09.05.15 Absturz eines A400M bei Sevilla/Spanien

Diskutiere 09.05.15 Absturz eines A400M bei Sevilla/Spanien im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Sieht so aus, als wenn es wirklich vorher schon Probleme gab und die Besatzung auch einen Notruf abgesetzt hat...
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
5.563
Zustimmungen
3.370
Ort
Germany
Ich denke aber nicht das die Hochspannungsleitung ursächlich für den Absturz war. Da gab es sicher schon vorher gravierende Probleme
Ist jedenfalls heftig zu sehen wie wenig von einem solchen Flugzeug übrig bleibt. Das sieht ja eigentlich nur noch wie ein "Schatten" auf dem Feld aus
Sieht so aus, als wenn es wirklich vorher schon Probleme gab und die Besatzung auch einen Notruf abgesetzt hat.

http://www.dailymail.co.uk/news/article-3074676/Up-ten-dead-military-plane-crashes-factory-near-airport-Seville.html?ITO=1490&ns_mchannel=rss&ns_campaign=1490&utm_medium=twitter&utm_source=twitterfeed


C80
 
gonogo101

gonogo101

Testpilot
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
800
Zustimmungen
740
Ort
Cuxhaven
Der Spiegel behauptet, die Bundeswehr setzt Testflüge mit A400M aus? Macht die Bundeswehr denn derzeit ausschließlich Testflüge oder nimmt man mit A400M schon reguläre Transportaufträge an?
 
fightingirish

fightingirish

Testpilot
Dabei seit
08.01.2005
Beiträge
702
Zustimmungen
455
Ort
Über Deutschland
Absturz eines A400M bei Sevilla/Spanien

Es soll MSN23 für die Türkei gewesen sein. Aber noch nicht ausgeliefert und noch reiner Airbus-Testflug.
Es war wohl der Erstflug dieser Maschine. Die MSN23 sollte die dritte Serienmaschine für die Türkei sein.

Airbus Defence and Space confirms that an A400M aircraft has been involved in an accident near Sevilla (Spain) Airport on May 09, 2015 around 13:00 local time.

The aircraft with the serial number MSN023, was making the first production flight and had departed from Sevilla Airport at 12:45 pm local time.

Airbus is devastated to confirm that of a total crew of 6 on board we have lost 4 of our crew members in the accident. 2 other crew members are currently in hospital in a serious condition. All crew members are Airbus Defence and Space employees of Spanish nationality. Our thoughts are with the families and friends of those affected by this tragic accident and we are providing all our care and support.

An Airbus Group go-team of technical advisors is being dispatched to provide full assistance to the official committee in charge of the investigation.

MSN023 was foreseen to be the third aircraft to be delivered to the Turkish customer. The formal delivery was scheduled for June 2015.
Quelle: http://airbusdefenceandspace.com/newsroom/news-and-features/9th-may-2015-18-30-accident-a400m-in-seville/
EDit:
DSC war etwas schneller.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DSC
fightingirish

fightingirish

Testpilot
Dabei seit
08.01.2005
Beiträge
702
Zustimmungen
455
Ort
Über Deutschland
Auch die Royal Air Force setzt alle Flüge deren A400M aus.
 

koehlerbv

Space Cadet
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
2.089
Zustimmungen
1.871
Das Aussetzen der Flüge kommt nun aber nicht unerwartet. *Das* kann ja sogar noch nach 20 Jahren Einsatz hunderter Maschinen passieren, wenn man erst einen Verdacht ausräumen muss. Und manchmal zeigt sich, dass das auch besser so war.
 

Simon Maier

Testpilot
Dabei seit
26.07.2014
Beiträge
662
Zustimmungen
335
Hallo,

Ist der A 400 M eigentlich mit den in der Zivilluftfahrt vorgeschriebenen Aufzeichnungsgeräten (CVR /FDR) ausgestattet?

Der Absturz ist wohl der erste eines fast komplett aus Faserverbundwerkstoffen gefertigten größeren Flugzeugs, von denen es ja noch nicht viele Muster gibt (ansonsten fallen mir nur der A 350 und die Boeing 787 ein)
 

flightfrog

Testpilot
Dabei seit
02.06.2008
Beiträge
697
Zustimmungen
2.268
Ort
Erding
Natürlich werden alle A400M erstmal am Boden bleiben. Solange die Ursache nicht geklärt ist, ist das doch logisch und selbstverständlich.

