1/144 F9F Panther 'Die Brücken von Toko-Ri'

Diskutiere 1/144 F9F Panther 'Die Brücken von Toko-Ri' im Jets bis 1/144 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Liebe Kollegen, Ich bin egentlich schon sehr selbstkritisch, aber diesmal hat es mir mein Modell angetan. Angespornt vom Filmklassiker 'Die...

Moderatoren: AE
  1. #1 Sen-Zero, 02.10.2008
    Sen-Zero

    Sen-Zero Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2005
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Gymnasiast(Also Faulenzen)
    Ort:
    94474 Vilshofen
    Liebe Kollegen,
    Ich bin egentlich schon sehr selbstkritisch, aber diesmal hat es mir mein Modell angetan. Angespornt vom Filmklassiker 'Die Brücken von Toko-Ri', hab ich mich drangemacht, eine mitternachtsblaue Panther in 1:144 aufs Fahrwerk zu stellen. Der OzMods Bausatz war schon lange auf der 'Must Build'-Liste, da er einiges an detaillierung und Authentizität versprach.
    An Details wurde auch nicht gegeizt, nur wie es eben bei Kleinstserien Herstellern so ist, die Passgenauigkeit hing hier und da ein bisschen :rolleyes:
    Zur Auflockerung der Theorie, ein bisschen Pazifik-Flair::TD:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sen-Zero, 02.10.2008
    Sen-Zero

    Sen-Zero Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2005
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Gymnasiast(Also Faulenzen)
    Ort:
    94474 Vilshofen
    Es dauerte schon seine Zeit, bis alles passte und die Gravuren wieder da waren wo sie hingehören. Aber die Arbeit lohnt sich, man erhält eine gute Ausgangsbasis für eine gelungenes Modell.
     

    Anhänge:

  4. #3 Sen-Zero, 02.10.2008
    Sen-Zero

    Sen-Zero Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2005
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Gymnasiast(Also Faulenzen)
    Ort:
    94474 Vilshofen
    Ich habe lange an das blau hingemischt, vorallem aufgehellt, schließlich ist das Modell ziemlich winzig und außerdemsollte der Lack von Wind und Wetter ausgezehrt wirken. Trotz aller Theorie über komplett Matt-Finish in 1:144 hab ich mich für Seidenmatt entschiden, flogen doch die original in Glanzlack. Zwar is meine Maschine ziemlich verwittert, aber selbst dann sollte der Lack noch leicht glänzen.
     

    Anhänge:

  5. #4 Sen-Zero, 02.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2008
    Sen-Zero

    Sen-Zero Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2005
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Gymnasiast(Also Faulenzen)
    Ort:
    94474 Vilshofen
    Im Cockpit hab ich mich natürlich wieder ausgetobt :TD:
    Hello, Lt. Brubaker!
     

    Anhänge:

  6. #5 Sen-Zero, 02.10.2008
    Sen-Zero

    Sen-Zero Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2005
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Gymnasiast(Also Faulenzen)
    Ort:
    94474 Vilshofen
    Die Pilotenfigur stammt von Aeroclub, aus Weißmetall, wirklich schön detalliert ich musste nur noch den Sauerstoffschlauch ergänzen.
    Tut mir leid wegen der Qualität, meine Cam streikt leider schon bei dieser Größe.
     

    Anhänge:

  7. #6 Sen-Zero, 02.10.2008
    Sen-Zero

    Sen-Zero Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2005
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Gymnasiast(Also Faulenzen)
    Ort:
    94474 Vilshofen
    Über die Lackabplatzer kann man sich streiten, ich weiß :rolleyes:
     

    Anhänge:

  8. #7 Sen-Zero, 02.10.2008
    Sen-Zero

    Sen-Zero Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2005
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Gymnasiast(Also Faulenzen)
    Ort:
    94474 Vilshofen
    Leider war die Panther etwas Hecklastig, trotz Gewicht und Weißmetallpiloten, weshald ich diese hässliche Klarplastik Stütze anbauen musste...:rolleyes:
     

    Anhänge:

  9. #8 Sen-Zero, 02.10.2008
    Sen-Zero

    Sen-Zero Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2005
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Gymnasiast(Also Faulenzen)
    Ort:
    94474 Vilshofen
    Ein weiteres Problem bei OzMods: Die Sterne der Us-Abzeichen waren Blau hinterlegt. Natürlich passte das blau nicht mit dem meines Modells zusammen, also musste ich die Kokarden auseinander schneiden und die Sterne und Streifen einzeln aufbringen. Das Dreieck über dem Navy Schriftzug ist auch einmal Verkehrt gedruckt, da hatte wohl keiner daran gedacht, dass man das Decal nicht spiegelverkehrt aufbringen kann :D
     

    Anhänge:

  10. #9 Sen-Zero, 02.10.2008
    Sen-Zero

    Sen-Zero Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2005
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Gymnasiast(Also Faulenzen)
    Ort:
    94474 Vilshofen
    Die Dio-Platte entstand übrigens aus 3mm dünnen Balsa-Streifchen, um das Holzdeck zu imitieren. Die Metallstreifen dazwischen sind Alufoliestreifen.
    Zu guter letzte: Größenvergleich :D
     

    Anhänge:

  11. #10 Silverneck 48, 02.10.2008
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    F9F-5 Panther

    Hallo Sen-Zero,

    Deine Panther gefällt mir in geweathertem Zustand ganz gut; ich habe bei mir etwas Blei im Bugbereich verbaut, so dass ich ohne Plastikstütze ausgekommen bin. Wenn's denn gar nicht "ohne" geht, nehme ich schon mal
    einen ganz dünnen Stahldraht, weil der nicht so sehr ins Auge fällt, als ne Plastikstütze. Die selbstgezogene Cockpithaube werde ich auch gegen eine geöffnete austauschen.

    MfG Silverneck
     
  12. #11 Sen-Zero, 03.10.2008
    Sen-Zero

    Sen-Zero Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2005
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Gymnasiast(Also Faulenzen)
    Ort:
    94474 Vilshofen
    Erstmal Danke für dein Lob, Silverneck!
    Ich bevorzuge trotzdem durchsichtige Kunststoffstützen. Ich finde sie ein Stück weit 'ehrlicher'.
    Der Betrachter sieht sie sofort als 'Gehhilfen' an, ohne den Verdacht zu hegen, hier soll was vertuscht werden. :p
    Aber das ist reine Philosophie von mir ! :rolleyes: :TD:
    Trotzdem Danke für den Tipp.
     
  13. #12 Spoelle, 03.10.2008
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.687
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wunstorf
    Deine F9F von VF-192(?) gefällt mir sehr gut! Coole Idee mit der Display-Base!
     
  14. #13 Diamond Cutter, 04.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2008
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Hm, ich weiß nicht, aber vielleicht hast Du es mit dem 'Weathering' auch übertrieben.
    Hatte Wilfried Eck nicht mal geschrieben, dass Navy-Maschinen in Glossy Sea Blue (FS15042) nicht großartig verwittert aussehen können, weil der Hochglanzlack erstens einen hervorragenden Schutz darstellte und zweitens die Einsatzperioden nicht lang genug waren, um der Sonne Zeit zum Ausbleichen der Farbe zu geben?
    Gibt es ein Photo, das eine derart verwitterte 'Panther' der US Navy im Einsatz zeigt?

    Gruß
    André
     
  15. #14 Motschke, 04.10.2008
    Motschke

    Motschke Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    2.024
    Zustimmungen:
    213
    Ort:
    Göttingen
    Genial! :HOT: Zeigt, was in diesem Massstab alles möglich ist! Der Pilot ist einsame spitze!
     
  16. #15 Sen-Zero, 04.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2008
    Sen-Zero

    Sen-Zero Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2005
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Gymnasiast(Also Faulenzen)
    Ort:
    94474 Vilshofen
    Ich hatte auch schon öfter anregende Diskussionen mit Herrn Eck über dieses Thema und er hat Recht. :TD:
    Ich muss wohl zugeben, dass das Maß der Alterung etwas über das Ziel hinausgeschossen ist. :rolleyes:
    Allerdings sollte der Farbton etwas heller sein als im Original, man könnte sonst auf etwas Distanz kaum mehr etwas erkennen. Das Thema Scale-Effekt wurde ja schon des öfteren erörtert.
    Man könnte natürlich jetzt auch behaupten, dass die Verwitterung aus normaler Distanz nicht so stört, sondern das Modell lebendiger und detaillierter wirken lässt... :p :D
    Aber ich red mich hier mal nicht raus, die Kritik ist berechtigt.
     
