1/144 McDonnel Douglas DC-10-30 KLM – Revell

Diskutiere 1/144 McDonnel Douglas DC-10-30 KLM – Revell im Jets bis 1/144 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Moin moin, aus alten Lagerbeständen von dem Modellbauhändler meines Vertrauens (viel Auswahl haben wir in Flensburg nicht) habe ich dieses...

Moderatoren: AE
  1. zappa

    zappa Testpilot

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    282
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Flensburg
    Moin moin,

    aus alten Lagerbeständen von dem Modellbauhändler meines Vertrauens (viel Auswahl haben wir in Flensburg nicht) habe ich dieses schöne Stück angeboten bekommen :HOT:.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 zappa, 09.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2010
    zappa

    zappa Testpilot

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    282
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Flensburg
    Es handelt sich um ein ein Jubiläumsbausatz (25 Jahre Revell in den Niederlanden oder 25 Jahre DC-10 bei KLM, kann mich da einer Aufklären) aus dem Jahr 1999. Wie unschwer zu erkennen ist handelt es sich um eine DC-10-30 von KLM. Ich weiß nicht wann dieser Bausatz von Revell vorgestellt wurde, aber er scheint anhand der einfachen Bauanleitung und Decals schon wesendlich älter als 11 Jahre zu sein. Die Bauanleitung ist in englisch, in niederländisch und deutsch ist nur ein kleiner Beipackzettel mit Arbeitsschritten ohne Bilder.
     

    Anhänge:

  4. zappa

    zappa Testpilot

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    282
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Flensburg
    Die Decals sind in gewohnt guter Revellquallität.
     

    Anhänge:

  5. zappa

    zappa Testpilot

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    282
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Flensburg
    Die Gravuren sind sauber, könnten aber teilweise (z.B. an den Triebwerken) besser ausgeprägt sein. Ein wenig Gratbildung findet man vereinzelt an den Bauteilen.
     

    Anhänge:

  6. zappa

    zappa Testpilot

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    282
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Flensburg
    Triebwerke
     

    Anhänge:

  7. zappa

    zappa Testpilot

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    282
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Flensburg
    Rumpfteil mit Triebwerksteilen
     

    Anhänge:

  8. zappa

    zappa Testpilot

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    282
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Flensburg
    Eine Angabe um wieviele Bauteile es sich bei diesen Bausatz handelt, sucht man verzweifelt, aber es müßten um die 70 sein.
     

    Anhänge:

  9. zappa

    zappa Testpilot

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    282
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Flensburg
    Reifen und Fahrgestelle
     

    Anhänge:

  10. zappa

    zappa Testpilot

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    282
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Flensburg
    Cockpitfenster und für wen der will Fensterreihen.
     

    Anhänge:

  11. zappa

    zappa Testpilot

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    282
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Flensburg
    Zum Schluß noch die Tragflächen, wieder mit sauberer Gravur.

    Im großen und ganzen ein Bausatz der schon etwas im Detail in die Jahre gekommen ist, sich aber nicht verstecken muß. Ich werde mir dazu vielleicht ein paar neue Decals bestellen und den amerikanischen Großraumjet aus den 70 zigern zusammen bauen. Da ich in meiner Airlinersammlung bereits eine DC-10-30 habe, ist zu überlegen und zu recherchieren ob sich eine MD-11 daraus machen läßt.
     

    Anhänge:

  12. #11 troschi, 09.12.2010
    troschi

    troschi Space Cadet

    Dabei seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    1.851
    Zustimmungen:
    315
    Beruf:
    No entry
    Ort:
    Hannover
    der Bausatz wurde glaube ich mitte der 70'er Jahre das erste mal angeboten. Andere Versionen waren unter anderem mit Lufthansa-Decals oder mit Abziehbildern der "Skytrain" der Firma Laker Airways. Ferner gab es in den späten 80'ern Wiederauflagen mit Decals für den Condor Flugdienst sowie British Airways und Martinair.

    Der Bausatz basiert auf einer DC-10-10, dem man ein drittes Hauptfahrwerksbein spendiert hat, um daraus eine -30 zu machen. Jedoch steckt der Teufel im Detail. Die DC-10-10 hat CF6-6-Triebwerke und die DC-10-30 CF6-50. Im Bausatz liegen jedoch die CF6-6-Treibwerke bei, die sich von den -50 deutlich durch diese vertikale Scheibe am Auslass unterscheiden. Sollte man aber in den Griff bekommen.

