1/144 Convair XB-46 – Anigrand

Diskutiere 1/144 Convair XB-46 – Anigrand im Jets bis 1/144 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Convair XB-46 war die Bezeichnung für das Projekt eines vierstrahligen Bombers, von dem nur 1 Prototyp gebaut wurde. Die Entwicklung der XB-46...

Moderatoren: AE
  1. #1 Silverneck 48, 04.04.2012
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.963
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Convair XB-46 war die Bezeichnung für das Projekt eines vierstrahligen Bombers, von dem nur 1 Prototyp gebaut wurde. Die Entwicklung der XB-46 begann gegen Ende des 2. Weltkrieges. Die Maschine hatte einen langen, dünnen Rumpf und nicht gepfeilte Tragflächen mit großer Streckung. Als Antrieb dienten J35-A3-Strahltriebwerke mit jeweils 1780 kg Schub. Die beiden Piloten waren in einer vollverglasten Druckkabine untergebracht; der Bombenschütze saß in der verglasten Flugzeugnase. Nach 64 Testflügen endete das B-46 Programm im August 1947.
    Von der Firma Anigrand gibt es einen Resin-Kit der XB-46 im Maßstab 1/144; hier das Deckelbild:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Silverneck 48, 04.04.2012
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.963
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Convair XB-46 in 1/144:

    Es folgt die Teile-Übersicht der XB-46:
     

    Anhänge:

  4. #3 Silverneck 48, 04.04.2012
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.963
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Convair XB-46 in 1/144:

    Hier nun die beiden Rumpfhälften der XB-46; die feinen versenkten Gravurlinien sind nur in der Vergrößerung zu erkennen. Die langen Tragflächen werden mit jeweils zwei Zapfen am Rumpfübergang verklebt - rechts im Bild sind die dazu erforderlichen Öffnungen zu sehen.
     

    Anhänge:

  5. #4 Silverneck 48, 04.04.2012
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.963
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Convair XB-46 in 1/144:

    Hier die Verkleidungen der Triebwerke; oben im Bild ist das nachgebildete Fahrwerksgehäuse auf der Innenseite zu erkennen, welches nach dem Zusammenbau von der Unterseite her zu sehen ist.
     

    Anhänge:

  6. #5 Silverneck 48, 04.04.2012
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.963
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Convair XB-46 in 1/144:

    Auch die relativ dünnen Tragflächen zeigen fein versenkte Gravurlinien auf:
     

    Anhänge:

  7. #6 Silverneck 48, 04.04.2012
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.963
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Convair XB-46 in 1/144:

    Das Leitwerk der Convair XB-46; die Höhenflossen werden ebenfalls mit je zwei dünnen Zapfen am Rumpf verklebt:
     

    Anhänge:

  8. #7 Silverneck 48, 04.04.2012
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.963
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Convair XB-46 in 1/144:

    Fahrwerk, Räder und Klappen der XB-46:
     

    Anhänge:

  9. #8 Silverneck 48, 04.04.2012
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.963
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Convair XB-46 in 1/144:

    Hier nun die Jet exhausts, Sitze und das Instrumentenpanel der XB-46:
     

    Anhänge:

  10. #9 Silverneck 48, 04.04.2012
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.963
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Convair XB-46 in 1/144:

    Die Bauanleitung beschränkt sich bei Anigrand üblicherweise auf zwei beschriftete Zeichnungen:
     

    Anhänge:

  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Silverneck 48, 04.04.2012
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.963
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Convair XB-46 in 1/144:

    Gleiches gilt für die Bemalungsanleitung der XB-46:
     

    Anhänge:

  13. #11 Silverneck 48, 04.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2012
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.963
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Convair XB-46 in 1/144:

    Die benötigten Abziehbilder werden aus dem beiliegenden Sheet ausgeschnitten. Resine-Kits sind bekanntlich wegen der gering produzierten Stückzahl ziemlich teuer; zusammen mit 3 weiteren Zugabe-Bausätzen kostet die XB-46 um die 65 Euro.
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema: 1/144 Convair XB-46 – Anigrand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. anigrand

Die Seite wird geladen...

1/144 Convair XB-46 – Anigrand - Ähnliche Themen

  1. 1/144 Convair R3Y-2 Tradewind – Anigrand Craftswork

    1/144 Convair R3Y-2 Tradewind – Anigrand Craftswork: Die Convair R3Y-2 Tradewind war ein amerikanisches Flugboot mit Turboprop-Antrieb aus dem Jahre 1954, welches zur Luftbetankung und als...
  2. 1/144 Convair F-102 A Delta Dagger von ARII

    1/144 Convair F-102 A Delta Dagger von ARII: Hallo Leute, gleich geht's weiter mit dem nächsten Neubau, der F-102 A von ARII:
  3. Convair B-36 <Peacemaker> in 1/144

    Convair B-36 <Peacemaker> in 1/144: Der "Peacemaker" gehört mit knapp 48 cm Spannweite zu meinen größten Modellen im Maßstab 1/144
  4. Aero L-29 Delfin "319" - Mark 1 1/144

    Aero L-29 Delfin "319" - Mark 1 1/144: Gebaut wurde sie aus dem Bausatz Nr. MKM14429 von Mark 1, mit den Äzteilen Nr. MKA14412 und der Vacu-Cockpithaube Nr. MKA14415 aus dem gleichen...
  5. A 4E Skyhawk VA106 Gladiators 1/144 Platz

    A 4E Skyhawk VA106 Gladiators 1/144 Platz: Nach längerer Abstinenz mal wieder etwas neues von mir. Diesmal handelt es sich um eine A 4E von Platz, die ich auf einem scratch gebauten...