Erstellt von Mystic  |  Antworten: 21  |  Aufrufe: 2990
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    Mystic

    Avatar von Mystic
    Hilfe! Ich brauch ein gecheites Mischungsverhältnis Revelllack aus der 25ml-Flasche zu Verdünner! Ich hab ne Aztek A470 mit 0,3mm Düse und nen älteren Revellkompressor (Modell Record).
    Das gleiche such ich auch für XTRAcolor Lacke!
    Danke im Voraus!

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Det190

    Avatar von Det190
    Hi Mystic

    bei Xtra-Colors kann ich Dir mein Rezept veraten.
    Allerdings und das muss ich voraus schicken nehme ich schon seit ewigen Zeiten keinen Modellbauverdünner mehr.
    Egal wie die Firma heißt.
    Das Thema ist hier im Forum aber auch schon altbacken....

    Also fast schon zu Verdünner habe ich die Extra-Colors gestreckt
    und dann halt bewusst mit wenig Druck zum übernebeln benutzt.
    Das normale Mischungsverhältnis was bei mir die Regel ist lautet
    aber 1 Teil Farbe zu mindestens 2 Teile Verdünnung aus dem
    Baumarkt. (Alkydharzverdünnung).
    Sehr oft nehme ich aber auch noch ein Teil mehr Verdünnung
    und lackiere dann lieber mehrere Schichten bis ich zufrieden bin.
    Hauptgrund dafür liegt bei mir in der Vorliebe das ich mit geringen
    Arbeitsdruck auskommen möchte und muss, wenn man in der Küche !!! am offenen Fenster sein Werk mit Farbe voll puschen muss. Sonst gibt des ÄRGER mit dem Küchenvorstand !!!!!!!!!

  4. #3
    Erdferkel

    Avatar von Erdferkel
    Hallo und Grüsse an den Küchenvorstand. Ich hab mir ne Ecke im Haus mit Zeitung dick ausgekleidet, und kann da rumspritzen. Was man dazu sagen muss: Bei uns sind alle Wände weiss!! Und ich sprizt mit 1-2bar. Bisher ist nichts, aber auch garnichts zu sehen.

  5. #4
    Starfighter

    Avatar von Starfighter
    oh ja, bei revell-lack kann ich dir nen super tipp geben: mülleimer auf- revell-lack rein- mülleimer zu!!

  6. #5
    Det190

    Avatar von Det190
    @ Erdferkel,

    nicht aber auch gar nichts ist dem Eigentlich hinzuzufügen.
    Außer das ich das genauso mache bis auf das der Druck bei mir selten über 1,5 steigt.
    Und auch meine umliegenden Wände sind ebenfalls noch WEIß.
    Doch Küche bleibt nun mal Küche hier werden Esswaren verarbeitet und gelagert, oder zu deren Verzehr vorbereitet.
    Deshalb sollte man hier schon auf besondere Umstände besonders reagieren.....................

    Ich beneide JEDEN um seine schöne Bastelecke auf dem Dachboden oder im Keller oder sonst wo. Hatte ich auch mal bis zu meinem Umzug, doch leider ist nicht alles Gute immer beisammen :(

  7. #6
    Shadow

    Avatar von Shadow
    Original geschrieben von Starfighter
    oh ja, bei revell-lack kann ich dir nen super tipp geben: mülleimer auf- revell-lack rein- mülleimer zu!!
    Ach Ben, wie oft hatten wir diese Diskussion schon. ;) Du kannst auch mit Revellfarben gute Ergebnisse erzielen!

  8. #7
    Mystic

    Avatar von Mystic
    @Starfi Würd ich bei entsprechendem Konto ja auch tun, aber ich hab nunmal den Revelllack und sonst nichts :(

  9. #8
    Shadow

    Avatar von Shadow
    Original geschrieben von Mystic
    @Starfi Würd ich bei entsprechendem Konto ja auch tun, aber ich hab nunmal den Revelllack und sonst nichts :(
    Laß Dich nicht verunsichern, es ist keine Schande, wenn Du Deine Modelle mit Revellfarben lackierst.

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Starfighter

    Avatar von Starfighter
    Original geschrieben von Shadow
    Ach Ben, wie oft hatten wir diese Diskussion schon. ;) Du kannst auch mit Revellfarben gute Ergebnisse erzielen!
    na mit revell-FARBEN schon, aber nicht mit revell-LACKEN!! der vergilbt mit der zeit und je nachdem welchen verdünner du verwendest, zieht der faszinierende fäden...du hast doch gesehen was mit arnes F-4S passiert ist- gelb!

    @mystic: spar lieber zwei monate aufn döschen humbrol- oder anderen lack, aber lass die finger von dem revell-zeuch!;)

  12. #10
    Shadow

    Avatar von Shadow
    Original geschrieben von Starfighter
    na mit revell-FARBEN schon, aber nicht mit revell-LACKEN!! der vergilbt mit der zeit und je nachdem welchen verdünner du verwendest, zieht der faszinierende fäden...

    Sorry Ben, wenn sich die Frage von Mystic auf den Klarlack bezog, dann hast Du natürlich Recht! :red:

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Verdünnung von Farben für Airbrush

Ähnliche Themen

  1. Haltbarkeit von der Modelmaster Airbrush Verdünnung?
    Von holzreaktor im Forum Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.08.09, 17:55
  2. RLM Farben für Airbrush?
    Von Airtiger im Forum Airbrush & Kompressor
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.12.06, 14:25
  3. Revell Airbrush Farben
    Von Friedarrr im Forum Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.06, 09:55
  4. Airbrush Farben verdünnen
    Von F-14_Tomcat im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.06.05, 14:19
  5. Transparente Farben und die Airbrush
    Von troschi im Forum Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.03.03, 08:24

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Verdünnung von Farben für Airbrush