Erstellt von christoph2  |  Antworten: 5  |  Aufrufe: 3169
  1. #1
    christoph2

    Avatar von christoph2
    Ich bin auf der Suche nach Referenzbilder dieser Bf 109 G-14 des 3./JG77, WerkNr. 512429.
    Die Maschine soll an der Operation Bodenplatte teilgenommen haben. Ich weiß weder den Namen des Piloten noch was aus ihm oder Maschine geworden ist. Fotos und Hintergrundinformationen zu dieser Maschine würden mich sehr interessieren.

    Ich verwende den Hasegawa-Bausatz Bf 109 G-14 "Bodenplatte" und die enthaltenen Decals - Aftermarket Decals für die Gelbe 10 gibt es auch von Eagle Edition.

    Danke und Gruß
    Christoph
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    fuchs


    Tach

    Probiere es doch mal auf www.bf-109.de vielleicht findest du dort Informationen

  4. #3
    quarter

    Avatar von quarter
    Eine Anfrage im Luftwaffe Bullet Board kann auch nicht schaden.

  5. #4
    Ritter

    Avatar von Ritter
    "Battle of the Airfields" (ein Buch daß ich auf der 2000er Buchmesse abgerippt habe) von Norman Franks gibt nichts her zu dieser speziellen 109.
    Die 3./JG77 verlor zwei Maschinen durch Flak über der Gegend von Antwerpen, Oblt. Karl-Heinz Bartels, der Staffelkapitän (Bf 109G-14 Wknr 511893 "Gelbe 1") und Gefreiter Helmut Kofler (Bf 109G-14 Wknr 512314 "Gelbe 5"). Bartels (nicht das As vom JG5, ein anderer) wird vermißt, Kofler starb.
    Die 4. Staffel hatte einen Verlust, als Gefreiter Edwin Mannweiler nach dem Abschuß seiner Bf 109G-14 "Weiße 17" Wknr 51426 (3 nummern vor "deiner") in Gefangenschaft geriet.
    Das waren alle Verluste der I. Gruppe JG 77 an jenem Tag. Die Angriffe vom JG 77 richteten allerdings kaum Schaden an.
    Also wird der Pilot wohl diesen Tag überlebt haben.
    Hat einer die Chronik des JG 77 von Prien?

  6. #5
    Rasmussen


    Bilder der Maschine findest du in:
    - Prien "Chronik des Jagdgeschwaders 77", Band 4, S.2267, 2268 (4 Stück)

    - Broken Eagles Teil 3, S.6, 7 (5 Stück)

    Die Maschine wurde im Frühsommer 1945 stark zerstört durch amerikanische Soldaten gefunden und fotografiert. Insgesamt macht sie den Eindruck, als ob der Pilot überlebt hat, denn die Bauchlandung sieht recht gut aus. FALSCH ist die angegebene Werknummer, denn auf dem Bild ist recht gut zu erkennen, daß das Leitwerk im Bereich der 8 beschädigt wurde, so daß daraus eine 9 entstand ==> korrekte W.Nr.512 428.

    Vielleicht finde ich ja noch etwas.

    Mit besten Grüßen
    Rasmussen

  7. #6
    christoph2

    Avatar von christoph2
    Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe!!!

Bf 109 G-14 JG77

Ähnliche Themen

  1. Bf 109K-4 9/JG77
    Von christoph2 im Forum Props bis 1/48
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 03.09.04, 15:15

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

3 Gruppe jg77 bilder

Sie betrachten gerade Bf 109 G-14 JG77