    Eine MD-11 ist möglich, Rumpf verlängern und Spannweite etwas vergrößern. Achtung beim Einlaufkanal des Hecktriebwerks, die MD-11 ist hier im vorderen Einlasssegment deutlich bauchiger. Die hat einen zylindrisch-geraden Einlaufkanal.
    Interessanter und mit weniger aufwand sind z.B. aber auch MD-10, also DC-10en mit Winglets. Continental flog z.B. die DC-10 mit Winglets im Liniendienst in der alten Bemalung.
    http://www.flightglobal.com/blogs/unusual-attitude/DC-10 winglets.jpg
     
  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Phantomer, 09.12.2010
    Phantomer

    Phantomer Fluglehrer

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Frankreich
    Hallo André,

    kurze Recherche bei Google ergab, dass die KLM die DC-10 1972 einführte. Dann müsste das 25-jährige 1997 gewesen sein. Da der Bausatz 99 gekommen sein soll, müsste es 25 Jahre Revell NL sein.
     
  15. #13 airforce_michi, 09.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2010
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.522
    Zustimmungen:
    3.310
    Ort:
    Private Idaho
    Moin zappa :)

    "DC-10 in 1/144 bauen" kann ein harter Fall werden, wenn wirklich alles authentisch sein soll...

    Die im Bausatz (für eine DC-10-30) falschen Triebwerksauslässe wurden bereits angesprochen - auch die "wingroot-fairings" bzw. deren (mögliche) unterschiedliche Länge hinter der Tragfläche sollte beachtet werden (hier kurz, wie DC-10-10)...vor der Tragfläche können je nach spezieller Vorbildmaschine am Original auch noch solche Verkleidungen vorhanden sein... ;)

    Einer vorschnellen Bestellung irgendwelcher spontan gefallenen Decals sollte daher -je nach persönlichem Anspruch- genauere Recherche vorausgehen... :!:

    btw: Die Rumpfhälften der ebenfalls von Revell angebotenen KC-10 Extender (ohne Fensterreihen) verfügen tatsächlich über die längeren hinteren fairings.

    Solltest Du tiefer in die modellbauerisch relevanten Weiten der DC-10 Versionen einsteigen wollen, empfehle ich Dir als Basislektüre folgende Seite:

    Ultimate DC-10/MD-11 Guide

    Viel Spaß! :D
     
Moderatoren: AE
Thema: 1/144 McDonnel Douglas DC-10-30 KLM – Revell
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Revell Modell MDD DC-10 Condor

    ,
  2. dc-10-10 modellbausatz

    ,
  3. revell dc-10 1:144

    ,
  4. revell md 11,
  5. revell mcdonnell douglas condor 1:144,
  6. dc 10 modellbausatz maßstab 1:144,
  7. md-11 bausatz 1:144,
  8. revell condor dc 10,
  9. dc 10 1 144
Die Seite wird geladen...

1/144 McDonnel Douglas DC-10-30 KLM – Revell - Ähnliche Themen

  1. 1/144 McDonnell Douglas F-4E/F Phantom II – Minicraft

    1/144 McDonnell Douglas F-4E/F Phantom II – Minicraft: „[Bei der F-4F Phantom II handelt es sich um einen zweistrahligen] Tiefdecker mit nach oben abgewinkelten Tragflächenspitzen und nach unten...
  2. McDonnell Douglas DC-9-30 in 1/144

    McDonnell Douglas DC-9-30 in 1/144: Die McDonnell DC-9 war mit 1191 verkauften Exemplaren das erfolgreichste Kurz-u. Mittelstreckenflugzeug von MDD.
  3. 1/144 Boeing X-32B – TripleNuts

    1/144 Boeing X-32B – TripleNuts: Ich hatte ja das Vergnügen, vor 10 Tagen zufällig in Tokyo in eine Ausstellung von ‚Projekt144‘, der japanischen Interessensvereinigung des...
  4. Dragon SH-60B 1/144

    Dragon SH-60B 1/144: Versprechen gehalten - wenn's auch etwas länger gedauert hat. :rolleyes1: Ich hab den Bausatz für diesen Seahawk 2016 in Lübeck bei unserem...
  5. Aero L-29 Delfin "319" - Mark 1 1/144

    Aero L-29 Delfin "319" - Mark 1 1/144: Gebaut wurde sie aus dem Bausatz Nr. MKM14429 von Mark 1, mit den Äzteilen Nr. MKA14412 und der Vacu-Cockpithaube Nr. MKA14415 aus dem gleichen...