Erstellt von Snoergi  |  Antworten: 4  |  Aufrufe: 1263
  1. #1
    Snoergi


    Hallo!
    Ich habe mir die A-7 von Revell zugelegt und plane die Variante im alten, "bunten" Sichtschutz zu bauen. Nun überlege ich schon eine Weile wie dabei am besten vorgehe um ein gutes Ergebnis zu erreichen. Deshalb wollte ich mal fragen wie Ihr bei solch einer Bemalung vorgeht, und was Ihr meint man beachten sollte?

    greetings, Oliver!

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Hog

    Avatar von Hog
    na, das alte Schema ist meiner Meinung nach bedeutend einfacher realistisch umzusetzen als das neuere "low-Viz" Schema da man normalerweise weit weniger altert und kaum mit anderen Farben ausgebesserte Stellen, wie sie an der neuen Tarnung sehr häufig zu erkennen sind, darstellen muss.

    Großartig zu beachten gibt es nichts, ausser dass die Farbgrenze je nach Modell recht weich ist - die Trennlinie kann man je nach Modell durchaus freihand sprühen (natürlich kommts drauf an was für ne Airbrush man hat...)

    Am besten wird es wohl sein, zuerst die Steuerflächen weiss zu lackieren, zu maskieren, alle restlichen Oberflächen Gull-Grey zu lackieren und dann die Unterseite/Kleinteile wieder Weiss zu lackieren - mehr isses im Prinzip nicht ;)

  4. #3
    Starfighter

    Avatar von Starfighter
    ich würde prinzipiell erst alles weiss lackieren und dann das grau auftragen. ich persönlich trage die helleren töne immer zuerst auf.

  5. #4
    Sören

    Avatar von Sören
    Generell sollte man mit der hellsten Farbe beginnen, egal um was für ein Farbschema es sich handelt. Ok beim hi-vis ist der Farbkontrast nicht groß. Aber schon wegen der Spritztechnologie ist es günstig, mit Weiß zu beginnen. Denn auch beim hi-vis sind Fahrwerksschächte und Lufteinlaufkanäle in Weiß gehalten. Und um so in alle Ecken und Kanten mit der Farbe zu gelangen, ist es nötig aus allen möglichen Winkeln zu spritzen, was bei bereits aufgetragener Oberseienfarbe ungünstig wäre weil dabei schnell Sprühnebel die Flächen verunstalten kann. Es sei denn man klebt die Oberseiten großflächig ab.
    Ich spritze zuerst Fahrwerke samt deren Schächte und Lufeinläufe. Gleich im Anschluß daran kommen die Unterseite und Steuerflächen dran. Alles gut trocknen lassen und dann die Steuerflächen, die weiß bleiben sollen, abkleben und schon kommt die Oberseite in Light Gull Grey an die Reihe.
    Ist eigentlich recht einfach. Eventuell solltest Du vor dem Auftragen des Anstrichs zwecks besserer Deckkraft grundieren.(emfiehlt sich auch so um versteckte Unsauberkeiten beim Spachteln etc. erkennen zu können)

  6. #5
    Snoergi


    Vielen Dank schon mal für die Antworten. Jetzt bin ich schon mal einen Schritt weiter und kann mich auf die Suche nach Detailbildern machen und auch schon mal Bauabschnitte planen. Zuerst wollte ich sie an die Decke hängen, aber nachdem ich gesehen habe was man mit diesem Bausatz alles machen kann, wird sie doch ein Standmodell werden.
    Falls ihr noch Links, Bilder Tips und Tricks habt würde ich mich über alles freuen!

    Thx, Oliver!

Fragen zu Revell A-7E in 1:48

Ähnliche Themen

  1. Fragen zur 1:48 Revell F-15E
    Von mk81 im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.11, 10:19
  2. Me 262 V056 Fragen über Fragen????
    Von quarter im Forum WK I & WK II
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.03.08, 03:48
  3. Revell 04252 Super Constellation - Fragen wegen Beleuchtung
    Von Dr_Who2 im Forum Vom Original zum Modell
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:22
  4. Fragen zu Aqua Color von Revell und zum Lackieren allgemein
    Von dreamweaver im Forum Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.03.07, 09:55
  5. Fragen zur Breguet Br.1150 Atlantic1 Revell 1/72
    Von Luna-M im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.10.03, 07:30

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Fragen zu Revell A-7E in 1:48