Andreas
 
flieger28

flieger28

Alien
Dabei seit
24.08.2003
Beiträge
6.401
Zustimmungen
9.829
Ort
Nordholz
Da der A400 ja eine zivile Zulassung hat, gehe ich mal stark davon aus das CVR/FDR für eine solche Zulassung erforderlich sind

Hallo,

Ist der A 400 M eigentlich mit den in der Zivilluftfahrt vorgeschriebenen Aufzeichnungsgeräten (CVR /FDR) ausgestattet?

Der Absturz ist wohl der erste eines fast komplett aus Faserverbundwerkstoffen gefertigten größeren Flugzeugs, von denen es ja noch nicht viele Muster gibt (ansonsten fallen mir nur der A 350 und die Boeing 787 ein)
 

Zuschauer

Flieger-Ass
Dabei seit
30.05.2011
Beiträge
268
Zustimmungen
136
Ort
Berlin
Ein paar Links mit weiteren Fotos:
Euronews Türkisch mit einer Seitenansicht.
The Guradian: ein Video von der Seite, entgegengesetzt zur vorherigen Ansicht
Twitter: diverse

EADS-Statement
EADS schrieb:
The aircraft with the serial number MSN023, was making the first production flight [...]
[T]otal crew of 6 on board we have lost 4 of our crew members in the accident. 2 other crew members are currently in hospital in a serious condition. All crew members are Airbus Defence and Space employees of Spanish nationality.
[...]
MSN023 was foreseen to be the third aircraft to be delivered to the Turkish custome
/edit: War ja ich ja ganz schön langsam.

/edit2: Noch was: Flugdaten, vermutlich von Flightradar24. Der Airbus hat jedenfalls keine Geschwindigkeit verloren.

/edit3: Registration: A4M023, 2. Quelle

/edit4: PPrune kann jeder selber lesen, da muss ich wohl nix abtippen/kopieren.

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
WaS

WaS

Space Cadet
Dabei seit
17.04.2007
Beiträge
1.098
Zustimmungen
644
Ort
Erlangen
Das Aussetzen der Flüge kommt nun aber nicht unerwartet. *Das* kann ja sogar noch nach 20 Jahren Einsatz hunderter Maschinen passieren, wenn man erst einen Verdacht ausräumen muss.
Dann besser jetzt als wenn mal alle ausgeliefert sind und Europas Armeen davon abhängig sind.

Trotzdem Sch...e; ich bin irgendwie bedrückt.
 
Taliesin

Taliesin

Astronaut
Dabei seit
13.07.2008
Beiträge
2.585
Zustimmungen
896
Ort
Nürnberg
Ich denke aber nicht das die Hochspannungsleitung ursächlich für den Absturz war. Da gab es sicher schon vorher gravierende Probleme
Laut Flightradar24 war die Maschine auf knapp 2000 Fuß gestiegen, die Hochspannungsleitung dürfte also wirklich nicht der Absturzgrund sein.
 
macfly

macfly

Testpilot
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
868
Zustimmungen
1.809
/edit2: Noch was: Flugdaten, vermutlich von Flightradar24. Der Airbus hat jedenfalls keine Geschwindigkeit verloren.
Wenn die Daten stimmen, sieht das trotzdem verdächtig aus. Die Maschine ist mit knapp 150kts abgehoben, verliert kurz nach dem Abheben sogar leicht an Fahrt - und ab dann wird der Steigflug immer flacher, bis der Pilot in den Sinkflug übergehen musste, um die Fahrt zu halten.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
6.422
Zustimmungen
4.551
Wenn die Daten stimmen, sieht das trotzdem verdächtig aus. Die Maschine ist mit knapp 150kts abgehoben, verliert kurz nach dem Abheben sogar leicht an Fahrt - und ab dann wird der Steigflug immer flacher, bis der Pilot in den Sinkflug übergehen musste, um die Fahrt zu halten.
Den größten Teil des Steigfluges halte ich für normal. Oder sind die schon mit Triebwerksproblemen abgehoben? Mit welchen Werten sind zuvor andere A400M abgeflogen?
 

