07.03.14 Malaysia Airlines Boeing 777 (Flug MH370) vermisst

Diskutiere 07.03.14 Malaysia Airlines Boeing 777 (Flug MH370) vermisst im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Wenn man sieht, was sonst so auf der verlinkten Internetseite steht, scheint das aber eher auf Nachrichten für Aluhutträger hinauszulaufen...

Jumo 004

Astronaut
Dabei seit
15.07.2011
Beiträge
3.524
Zustimmungen
11.355
Ort
Germany
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
9.444
Zustimmungen
7.854
neue Spekulationen oder Desinformationskampagne?
Was kannst Du uns denn zum Verfasser des Artikels an Informationen geben? Man prüft ja zuerst seine Quellen und überlässt das nicht anderen.
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.606
Zustimmungen
5.172
Ort
Nürnberg
neue Spekulationen oder Desinformationskampagne?
Ganz heftige Aluhutfraktion, mit all den klassischen Zutaten für eine Verschwörungstheorie. Man lässt einfach alles an Fakten weg, was einem nicht passt, ergänzt es um "verlässliche Quellen in westlichen Geheimdiensten" und um den Bogen zu den USA als planmäßiger Bösewicht hinzugekommen, reichert man das Ganze auch noch um die Präsenz von nicht einem, sondern gleich zwei AWACS an, auch wenn keiner weiß, was die da gerade gemacht haben sollen. Und um etliche Löcher in der eigenen Argumentation zu überdecken, betreiben diese AWACS dann auch noch elektronische Kriegsführung (gegen die Pinguine in der Antarktis?) und sind für den Funkausfall verantwortlich. Und all dies, weil die Chinesen geheime US-Spionageausrüstung in ihren Besitz bringen wollten, die sie aber selber zuvor mit dem LKW am Flughafen angeliefert haben. Die Geschichte ist voll von Widersprüchen, scherrt aber keinen, man ist ja gerade so schön in Fahrt.

Also, wem langweilig ist und gerade keinen schlechten Thriller zur Hand hat, der kann hier einen vergnüglichen Abend damit verbringen.


Florence de Changy ist eine freie Korrespondentin, die von Hong Kong aus diverse primär französisch-sprachige Medien versorgt.
 

mg218

Testpilot
Dabei seit
06.04.2015
Beiträge
908
Zustimmungen
935
Ort
NUE
Aus dem Artikel:
"Das Buch von Florence de Changy ist nicht weit weg von der Wahrheit. Der Beweis dafür sind die vielen Menschen, die auf ihr Buch reagierten“, sagte Ghyslain Wattrelos."

Wow! Was für eine Beweisführung.

Ich kenn da so ein Buch, da sind zwei Kumpels, eigentlich waren es mal vier, und dann 9, aber die beiden laufen da die ganze Zeit, nur um einen alten Ring von so einem Bösewicht in einen Vulkan zu werfen.
Alles echt! Ich schwöer! Ganz viele haben auf das Buch reagiert.
 

baujahr69

Flieger-Ass
Dabei seit
03.08.2013
Beiträge
268
Zustimmungen
260
Ort
Ingolstadt
Aus dem Artikel:
"Das Buch von Florence de Changy ist nicht weit weg von der Wahrheit. Der Beweis dafür sind die vielen Menschen, die auf ihr Buch reagierten“, sagte Ghyslain Wattrelos."

Wow! Was für eine Beweisführung.

Ich kenn da so ein Buch, da sind zwei Kumpels, eigentlich waren es mal vier, und dann 9, aber die beiden laufen da die ganze Zeit, nur um einen alten Ring von so einem Bösewicht in einen Vulkan zu werfen.
Alles echt! Ich schwöer! Ganz viele haben auf das Buch reagiert.
ja genau....so seh ich das auch....bei sooooo vielen Reagierenden MUSS da was wahres dran sein:-) :-)
 

koehlerbv

Astronaut
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
2.619
Zustimmungen
2.897
Diese Meldung würde ich mit allerallergrösster Vorsicht geniessen:
9news ist ein Boulevardmedium, dass ansonsten lieber über zerstückelte Frauen berichtet und schlitzohrige Bauern, die Grenzsteine verschieben zur Landvergrösserung.
Die "Independent Group Of Scientists" wurde vom UN-Generalsekretär berufen, umfasst 15 Wissenschaftler und kümmert sich um globale Nachhaltigkeit. Ein Mr. Godfrey ist dort natürlich kein Mitglied.
Die Suche nach "Mr. Richard Godfrey" ergab ebenfalls keine Treffer, die erklären, warum gerade und nur er zu solchen Schlüssen kam.
 
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
2.011
Zustimmungen
4.756
Ok, ich wusste mit WSPR nichts anzufangen. Laut Wikipedia ist das ein Protokoll, das im Amateurfunk genutzt wird, um die Ausbreitung von Funksignalen zu messen. Und wie soll nun Amateurfunk beim Tracken von MH370 helfen?

Auch das "erklärt" der Wikipedia-Artikel zu WSPR:

Es geht darum, dass es Amateurfunkverbindungen gab, die den fraglichen Bereich gekreuzt haben, in der MH370 geflogen ist. Die Maschine soll die Funksignale reflektiert haben, so die Ausbreitung der Amateurfunksignale verändert haben, was sich auf die Daten der aufgezeichneten WSPR Messungen ausgewirkt habe...

Wie der Wikipedia-Artikel schreibt, ist diese Ansatz "höchst fragwürdig", weil das von einem Flugzeug reflektierte Signal extrem schwach ist - und Größenordnungen unter der Reflektion liegt, die die Signale über andere Pfade erfahren.

However, the method used in this article is highly questionable; The reflected signal energy from aircraft in such distances is very small (inverse square law), much smaller than variance on the regular skywave signal due to multipath propagation, which can vary by tens of dB within seconds.

Kurz: klingt ganz schwer nach "Hokus-Pokus". Hauptsache RTL titelt schonmal "Rätsel um MH370 gelöst?". Man bemerke auch das Fragezeichen im Titel der Meldung - und erinnere sich an die gute alte Grundregel: wenn man eine Meldung in der Zeitung findet, die mit einem Fragezeichen im Titel endet, kannt man die im Artikel und Titel aufgeworfene Frage immer sicher mit "Nein!" beantworten...

Ich fürchte mit MH370 wird das so wie mit dem JFK Attentat. Alle paar Jahre kommt jemand, der behauptet, jetzt sei der Fall gelöst (und natürlich sei alles ganz anders als gedacht gewesen).
 

klaus06

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2013
Beiträge
1.482
Zustimmungen
679
Zumindest will angeblich einer an der Stelle suchen.

 

D-HUBI

Testpilot
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
973
Zustimmungen
648
Zumindest will angeblich einer an der Stelle suchen.

Ocean Infinity ist aber nicht „einer“ sondern ein in solchen Dingen extrem renommiertes Unternehmen. Irgendetwas an den neuen Erkenntnissen muss sie wohl überzeugt haben !?
 

D-HUBI

Testpilot
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
973
Zustimmungen
648
Vielleicht eine hübsche Summe?

C80
Ohne Zweifel ... nur muss besagte Firma auch erstmal eine erhebliche Summe investieren. Würde sie nicht machen, wenn sie nicht berechtigte Hoffnung auf einen erfolgreichen Ausgang einer neuerliche Suche hätte.
 
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
2.011
Zustimmungen
4.756
nur muss besagte Firma auch erstmal eine erhebliche Summe investieren. Würde sie nicht machen, wenn sie nicht berechtigte Hoffnung auf einen erfolgreichen Ausgang einer neuerliche Suche hätte.
Ein Geschäftsmodell von Ocean Infinity ist, dass sie den Meeresboden detailliert kartografieren und diese Daten verkaufen. "GoogleEarth" für den Meeresboden sozusagen. Firmen die Öl oder Gas fördern, oder Unterseekabel verlegen, sind zahlungskräftig und zahlen gut für solche Daten. Wenn Ocean Infinity den Meeresboden scanned und "nach MH370 sucht", werden sie gleichzeitig auch ihre Kartendaten aktualisieren. Die Frage ist, ob sie tatsächlich große Mehrkosten haben. Vielleicht passen sie auch nur ihren Fahrplan etwas an...
 
Thema:

07.03.14 Malaysia Airlines Boeing 777 (Flug MH370) vermisst

07.03.14 Malaysia Airlines Boeing 777 (Flug MH370) vermisst - Ähnliche Themen

  • Malaysia Tour 03/2019

    Malaysia Tour 03/2019: Rund um die LIMA ergaben sich paar Gelegenheiten sich auch sonst noch im Lande umzuschauen. Erste Station - RMAF Butterworth!
  • [Bilder] LIMA 2019 Lankawi International Maritime and Aerospace Exhibition, Malaysia

    [Bilder] LIMA 2019 Lankawi International Maritime and Aerospace Exhibition, Malaysia: Welcome from Flankawi! Vom 26.3. - 30.3.2019 findet / fand die biannual Lankawi International Maritime and Aerospace Exhibition, Malaysia, (LIMA)...
  • Malaysian Airlines B 737 von der Bahn abgekommen

    Malaysian Airlines B 737 von der Bahn abgekommen: Glück im Unglück hatten 61 Passagiere und sechs Besatzungsmitglieder an Bord einer Boeing 737-800 der Malaysia Airlines, als der zweistrahlige Jet...
  • 17.07.14 Malaysia Airlines Boeing 777 (Flug MH17) über Ukraine abgeschossen

    17.07.14 Malaysia Airlines Boeing 777 (Flug MH17) über Ukraine abgeschossen: Angeblich ist eine malaysische 777 mit 280 PAX und 15 Crew über der Ukraine nahe der russischen Grenze abgestürzt...
  • Malaysia Airlines

    Malaysia Airlines: [ Quelle ]
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    mh370

    ,

    mh370 flugzeugforum

    ,

    flugzeugforum mh370

    ,
    content
    , mh-370, mh370 malediven zeit realistisch, flugzeugbilder zum ausmalen, kerguelen malaysian flug, mh370 fluugzeugforum, mh 370 flugzeugforum, mh370 aktueller stand, Flug MH370 forum, mh370 fallschirm, https://www.flugzeugforum.de/threads/07-03-14-malaysia-airlines-boeing-777-flug-mh370-vermisst.77073/page-134, https://www.flugzeugforum.de/threads/07-03-14-malaysia-airlines-boeing-777-flug-mh370-vermisst.77073/page-135, Aus der kleinen DDR in die große Welt: Linientreu auf Linie, Aerospace "*.za" Butterworth mail, flugforum flug 777, mh 470 malaysia vermisst, MH370 FORUM, klimatisierung frachtraum boeing 777, Horensagenjournalismus, kollisionswarnung satcom, flugzeug zwischenfall flaperon verloren, mh370 satcom wieder eingeschaltet
    Oben