09.06.2016: Absturz Patrouille Suisse Tiger J-3086, Leeuwarden (NL)

Diskutiere 09.06.2016: Absturz Patrouille Suisse Tiger J-3086, Leeuwarden (NL) im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Auf You-Tube gefunden: Ca 12 Minuten Funkverkehr in folge des Absturzes in Leeuwarden. https://www.youtube.com/watch?v=zEvMxNJstYU Gibt es...

Moderatoren: mcnoch
  1. #61 mschschp, 17.07.2016
    mschschp

    mschschp Testpilot

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    2.933
    Ort:
    Südpfalz
    Auf You-Tube gefunden: Ca 12 Minuten Funkverkehr in folge des Absturzes in Leeuwarden.
    https://www.youtube.com/watch?v=zEvMxNJstYU

    Gibt es eigentlich veröffentlichte Erkenntnisse über den Hergang?
     
    Helicopterfan222 und Buccaneer gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #62 RomanW., 17.07.2016
    RomanW.

    RomanW. Testpilot

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    2.762
    Beruf:
    Medienbranche
    Ort:
    Österreich
    Danke schön! Was für ein hochinteressanter Einblick! Bekommt man selten.
    Im Kommentar hat sich jemand die Mühe gemacht den Funkverkehr zu transkribieren. Das macht es auch für Funkverkehrunkundige wesentlich verständlicher.
     
    mschschp gefällt das.
  4. ray.ch

    ray.ch Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    178
    Ort:
    zwischen LSPN und LSZO
    Das hat nicht viel mit Funkverkehrskunde zu tun.
    Es ist Schweizerdeutsch (Dialekt) gemischt mit Bambini-Code.:!:
     
  5. #64 RomanW., 21.07.2016
    RomanW.

    RomanW. Testpilot

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    2.762
    Beruf:
    Medienbranche
    Ort:
    Österreich
    @ray.ch Ich bin funkverkehrsunkundig. Das schließt für mich auch ein, dass ich nicht an die Tonqualität, oder den Klang, einer solchen Konversation gewohnt bin. Und dass mir die Fachsprache oder der Ablauf solcher Gespräche auch nicht geläufig sind. Ich höre nicht täglich Flugfunk. Das Transkript macht es mir wesentlich einfacher. Ich glaube, da bin ich nicht der einzige.
    Dass sich das Gespräch aus drei Sprachen zusammensetzt macht es natürlich nicht leichter, das stimmt. :)
     
  6. #65 _Michael, 22.07.2016
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    661
    Beruf:
    Ingenieur
    Die wirklich relevanten Teile des Gesprächs, also die Besprechung des Schadens und des Vorgehens, passieren in Schweizerdeutsch und sind akustisch eigentlich sehr gut verständlich und ohne viel Fachsprache. Beeindruckend, wie ruhig und sachlich die Piloten selbst direkt nach dem Crash sind.
     
  7. #66 RomanW., 26.07.2016
    RomanW.

    RomanW. Testpilot

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    2.762
    Beruf:
    Medienbranche
    Ort:
    Österreich
    Ja, das hab ich mir auch gedacht.
     
  8. #67 Flusi-Flieger, 23.09.2016
    Flusi-Flieger

    Flusi-Flieger Testpilot

    Dabei seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    2.502
    Ort:
    Nordhorn
    Die beschädigte J-3088 ist Heute von Leeuwarden wieder zurück in die Schweiz geflogen (Quelle Scramble)
     
    ray.ch, mschschp und Heavy gefällt das.
  9. #68 swissboy, 24.09.2016
    swissboy

    swissboy Testpilot

    Dabei seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    1.145
    Beruf:
    Biologe
    Ort:
    Sempach CH
    Also hat man gefunden, da lohne sich eine Reparatur noch! Bemerkenswert. :headscratch:
     
    TheBoss gefällt das.
  10. Oli_CH

    Oli_CH Testpilot

    Dabei seit:
    04.06.2013
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    6.135
    Beruf:
    In der Aviatik tätig
    Ort:
    Wallisellen CH
    Jeroen, lagunats und Flint gefällt das.
  11. #70 Mirka73, 10.02.2019
    Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    875
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
  12. Flint

    Flint Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    297
    Ort:
    Bayern
    Menschliches Versagen: Pilot verlor Blickkontakt zur Formation und kollidierte mit Wingman
     
    Mirka73 gefällt das.
  13. #72 Intrepid, 10.02.2019
    Intrepid

    Intrepid Alien

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    5.238
    Zustimmungen:
    3.157
    "Operationelle Flüge und Display-Flüge mit unterschiedlichen Flugzeugtypen, wenige Trainingsflüge und keine angemessenen Verfahren, falls ein Pilot die anderen Flugzeugen aus den Augen verliert, haben bei der Entstehung des Unfalls eine Rolle gespielt."
     
    Buccaneer und Mirka73 gefällt das.
  14. #73 _Michael, 10.02.2019
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    661
    Beruf:
    Ingenieur
    Nach der Unfallhäufung mit PC-7 Team und mit F/A-18 bin ich ehrlich gesagt froh, dass hier eine ausländische Ermittlungsbehörde mal genau hingeschaut hat. Durch diese Häufung an Unfällen, die alle auf menschliches Versagen zurückzuführen war, stellte sich bereits damals die Frage, ob allenfalls Probleme bei Trainingsstand oder Verfahren oder Risikobereitschaft bestehen. Zumindest im Falle der Patrouille Suisse scheint sich dies nun zu bestätigen. Durch die öffentlich zugängliche Untersuchung haben die Verantwortlichen nun auch mehr Druck, entsprechende Massnahmen umzusetzen, als bei rein Militär-internen Ermittlungen.
     
  15. #74 krohmie, 11.02.2019
    krohmie

    krohmie Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    334
    Beruf:
    Kaufmann im Fotofachhandel und EDVler
    Ort:
    Kirchheim/Teck
    Das Fazit ist schon sehr deutlich:

    Most flying crew of other display teams in Europe are posted full-time to the team for a
    certain period of time. They do not fly operational missions, instead perform training
    flights almost every day and only fly the display type of aircraft during the season.
    Compared to those other teams, the intensity and frequency of training of the pilots of
    Patrouille Suisse, is low. This, combined with the fact that the pilots fly multiple aircraft
    types, might result in a lower level of experience and skills on the aircraft type used for
    the display flights. To mitigate possible resulting risks, an adapted display program is
    advisable. Moreover, more training and flying dedicated on the display aircraft type, is
    also a way to improve safety during display flights.
     
    lutz_manne, mschschp und RomanW. gefällt das.
  16. #75 lutz_manne, 13.02.2019
    lutz_manne

    lutz_manne Space Cadet

    Dabei seit:
    08.07.2016
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    1.218
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Bamberg
    Mehr Übung ist ja bekanntlich immer besser. Aber nun zu Schlussfolgern, dass die genannten Gegebenheiten daran "Schuld" sind, dass der FF einen menschlichen Fehler gemacht hat... hmm.
     
  17. Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    6.191
    Zustimmungen:
    17.698
    Ort:
    Niederlande
    Hallo @Mirka73, hier die zwei Schlussfolgerungen (des Reports)

    1. Der Unfall ereignete sich, weil der Pilot des Flugzeugs Nr. 3 das Flugzeug Nr. 2 aus dem Blickfeld verlor, als er sich während eines Formationswiederzusammenfugen in geringer Entfernung von Nummer 2 bewegte. Infolgedessen kollidierte das Flugzeug Nummer 3 mit der Nummer 2, während beide Flugzeuge eine gegenüberliegende Schraeglage hatten.
    (die genaue Winkel der beider Schraeglagen konnt jedoch nicht festgestellt werden)

    2. Obwohl die Piloten angegeben haben, dass Verfahren vorhanden sind, wenn die Mitglieder der Formation aus den Augen verloren werden, wurden keine Verfahren gefunden.
     
