1/144 BAe Hawk T.2 – OzMods

Diskutiere 1/144 BAe Hawk T.2 – OzMods im Jets bis 1/144 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Die BAE <Hawk> ist ein leichter britischer Strahltrainer, welcher auch als Kampfflugzeug konzipiert wurde. Als Ersatz für die veraltete Folland...

Moderatoren: AE
  1. #1 Silverneck 48, 20.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Die BAE <Hawk> ist ein leichter britischer Strahltrainer, welcher auch als Kampfflugzeug konzipiert wurde. Als Ersatz für die veraltete Folland <Gnat> benötigte die Royal Air Force in den 60iger Jahren ein neues Flugzeug für die Ausbildung ihrer Kampfjetpiloten. Eine Neuerung bei der <Hawk> war die Erhöhung des hinteren Pilotensitzes zur Verbesserung der Sicht nach vorne.
    Die ersten Maschinen wurden 1976 bei der RAF in Dienst gestellt.
    Der Jet bewährte sich sowohl im Training für den Luftkampf als auch für Bombenangriffe. Die Maschine besitzt ausgezeichnete Flugeigenschaften und kann auch kurzzeitig im Überschallflug operieren. Auch das weltbekannte britische Kunstflugteam <Red Arrows> hat seit 1980 neun rot lackierte Hawks im Einsatz.
    Die australische Firma OzMods hat einen Bausatz der <Hawk T.2> im Maßstab 1/144 in ihrem Angebot.
     

    Anhänge:

    • Hawk.jpg
      Dateigröße:
      78,7 KB
      Aufrufe:
      102
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Silverneck 48, 20.11.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    BAe Hawk

    Hier die Teile des 144iger Modells im Überblick:
     

    Anhänge:

  4. #3 Silverneck 48, 20.11.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    BAe Hawk

    Der Rumpf der <Hawk T.2> in der Nahaufnahme zeigt seitlich feine Gravurlinien, ebenso die Fahrwerksklappen.
     

    Anhänge:

  5. #4 Silverneck 48, 20.11.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    BAe Hawk

    Blick auf das Leitwerk und die Bewaffnung
     

    Anhänge:

  6. #5 Silverneck 48, 20.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    BAe Hawk

    So schaut die Flächenunterseite der <Hawk> aus, wobei die Vorderkanten sicherlich noch bearbeitet werden müssen; auch sollten die Anlenkungen der Steuerflächen etwas dünner geschliffen werden.
     

    Anhänge:

  7. #6 Silverneck 48, 20.11.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    BAe Hawk

    An diesem Spritzling befindet sich das Fahrwerk und die Flächentanks
     

    Anhänge:

  8. #7 Silverneck 48, 20.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    BAe Hawk

    Die Kabinenhaube ist dünn und klar; was hier wie Schlieren aussieht ist allerdings nur die Lichtbrechung der schrägstehenden Sonnenstrahlen.
     

    Anhänge:

  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Silverneck 48, 20.11.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    BAe Hawk

    Mit dem kleinen Decalbogen lassen sich eine britische und eine kanadische <Hawk> markieren:
     

    Anhänge:

  11. #9 Silverneck 48, 20.11.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    BAe Hawk

    Abschließend die Bauanleitung der <Hawk>:
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

1/144 BAe Hawk T.2 – OzMods

Die Seite wird geladen...

1/144 BAe Hawk T.2 – OzMods - Ähnliche Themen

  1. A 4E Skyhawk VA106 Gladiators 1/144 Platz

    A 4E Skyhawk VA106 Gladiators 1/144 Platz: Nach längerer Abstinenz mal wieder etwas neues von mir. Diesmal handelt es sich um eine A 4E von Platz, die ich auf einem scratch gebauten...
  2. 1/144 Hawker Siddeley Trident 3B – F-RSIN plastic

    1/144 Hawker Siddeley Trident 3B – F-RSIN plastic: Heute möchte ich hier einen weiteren Bausatz von F-RSIN plastic vorstellen. Zu Verpackung, Preis, Qualität des Materials gilt das Gleiche wie bei...
  3. 1/144 Hawker Sea Hawk Mk.101 – Miniwing

    1/144 Hawker Sea Hawk Mk.101 – Miniwing: Die Hawker "Sea Hawk" war ein einstrahliges Jagdflugzeug aus britischer Produktion. Die Maschine ging ab 1950 in Serie und war auch auf...
  4. 1/144 Hawker P.1415 – Anigrand zugabe

    1/144 Hawker P.1415 – Anigrand zugabe: Wer ein futuristsisch aussehendes Flugzeugmodell bauen möchte, sollte dazu die Hawker P.1515 von Anigrand wählen, die es als Zugabe des Raytheon...
  5. Hawker Siddely "Nimrod" AEW.3 von Anigrand in 1/144

    Hawker Siddely "Nimrod" AEW.3 von Anigrand in 1/144: Im Jahr 1973 wurden Studien für eine Frühwarn- und Leitversion der Nimrod in Auftrag gegeben, damit die Avro Shakleton ersetzt werden konnte. Das...