  17. #16 Diamond Cutter, 04.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2008
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Bist halt mit dem Zeitgeist gegangen! :TOP:
    Wie schön übrigens die 'Panthers' in oben erwähntem Film glänzten, kann man sich hier nochmal vor
    Augen führen.
    Aber Vorsicht: die Szene mit dem Bergungskran als Fangnetz-Ersatz ist nicht ernst zu nehmen! :p

    Gruß
    André

    P.S.: diese Behelfs-Abstützung könnte man vermeiden, wenn man die Maschine bei der Landung mit ausgefahrenem Fanghaken darstellt und diesen dann als Stütze benutzt.
    Bei den meisten Navy-Maschinen hat man glücklicherweise diese Option.
    Wenn ich da an die Ryan FR-1 'Fireball' denke... :eek:
     
  18. #17 Silverneck 48, 04.10.2008
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    F9F

    Hall Sen-Zero,

    ich wollte nur einen Tipp geben, wie man "diese hässliche Klarplastik Stütze"
    umgehen könnte; das hatte nichts mit ehrlich oder unehrlich zu tun. Und schon gar nicht sollte etwas vertuscht werden. Mir scheint, die Katze beißt sich wieder in den Schwanz...
    Bei meiner F9F bin ich nämlich ganz ohne Stütze ausgekommen.

    MfG Silverneck
     
  19. #18 Sen-Zero, 05.10.2008
    Sen-Zero

    Sen-Zero Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2005
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Gymnasiast(Also Faulenzen)
    Ort:
    94474 Vilshofen
    So wars ja auch nicht gemeint :p
    Es geht um die Stütze an sich, die unschön ist, egal ob Draht oder Plastik. Ich bevorzuge die Plastik-Variante, dazu hab ich meine Philosophie kundgetan ;) (Hätt ich mir wohl besser gespart).
    Das hat nix mit dir oder deiner Draht-Variante zu tun. :engel:
    Aber umso besser,wenns ohne geht :TOP:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Bergfalke, 06.10.2008
    Bergfalke

    Bergfalke Space Cadet

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    2.611
    Ort:
    bei Göppingen
    Einen hübschen Panther hast Du da gezaubert, und dann auch noch schön in Szene gesetzt. Ich bin immer wieder positiv überrascht, was für tolle Modelle hier im 144-Maßstab präsentiert werden.:TOP:
    Ich finde, die Alterung ist Dir gut gelungen.
    Beim Fotografieren würde ich vielleicht noch ein bißchen mehr auf die Schärfe achten, falls möglich. Ist ja immer kameraabhängig.
     
  22. #20 Friedarrr, 06.10.2008
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.591
    Zustimmungen:
    1.682
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Ein tollen "Winzling" hast du da gebaut!:TOP:

    Wegen der Stütze, ich frag mich weshalb du denn den Flieger nicht auf das Table Top klebst???
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/144 F9F Panther 'Die Brücken von Toko-Ri'

Die Seite wird geladen...

1/144 F9F Panther 'Die Brücken von Toko-Ri' - Ähnliche Themen

  1. Grumman F9F-5 "Panther" in 1/144

    Grumman F9F-5 "Panther" in 1/144: Unser Modell der F9F-5 "Panther" entstand aus dem Kit der australischen Firma OzMods - hier von vorne betrachtet
  2. 1/144 Boeing X-32B – TripleNuts

    1/144 Boeing X-32B – TripleNuts: Ich hatte ja das Vergnügen, vor 10 Tagen zufällig in Tokyo in eine Ausstellung von ‚Projekt144‘, der japanischen Interessensvereinigung des...
  3. Dragon SH-60B 1/144

    Dragon SH-60B 1/144: Versprechen gehalten - wenn's auch etwas länger gedauert hat. :rolleyes1: Ich hab den Bausatz für diesen Seahawk 2016 in Lübeck bei unserem...
  4. Aero L-29 Delfin "319" - Mark 1 1/144

    Aero L-29 Delfin "319" - Mark 1 1/144: Gebaut wurde sie aus dem Bausatz Nr. MKM14429 von Mark 1, mit den Äzteilen Nr. MKA14412 und der Vacu-Cockpithaube Nr. MKA14415 aus dem gleichen...
  5. A 4E Skyhawk VA106 Gladiators 1/144 Platz

    A 4E Skyhawk VA106 Gladiators 1/144 Platz: Nach längerer Abstinenz mal wieder etwas neues von mir. Diesmal handelt es sich um eine A 4E von Platz, die ich auf einem scratch gebauten...