Erstellt von Friedarrr  |  Antworten: 9  |  Aufrufe: 1355
  1. #1
    Friedarrr

    Avatar von Friedarrr
    Möchte in absehbarer Zeit eine Fw190 A5 im Maßstab 1:72 bauen, von welchem Hersteller ist eurer Meinung nach der beste Bausatz?
    Gibt es einen bei dem der Durchbruch im Fahrwerksschacht auch ein Durchsehen erlaubt?

    Danke!

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Ronny


    Frage 1): Ich würde sagen, die Neuauflage 2003 von Hasegawa und

    Frage 2): Soweit ich weiss nein, allerdings gibt es ein Resin Korrektur- und Umbausatz für eine A-3, darin auch enthalten eben die von Dir gewünschten durchbrochenen Radschächte (im Übrigen für Hasegawa!). Der Satz könnte von COOPER Details sein, bin mir im Moment allerdings nicht sicher. Genaues könnte ich am Samstag hier posten, hab dieses Set zu Hause liegen.

  4. #3
    Friedarrr

    Avatar von Friedarrr
    Ah, vielen Dank!
    Cooper Detail, wenn es das wäre, wer hat die denn im Sortiment?

  5. #4
    Ronny


    Ich habe dieses Set mal vor Jahren aus den USA mitgebracht, über den hiesigen Vertrieb kann ich leider nichts sagen. Ich muß mir mal die Verpackung genau ansehen, vielleicht findet sich dort ein Hinweis.

  6. #5
    Wolfgang Henrich

    Avatar von Wolfgang Henrich
    gab es die durchbrochenen Radschächte nicht nur bei der 190 D?
    Ich meine bei der A waren sie geschlossen.

  7. #6
    Friedarrr

    Avatar von Friedarrr
    Nein, sogar bei der V1 konnte man durchsehen!
    So war es bei allen A und F Mustern in der Regel auch!

  8. #7
    ColonelBlade

    Avatar von ColonelBlade
    Ich hab mal nen panzerbock (A-8) von revell gebaut. für meine ansprüche war der kit super, aber ich bin kein pro. leider hat die frontscheibe nicht gepaßt, hab sie mir aus ner verpackung von wattestäbchen neu gemacht. leider hab ich mir das modell beim finish mit altem mattlack versaut *schluchz*

  9. #8
    Sören

    Avatar von Sören
    Original geschrieben von Friedarrr
    Nein, sogar bei der V1 konnte man durchsehen!
    So war es bei allen A und F Mustern in der Regel auch!
    Bei den FW 190 D gab es den Bereich des Hauptfahrwerkschachtes, in dem bei eingefahrenem Fahrwerk die Räder zu liegen kommen, nicht mehr. Es fehlten die Bleche mit diesen runden Vertiefungen. Praktisch ab Flügelwurzel war nun alles offen. Somit konnte man bei ausgefahrenem Fahrwerk den hinteren Teil vom Motor sehen.

    Fridarrs Frage nach dem Durchbruch des Fahrwerkschachtes bezog sich glaube ich darauf, ob zwischen den beiden Radschächten im Modell der Motorträger sichtbar ist oder ob die Schächte als Rundung abschließen.

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Friedarrr

    Avatar von Friedarrr
    Ja ganz genau!
    Hab aber noch kein Modell (in dem Maßstab) gefunden wo es so wiedergegeben ist, ist zwar kein all so großer Akt das zu ändern aber doch ärgerlich.
    Aber Eduard und Konsorten können ja helfen.

  12. #10
    Wolfgang Henrich

    Avatar von Wolfgang Henrich
    das meinte ich, daß man bei der A-F nicht bis in den Motorbereich schauen konnte.

Fw 190 A5 in 1:72?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Fw 190 A5 in 1:72?