10.000 seiner 40.000 Mitarbeiter trennen. Air Canada leidet wie viele andere Fluggesellschaften unter dem Rückgang des Passagieraufkommens im Nachgang zu den Anschlägen vom 11. September 2001.

    Quelle: Reuters

  5. #4
    ramier

    Avatar von ramier
    Air Canada hat gerade Boeing informiert, dass sie ihre Bestellung rückgängig machen müssen. Sie haben gerade bestätigt, dass sie von der kanadischen Pilotenvereinigung informiert worden sind, dass die vorläufige Einigung über Kosten und andere Punkte, die mit der Boeing Widebody Order in Zusammenhang stehen von den Gewerkschaftsmitgliedern abgelehnt worden sind.

    Den Link zum vollen englischen Artikel gibt es hier :
    http://micro.newswire.ca/release.cgi...3213-0&Start=0

  6. #5
    beistrich


    Wie darf man das verstehen? Wie geht es jetzt weiter? Wird jetzt einfach die Bestellung in ein paar Monaten neu gemacht?

  7. #6
    Schorsch

    Avatar von Schorsch
    Vielleicht haben sie auch ein unmoralisches Angebot von Airbus bekommen und nutzen nun dieses Schlupfloch?
    Das ist allerdings recht subjektive Spekulation auf unterster Ebene.

  8. #7
    juky0

    Avatar von juky0
    könnte eine ganz normale reaktion der piloten sein.
    wenn die kanadischen piloten so organisiert sind wie die der lufthansa, können sie ihren willen durchsetzen. ich finde dieses vorhanben der airline auch sinnlos.

    warum sollte ich die ganze widebody flotte (ausser 747) auf boeing umstellen, wenn man sie vor einiger zeit erst auf airbus ausgebaut hat. die kosten sind enorm. es sind ja nicht nur die anschaffungskosten. schulung der piloten, mechaniker, usw. da gibt es einiges. und das alles nur weil sie vielleicht ihr bündnis zu amerika zeigen wollen. ich kenn mich nicht mit der finanziellen sitiation der kanadier aus. aber könnten die so einen schritt finanziell verkraften?

  9. #8
    Schorsch

    Avatar von Schorsch
    Zitat Zitat von juky0
    könnte eine ganz normale reaktion der piloten sein.
    wenn die kanadischen piloten so organisiert sind wie die der lufthansa, können sie ihren willen durchsetzen. ich finde dieses vorhanben der airline auch sinnlos.

    warum sollte ich die ganze widebody flotte (ausser 747) auf boeing umstellen, wenn man sie vor einiger zeit erst auf airbus ausgebaut hat. die kosten sind enorm. es sind ja nicht nur die anschaffungskosten. schulung der piloten, mechaniker, usw. da gibt es einiges. und das alles nur weil sie vielleicht ihr bündnis zu amerika zeigen wollen. ich kenn mich nicht mit der finanziellen sitiation der kanadier aus. aber könnten die so einen schritt finanziell verkraften?
    Na, die sind ja wohl zu Boeing gegangen, weil es sich für sie gerechnet hat. Die kaufen ja bei Boeing nicht aus reiner Liebe zu den USA. Möglich, dass die Rechnung etwas wackelig war und die Piloten einfach die Sache nicht geschmeckt hat.

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    ramier

    Avatar von ramier
    Es ist wohl auch so, dass Air Canada gerade große Einsparungen beim Personal getroffen hat und dann groß eingekauft hat, wäre der Auftrag an Airbus gegangen hätten die Piloten sicherlich ihre Zustimmung auch verweigert.

  12. #10
    Schorsch

    Avatar von Schorsch
    Wie viele und welche Flugzeuge hat AC denn genau bestellt, hast Du da ein paar Zahlen parat?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Air Canada News...

Ähnliche Themen

  1. Warum keine News in News aus der Luftfahrt?
    Von netspy im Forum Rund ums Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.12.09, 12:43
  2. De Havilland Canada CC-115 in 1/144
    Von Silverneck 48 im Forum Props bis 1/144
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.06.08, 13:26
  3. F/A-18, Canada, 1:144, Revell
    Von tarner im Forum Jets bis 1/144
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.04.07, 14:39
  4. EH-101 in Canada
    Von im Forum Hubschrauberforum
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 16.07.06, 18:02
  5. Unfall mir Air Canada 747
    Von Acela im Forum Verkehrsflugzeuge
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.10.05, 01:36

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Air Canada News...