    Learjet und Mirka73 gefällt das.
  18. Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    6.191
    Zustimmungen:
    17.698
    Ort:
    Niederlande
    Noch etwas zur Geschehen zur Formationformierung.
    Es flogen (vorne) ein Par die Nummer 1 und Nummer 2, von hinten kamen dann ein ander Par Nummer 3 und Nummer 4.
    Nummer 3 flog niedriger dann Nummer 4 und bemerkte er flog schneller als Nummer 1 und 2, und manouvrierte dann niedriger dann oder unter die Nummer 1 und 2, versuchte Geschwindigkeit zu verlieren und mit Schraeglage nach rechts. Die Nummer 2 hatte sich auf Nummer 1 focusiert und Nummer 3 nicht gesehen.
    Dem Moment das sie einander beruhrten, traf vermutlich zuerst der Linkerpylon von Nummer 3, die Unterseite der rechter Flugel der Nummer 2.
    Nummer 2 soll dann etwas schneller als Nummer 3 geflogen haben.
     
    Learjet gefällt das.
  19. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Flugzeug-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #78 _Michael, 13.02.2019
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    661
    Beruf:
    Ingenieur
    Von Schuld steht im gesamten Bericht nichts. Es wird lediglich festgestellt, dass (a) keine Verfahren für verlorenen Sichtkontakt gefunden werden konnten und (b) die Piloten verhältnismässig wenig Übung für die verhältnismässig komplexen Manöver haben.
     
  21. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    10.461
    Zustimmungen:
    8.437
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Und doch sind sie jahrzehntelang unfallfrei geflogen. Im Gegensatz zu den „Top Teams“. Was sagt das jetzt also aus??
     
    lutz_manne, Flieger und Jeroen gefällt das.
Moderatoren: mcnoch
Thema: 09.06.2016: Absturz Patrouille Suisse Tiger J-3086, Leeuwarden (NL)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Gew?chshausbau Liesten loc:DE

    ,
  2. Gew?chshausbau Stadland loc:DE

    ,
  3. leeuwarden absturz

    ,
  4. airshow leeuwarden absturz,
  5. patrouille suisse leeuwarden,
  6. flugunfall leeuwarden,
  7. J-3086,
  8. leeuwarden patrouille swiss,
  9. Gew?chshausbau Sch?ngleina,
  10. kunstflug wahnsinn,
  11. leuuwarden unfall,
  12. airshow absturz 2016 deutsch,
  13. Tiger f5 j-3086,
  14. flugwerk mannheim absturz,
  15. flugunfall schöngleina,
  16. flugunfall 2016,
  17. leeuwarden airshow 2016,
  18. patrouille suisse 3086,
  19. patrouille suisse unfall leeuwarden,
  20. absturz in leeuwarden
Die Seite wird geladen...

09.06.2016: Absturz Patrouille Suisse Tiger J-3086, Leeuwarden (NL) - Ähnliche Themen

  1. RAF Harrier Absturz 1984 in Großostheim/Bayern

    RAF Harrier Absturz 1984 in Großostheim/Bayern: Hallo und Moin, Moin! Hat jemand Infos zu einem Absturz einer RAF Harrier 1984 (?) in Großostheim bei Aschaffenburg?
  2. Absturz Messerschmitt Bf 110

    Absturz Messerschmitt Bf 110: Hallo zusammen, hat jemand weitere Informationen zu einem Absturz einer Messerschmitt Bf 110 C, vermutlich am 15.10.1940 in der Umgebung von...
  3. Flugzeugabsturz, Wolfgangsee, OE-CSR

    Flugzeugabsturz, Wolfgangsee, OE-CSR: Ein Kunstflugzeug ist heute in den Wolfgangsee in Österreich gestürzt, meldet orf.at Es gibt sogar ein Video des Vorfalls. Die Maschine berührte...
  4. Absturzstelle ME262

    Absturzstelle ME262: Hallo zusammen, Mein Opa war Wehrmachtssoldat und hat mir vor 20 Jahren im Wald meines Dorfes in Mittelfranken die Absturzstelle einer ME262...
  5. Skycrane Absturz Australien

    Skycrane Absturz Australien: Ein Erickson Skycrane ist gestern bei der Wasseraufnahme im Rahmen eines Feuerlöscheinsatzes in einen Stausee gefallen. Alle drei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden