1/144 C-17A Globemaster III – Revell

Diskutiere 1/144 C-17A Globemaster III – Revell im Jets bis 1/144 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Rechtzeitig zu Weihnachten bringt die Firma Revell den lange ersehnten multifunktionalen Transporter C-17A Globemaster im Maßstab 1/144 auf den...
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.451
Zustimmungen
11.421
Ort
Illingen
Rechtzeitig zu Weihnachten bringt die Firma Revell den lange ersehnten multifunktionalen Transporter C-17A Globemaster im Maßstab 1/144 auf den Markt. Hier ein erster Überblick
 
Anhang anzeigen
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.451
Zustimmungen
11.421
Ort
Illingen
C-17A

Mit dem beiliegenden Decal-Bogen lassen sich zwei Varianten markieren: die 99-0063 "The Spirit of the Wright Brothers" der 62nd Airlift Wing (McChord AFB) sowie die 96-0006 "The Spirit of Berlin" vom 437th Airlift Wing (South Carolina).
 
Anhang anzeigen
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.451
Zustimmungen
11.421
Ort
Illingen
C-17

Ein exemplarischer Blick in die Bauanleitung zeigt, dass man sich für eine von drei Optionen entscheiden kann: a) Fahrwerk eingezogen, b) Fahrwerk ausgefahren, c) Fahrwerk ausgefahren und Heckrampe geöffnet
 
Anhang anzeigen
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.451
Zustimmungen
11.421
Ort
Illingen
C-17

Der Rumpf mit seiner separaten Innenraumverkleidung mit integrierten Sitzen lässt dem Modellbauer viele Gestaltungsmöglichkeiten
 
Anhang anzeigen
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.451
Zustimmungen
11.421
Ort
Illingen
C-17

Hier wird der Zusammenbau des Rumpfes und der Anbau der Tragflächen erklärt
 
Anhang anzeigen
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.451
Zustimmungen
11.421
Ort
Illingen
C-17

Die Seiten 11 und 12 der Bauanleitung beschreiben die Farbgebung sowie die Anordnung der Abziehbilder
 
Anhang anzeigen
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.451
Zustimmungen
11.421
Ort
Illingen
C-17

Hier die linke Rumpfschale der C-17, welche fein detaillierte Oberflächen und versenkte Gravurlinien aufweist
 
Anhang anzeigen
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.451
Zustimmungen
11.421
Ort
Illingen
C-17

Mit rund 36 cm Spannweite ist die C-17A schon ein ganz schöner Brocken im Maßstab 1/144
 
Anhang anzeigen
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.451
Zustimmungen
11.421
Ort
Illingen
C-17

Die Fotos vom Prototyp-Modell zeigen links den Rumpfbug und die separate seitliche Eingangstür mit Reeling, rechts die Cockpitsektion.
 
Anhang anzeigen
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.451
Zustimmungen
11.421
Ort
Illingen
C-17

Links das zwölfrädrige Hauptfahrwerk, rechts das linke innere Triebwerk der C-17A
 
Anhang anzeigen
Tomcatfreak

Tomcatfreak

Alien
Dabei seit
30.06.2004
Beiträge
7.186
Zustimmungen
7.451
Ort
Шпремберг
Danke für die Vorstellung :TOP:
Was mich vorhin ein wenig irretiert hat, war die Farbangabe FS 16173. Ich dachte bis heute, dass alle USAF Flugzeuge mit dem dunklen grau FS 36118 Gunship grey lackiert sind.
Aber anscheinend sind die großen Transporter mit dem etwas helleren und sogenannten Air Mobility C grey lackiert. Wieder was gelernt :TD:
Was kostet das gute Stück denn?

Werde mir den kit auch auf jeden Fall holen und dazu gleich noch den Xtra Decal Bogen mit den anderen USAF C-17 Einheiten (HH oder AK :HOT:)
(c) @ Xtra Decals
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.451
Zustimmungen
11.421
Ort
Illingen
Hättest du auch noch eine Nahaufnahme aus dem Aussenbereich rund ums Cockpit? Auf den Verpackungsbildern wirken die Panellines recht heftig (Schützengräben) aber auf deinen Bildern sieht das bisher nicht ganz so schlimm aus. Eventuell sind die Verpackungsbilder ja auch von einem Vorserienmodell?
Hallo ice225,

nee, denn bis jetzt ist von der C-17A noch nichts gebaut. Das dauert noch ein paar Tage; mir ist allerdings schon aufgefallen, dass wieder eine Unsitte um sich greift:
da wird im Vorfeld schon dermaßen an einem neuen Modell herumgemäckelt,
dass einem Angst und Bange wird... Der eine moniert im Internet, dass die Räder zu klein seien, andere finden, dass die Oberfläche nicht stimmig sei und dass auf den Modellbauer viel Arbeit zukommt, das alles zu richten.
Ich werde zunächst mal ne C-17A out of the box bauen; sollten die Vorurteile wirklich stimmen, kann man ja immer noch weiter sehen. (Oder alles so belassen, wie es ist). Schließlich bekommt man ein lange erwartetes Modell zu einem äußerst günstigen Preis - und da sollte man auch zu gewissen Kompromissen bereit sein. Wem das nicht zusagt, der kann dann recht tief ins Portemonnaie greifen und sich ca. 10fach teurere Resin-Modell zulegen, in der Hoffnung, dass dort alles im grünen Bereich liegt. Und by the way: Seien wir doch froh, dass Revell weiterhin solch günstige Modelle anbietet, denn ich bin mir sicher, dass nicht jeder soviel Kohle in einen 144iger Bausatz investieren würde.
Die Verpackungsbilder sind von einem Prototyp-Modell; mir liegt auch ein kompletter Testshot der C-17A vor; ich hatte bislang jedoch noch nicht die Zeit, beides miteinander zu vergleichen, sorry.

Ich hab mittlerweile schon 3 Exemplare, denn von der C-17A baut man mit Sicherheit mehr als eine... Der Bericht wird noch etwas dauern, geht aber diese Woche schon mal los...

MfG Silverneck
 
Thema:

1/144 C-17A Globemaster III – Revell

1/144 C-17A Globemaster III – Revell - Ähnliche Themen

  • Airbus A320-214 Sundair Revell 1:144

    Airbus A320-214 Sundair Revell 1:144: Es gibt Flugzeuge, von denen hat fast jeder Modellbauer ein Modell davon, z.B. die Concorde. Fast keiner davon ist je mit einer Concorde geflogen...
  • Dash-8, Austrian Airlines, Eastern Express 1:144

    Dash-8, Austrian Airlines, Eastern Express 1:144: Nach längerer Pause wieder einmal ein Ösi-Flieger: Eastern Express bietet die Dash-8 Q400 sogar mit Austrian-Decals an, aber ich wollte meine so...
  • IAI Kfir C2 und C7 von Dragon, 1:144

    IAI Kfir C2 und C7 von Dragon, 1:144: Ehrlicherweise liegen diese Modelle schon Jahre angefangen im Schrank :rolleyes1: . Es wird also Zeit, damit weiterzumachen - und ich habe auch...
  • Eduard Spitfire Mk XIV (Umbau) und Fox One V-1, 1:144

    Eduard Spitfire Mk XIV (Umbau) und Fox One V-1, 1:144: N'Abend zusammen, ich will mal mein gerade fertig gewordenes Dio vorstellen... Ansonsten baue ich ja mit Schwerpunkt US Navy im Bonsai-Maßstab...
  • WB2021BB - SE 210 Caravelle III - Amodel 1:144

    WB2021BB - SE 210 Caravelle III - Amodel 1:144: Gestern aus der Ukraine angekommen, nach nur 36 Tagen! Ich wollte ja gerne eine Caravelle bauen, also noch eine, eine Super Caravelle von Welsh...
  • Ähnliche Themen

    • Airbus A320-214 Sundair Revell 1:144

      Airbus A320-214 Sundair Revell 1:144: Es gibt Flugzeuge, von denen hat fast jeder Modellbauer ein Modell davon, z.B. die Concorde. Fast keiner davon ist je mit einer Concorde geflogen...
    • Dash-8, Austrian Airlines, Eastern Express 1:144

      Dash-8, Austrian Airlines, Eastern Express 1:144: Nach längerer Pause wieder einmal ein Ösi-Flieger: Eastern Express bietet die Dash-8 Q400 sogar mit Austrian-Decals an, aber ich wollte meine so...
    • IAI Kfir C2 und C7 von Dragon, 1:144

      IAI Kfir C2 und C7 von Dragon, 1:144: Ehrlicherweise liegen diese Modelle schon Jahre angefangen im Schrank :rolleyes1: . Es wird also Zeit, damit weiterzumachen - und ich habe auch...
    • Eduard Spitfire Mk XIV (Umbau) und Fox One V-1, 1:144

      Eduard Spitfire Mk XIV (Umbau) und Fox One V-1, 1:144: N'Abend zusammen, ich will mal mein gerade fertig gewordenes Dio vorstellen... Ansonsten baue ich ja mit Schwerpunkt US Navy im Bonsai-Maßstab...
    • WB2021BB - SE 210 Caravelle III - Amodel 1:144

      WB2021BB - SE 210 Caravelle III - Amodel 1:144: Gestern aus der Ukraine angekommen, nach nur 36 Tagen! Ich wollte ja gerne eine Caravelle bauen, also noch eine, eine Super Caravelle von Welsh...
    Oben