1/144 B-52H Stratofortress – Revell

Diskutiere 1/144 B-52H Stratofortress – Revell im Jets bis 1/144 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; So, nach den netten Hinweisen von Airforce-Michi hab' ich das Teil also eingesackt und wie versprochen gibt es eine Bausatzvorstellung. Das...

Moderatoren: AE
  1. Bohmie

    Bohmie Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Wanderer zwischen Welten.
    Ort:
    Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
    So, nach den netten Hinweisen von Airforce-Michi hab' ich das Teil also eingesackt und wie versprochen gibt es eine Bausatzvorstellung.

    Das Original dürfte hinreichend bekannt sein. Dennoch habe ich ein paar hilfreiche Links zusammengetragen. Erster Anlaufpunkt ist natürlich Wikipedia, doch gibt es eine Reihe weiterer informativer Seiten.

    Die Seite des Herstellers:

    http://www.boeing.com/defense-space/military/b52-strat/index.html

    Eine Seite von B-52-Enthusiasten:

    http://www.stratofortress.org/

    Vielleicht auch ganz hilfreich:

    http://www.vectorsite.net/avb52.html

    Und natürlich hilft googlen, gerade zur B-52 findet man sehr viel.

    Der Bausatz

    Hersteller: Revell

    Artikelnummer: 4052

    Maßstab: 1:144

    Preis: 10 € (preisgesenkt)

    Karton:
     

    Anhänge:

    airforce_michi gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bohmie

    Bohmie Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Wanderer zwischen Welten.
    Ort:
    Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
    Die Anleitung ist im Revell-typischen Stil, sogar geheftet.

    Deckblatt mit Informationen zur Maschine:
     

    Anhänge:

  4. Bohmie

    Bohmie Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Wanderer zwischen Welten.
    Ort:
    Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
    Ich zeige nicht die komplette Anleitung, nur ein paar Ausschnitte.

    Mittelstück mit einigen Bauabschnitten:
     

    Anhänge:

  5. Bohmie

    Bohmie Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Wanderer zwischen Welten.
    Ort:
    Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
    Die Tarnschemata zeigen zwei hellgraue Exemplare, gemischt werden muß nach Anleitung nur bei einer Farbe.

    Tarnschemata:
     

    Anhänge:

  6. Bohmie

    Bohmie Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Wanderer zwischen Welten.
    Ort:
    Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
    Die Abziehbilder sind sauber gedruckt und haben zumindest bei mir keine Fehler oder Fehldrucke.

    Bogen:
     

    Anhänge:

  7. Bohmie

    Bohmie Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Wanderer zwischen Welten.
    Ort:
    Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
    Die Modellteile bestehen aus mittelharter, grauer Plaste und besitzen versenkte, aber auch erhabene Details, je nachdem, wie es erforderlich ist. Die Gravuren erscheinen mir dabei sehr fein, an einigen Stellen sind sie jedoch etwas unscharf. Im Folgenden zeige ich zunächst jeweils einen Gußast und dann einige dazugehörige Details.
     

    Anhänge:

  8. Bohmie

    Bohmie Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Wanderer zwischen Welten.
    Ort:
    Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
    Das Cockpit ist stark vereinfacht dargestellt. Es gibt außerdem noch Armaturenbrett und Steuerhörner. Von alldem (egal, ob korrekt oder nicht) wird man nach dem Aufsetzen des Klarsichtteils nicht mehr viel sehen.
     

    Anhänge:

  9. Bohmie

    Bohmie Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Wanderer zwischen Welten.
    Ort:
    Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
    Ich zeige hier den Bug in Nahaufnahme, um einige der schönen Details zu verdeutlichen.
     

    Anhänge:

  10. Bohmie

    Bohmie Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Wanderer zwischen Welten.
    Ort:
    Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
    Ein Blick auf die Höhenruder.
     

    Anhänge:

  11. Bohmie

    Bohmie Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Wanderer zwischen Welten.
    Ort:
    Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
    Der zweite Gießast beinhaltet Tragflächen und Marschflugkörper. Letztere sind leider an ihrem Pylon angegossen, ich hätte mir das getrennt gewünscht, zumal ja nur die eine Hälfte des Fk angegossen ist und die andere noch verklebt werden muß.
     