Flusirainer

Space Cadet
Dabei seit
14.09.2010
Beiträge
1.137
Zustimmungen
364
Ort
Eisenhüttenstadt
Ich denke mal, das für einen Militärtransporter mit Turboprop-Antrieb 150Ktn bestimmt kein kritischer Speed ist.
Und der erste Flug (wird wohl hier und da so berichtet) nach der werksmäßigen Fertigstellung findet bestimmt nicht mit vollen Tanks und Nutzlast statt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
7.048
Zustimmungen
1.882
Ort
Deutschland
V2 müsste unter 130 kts liegen und mit 150 kts müsste er clean fliegen können.
 
AIRBUG

AIRBUG

Flieger-Ass
Dabei seit
02.02.2015
Beiträge
385
Zustimmungen
1.601
Angenommener Triebwerks/Propeller Defekt,und kein Erreichen der Segelstellung des Props möglich.
Halten drei Triebwerke den Flieger noch in der Luft?
 

arneh

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2007
Beiträge
1.965
Zustimmungen
1.161
Ort
Siegen
Halten drei Triebwerke den Flieger noch in der Luft?
3 mit Sicherheit (zumal, wenn er eher leicht ist), bei 2 (vor allem auf einer Seite) könnte es eng werden. Wenn die Daten von FR24 stimmen, ist das Ganze extrem merkwürdig. Konstanter ~7m/s Sinkflug bis zum Boden, am Ende etwas zunehmend, keine Flare und das bei 170kts. Am Hellichten Tag und bei bestem Flugwetter. Da muss irgendwie die Steuerungsfähigkeit beeinträchtigt worden sein oder alle im Cockpit ohnmächtig geworden. Echt merkwürdig.
Edit:
7m/s (1500fpm) bei relativ konstant 170kts ist eine Gleitzahl von ~12. Das dürfte fast noch unter Flight Idle sein. Das wäre auf jeden Fall praktisch ohne Antrieb.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
7.048
Zustimmungen
1.882
Ort
Deutschland
Käme man gegen einen Propeller an, der nicht mehr in Segelstellung geht und extrem ungünstig stehen bleibt, vielleicht sogar blockiert? Das sind ja sehr imposante "Schaufeln", diese Propellerblätter.
 
Thema:

09.05.15 Absturz eines A400M bei Sevilla/Spanien

09.05.15 Absturz eines A400M bei Sevilla/Spanien - Ähnliche Themen

  • 11.12.2019: Absturz eines russischen Hubschraubers Mil MI-28

    11.12.2019: Absturz eines russischen Hubschraubers Mil MI-28: Am 11. Dezember 2019 gegen 23:00 Uhr [Moskauer Zeit, oder 20:00 GMT] stürzte ein Mi-28-Hubschrauber in der Nähe des Flugplatzes Korenovsk (60 km...
  • Absturz eines Bundeswehr-Hubschraubers bzw. Hubschraubers im Dienst der Bundeswehr

    Absturz eines Bundeswehr-Hubschraubers bzw. Hubschraubers im Dienst der Bundeswehr: Bundeswehr-Hubschrauber abgestürzt Leider ist wieder jemand ums Leben gekommen. :sad: Mein Beileid den Angehörigen.
  • Absturz eines Segelflugzeugs ( Neunkirchen am Brand)

    Absturz eines Segelflugzeugs ( Neunkirchen am Brand): Beim Absturz eines Segelflugzeugs in Oberfranken sind am späten Freitagnachmittag zwei Menschen schwer verletzt worden. Neunkirchen am Brand...
  • Mainz - Finthen, Ein Toter nach Absturz eines Fluggerätes

    Mainz - Finthen, Ein Toter nach Absturz eines Fluggerätes: >> POL-PPMZ: Mainz - Finthen, Ein Toter nach Absturz eines Fluggerätes auf dem Flugplatz Finthen
  • 10.6.2019 Absturz eines UL in Werneuchen (EDBW)

    10.6.2019 Absturz eines UL in Werneuchen (EDBW): Beim Absturz eines UL ist der Pilot (61jährig aus Niedersachsen) ums Leben gekommen. Die BFU ist vor Ort. Keine weiteren Erkenntnisse. Pilot bei...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    a400m

    ,

    absturz

    ,

    a400m forum

    ,
    a400m absturz sevilla flugzeugforum
    , flugzeugforum a400m absturz, A400m-Thread, a400m cockpit DASS, forum a400m, flugzeugforum absturz a400, a400m cockpit, Untersuchungsbericht A400m Absturz
    Oben