    Anhänge:

  12. Bohmie

    Bohmie Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Wanderer zwischen Welten.
    Ort:
    Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
    Eine Nahaufnahme der Heck-Gatling.
     

    Anhänge:

  13. Bohmie

    Bohmie Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Wanderer zwischen Welten.
    Ort:
    Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
    Der dritte Ast enthält Tragflächen, Räder und Triebwerke. Bei letzteren sind die Schaufeln innen im Lufteinlaß angegossen - eine getrennte Variante wäre mir auch hier lieber gewesen.
     

    Anhänge:

  14. Bohmie

    Bohmie Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Wanderer zwischen Welten.
    Ort:
    Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
    Nahaufnahme der Lufteinlässe und der Turbinengondeln oben ...
     

    Anhänge:

  15. Bohmie

    Bohmie Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Wanderer zwischen Welten.
    Ort:
    Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
    ... und unten.
     

    Anhänge:

  16. Bohmie

    Bohmie Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Wanderer zwischen Welten.
    Ort:
    Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
    Da viele von euch das Fahrwerk gern detaillieren, folgen einige Nahaufnahmen dieses Bereichs. Räder innen ...
     

    Anhänge:

  17. Bohmie

    Bohmie Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Wanderer zwischen Welten.
    Ort:
    Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
    ... und außen.
     

    Anhänge:

  18. Bohmie

    Bohmie Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Wanderer zwischen Welten.
    Ort:
    Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
    Die Fahrwerksschächte sind von innen detailliert. Inwiefern diese Details korrekt sind, überlasse ich den Experten. :)
     

    Anhänge:

  19. Bohmie

    Bohmie Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Wanderer zwischen Welten.
    Ort:
    Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
    Das Fahrwerk macht auf mich einen recht filigranen Eindruck.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bohmie

    Bohmie Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Wanderer zwischen Welten.
    Ort:
    Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
    Die Fahrwerksklappen sind wie auch die Schächte von innen detailliert. Allerdings erkennt man (genau wie bei den Schächten) auch einige markante Auswerferstellen.
     

    Anhänge:

  22. Bohmie

    Bohmie Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Wanderer zwischen Welten.
    Ort:
    Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
    Auch von den Flügeln will ich euch einige Details nicht vorenthalten. Wie auch am Rumpf sind diese teilweise erhaben oder versenkt, je nach Erfordernis.
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

1/144 B-52H Stratofortress – Revell

Die Seite wird geladen...

1/144 B-52H Stratofortress – Revell - Ähnliche Themen

  1. 1/144 Dassault Falcon 10/100 – Mikro Mir

    1/144 Dassault Falcon 10/100 – Mikro Mir: [ATTACH] Hier möchte ich Euch einen Winzling von Mikro Mir vorstellen. In der Packung sind zwei Bausätze enthalten, aus denen man je eine von drei...
  2. 1/144 Clear Part DC-9/MD-87/MD-1 – RCI

    1/144 Clear Part DC-9/MD-87/MD-1 – RCI: Und noch einer... dieses mal von RCi 2 verschiedene Teile. Beide Teile sind für die Eastern Express Bausätze gedacht. Es handelt sich hierbei um...
  3. 1/144 Airbus A330/A340 Correction Nose – RCI

    1/144 Airbus A330/A340 Correction Nose – RCI: Guten Abend! Ich möchte euch hier ein komplettes Set vorstellen. Eigentlich ist diese Vorstellung etwas unfair, da ich selbst dieses Teil...
  4. Mikojan-Gurewitsch MiG-9 "Fargo" von Anigrand in 1/144

    Mikojan-Gurewitsch MiG-9 "Fargo" von Anigrand in 1/144: Die Mikojan-Gurewitsch MiG-9 "Fargo" liegt als Bonus-Modell der Tupolev Tu-22 Blinder von Anigrand in 1/144 bei. Leider sind die Bonus-Modelle...
  5. TU 134AK " RA-65881 " Sibaviatrans Zvesda 1/144

    TU 134AK " RA-65881 " Sibaviatrans Zvesda 1/144: Eine weitere TU 134 aus den Zeiten der " Vielfalt russ. Airlines".....[ATTACH]
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden