1/144 McDonnell Douglas F-4E/F Phantom II – Minicraft

Diskutiere 1/144 McDonnell Douglas F-4E/F Phantom II – Minicraft im Jets bis 1/144 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; „[Bei der F-4F Phantom II handelt es sich um einen zweistrahligen] Tiefdecker mit nach oben abgewinkelten Tragflächenspitzen und nach unten...

Moderatoren: AE
  1. #1 Whisky Papa, 14.08.2016
    Whisky Papa

    Whisky Papa Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Sprachwissenschaftler, Dozent, Besch. i. d. Tätigk
    Ort:
    Geesthacht
    „[Bei der F-4F Phantom II handelt es sich um einen zweistrahligen] Tiefdecker mit nach oben abgewinkelten Tragflächenspitzen und nach unten zeigenden Höhenrudern. Gegenüber der RF-4E besitzt die F-4F Vorflügel an den Tragflächen, die die Manövrierfähigkeit und Langsamflugeigenschaften verbessern. ...
    Von 1973 bis 1975 erhielt die Luftwaffe ... insgesamt 175 F-4F Phantom II für den Einsatz als Jäger und Jagdbomber. ... Seit dem Jahr 2004 wurde die Phantom nunmehr durch den Eurofighter abgelöst. Die letzte F-4F hat die Luftwaffe im Juli 2013 verlassen, nachdem das Jagdgeschwader 71 auf den Eurofighter umgerüstet wurde.“ (Quelle: www.geschichte.luftwaffe.de)

    Mir sind beide Typen (F/RF) während meiner Zeit beim 2./MFG2 begegnet, auch wenn Recce Sache der 1. Staffel war. Die meisten Besucher beneideten übrigens unsere Piloten ob ihres Fluggerätes: „Schönstes Flugzeug, das ich je geflogen habe.“ :victorious:

    Anhänge:



    Wie man unschwer erkennen kann: F-4E/F Phantom von Minicraft im Maßstab 1:144 mit der Kit-Nummer14692. Nicht unbedingt auf den ersten Blick zu sehen: Schachtel mit Deckel!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Whisky Papa, 14.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2016
    Whisky Papa

    Whisky Papa Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Sprachwissenschaftler, Dozent, Besch. i. d. Tätigk
    Ort:
    Geesthacht
    1/144 - McDonnell Douglas F-4E/F Phantom II - Minicraft

    In der Schachtel finden sich 33 graue Teile über zwei Gießäste verteilt und die separat verpackte Klarsicht-Kanzel.

    Anhänge:



    Obwohl die Form wohl schon recht alt ist – 1970er, Crown – ist der Guss gratfrei, aber natürlich mit erhabenen, jedoch sehr feinen, Blechstößen. Dafür sind die Klappen durch Gräben deutlich abgesetzt.
    Apropros Crown: Wenn ich Scalemates richtig verstehe, sind aus dieser Form auch Kits von Revell (1981, 199?), Airfix (1998), Heller (1999) und eben Minicraft (1997, 2010, 2013) auf den Markt gekommen.
    Allerdings weist mein Bausatz leichte Sinkstellen auf – ob die sich nach Lackierung und Bedecalung noch erkennen lassen, sei mal dahingestellt.

    Anhänge:

    ,
     
  4. #3 Whisky Papa, 14.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2016
    Whisky Papa

    Whisky Papa Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Sprachwissenschaftler, Dozent, Besch. i. d. Tätigk
    Ort:
    Geesthacht
    1/144 - McDonnell Douglas F-4E/F Phantom II - Minicraft

    Das Klarsichtteil ist schlierenfrei.

    Anhänge:



    Die Decals von Cartograf sind sauber gedruckt. Es lassen sich damit zwei Varianten kleben:

    USAF F-4E, 57 FIS, Keflavik, 1980
    Deutsche Luftwaffe F-4F, Holloman AFB, ca. 1995

    Anhänge:



    Das Cockpit braucht nicht zurechtgefummelt zu werden, es wird einfach ein Decal draufgepappt.
     
  5. #4 Whisky Papa, 14.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2016
    Whisky Papa

    Whisky Papa Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Sprachwissenschaftler, Dozent, Besch. i. d. Tätigk
    Ort:
    Geesthacht
    1/144 - McDonnell Douglas F-4E/F Phantom II - Minicraft

    Teileübersicht und Bauanleitung passen mit acht Schritten auf eine DIN-A-4-Seite, angesichts der Anzahl der Bauteile genügt das auch. Das Haar in der Suppe: „Add noseweight“: Wie viel?

    Es lassen sich entweder eine In-Flight oder eine Stationary-Version bauen. Die Beschreibungen sind auf Englisch, auch für die Bemalungen der Fahrwerksstreben, Reifen usw. Für einige Farben sind die Nummern von Modelmaster angegeben und finden sich auf der zweiseitigen (überdimensionierten) Bemal- und Klebeanleitung.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  6. #5 Whisky Papa, 14.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2016
    Whisky Papa

    Whisky Papa Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Sprachwissenschaftler, Dozent, Besch. i. d. Tätigk
    Ort:
    Geesthacht
    1/144 - McDonnell Douglas F-4E/F Phantom II - Minicraft

    Die lesenswerte Kit-Besprechung von IMPS/USA moniert unter anderem das zu breite Seitenleitwerk und die schiefen, dicken Auslass-Klappen.

    Der Bausatz hat mich am 2. August 2016 knapp € 14 gekostet. Finde ich, im Vergleich zu wesentlich moderneren Bausätzen (Tornado und Starfighter von Revell), doch etwas steil...
    ... vor allen Dingen, weil es mir in diesem Maßstab bei den kleinen Jets eher auf die Buntheit der special c/s ankommt, als auf die Anzahl der Nieten :FFTeufel:. Wobei ich mit den Nieten auch bei wesentlich größeren Maßstäben überfordert bin. :FFEEK:

    Für diesen Bausatz kommt noch der Decal-Satz für die 38+54 (20 Jahre JaboG 35 ) von HaHen dazu. Danke, Harald, für den wieder einmal prompten Service!

    Anhänge:



    Anhänge:



    Links:
    Inbox Reviews:
    Cybermodeler Minicraft 14621
    Cybermodeler Minicraft 14692
    IPMS/USA Minicraft 14692

    Vorstellung F-4EJ KAI JASDF von PLATZ im FF
     
    B.L.Stryker und 888 gefällt das.
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 888, 14.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2016
    888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    663
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
  9. #7 airforce_michi, 14.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2016
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.514
    Zustimmungen:
    3.288
    Ort:
    Private Idaho
    1/144 - McDonnell Douglas F-4E/F Phantom II - Minicraft

    Och menno, die 144er Phantoms haben wir doch schon vor Jahren durchdiskutiert... :rolleyes:

    Für eine wirklich vernünftig aussehende F-4 in 144 eignet sich ausschließlich die Form von LS/Arii /Microace - diese Form hier ist -sorry- nur bedingt zu gebrauchen, insbesondere das Canopy ist 'Nonsens', weil deutlich zu flach und die Form der Intakes ist suboptimal. Auch bei LS/Arii sollte man (wie hier) die Spurbreite des Hauptfahrwerkes und die Positionen der Tanks berichtigen; Es sind zwar nur Millimeter, aber man sieht es...

    >>Schubdüsen sollten bei beiden durch Eigenbauten ersetzt werden...
    >> http://www.flugzeugforum.de/threads...ekte-in-1144?p=1206006&viewfull=1#post1206006
    >> http://www.flugzeugforum.de/threads...ekte-in-1144?p=1206012&viewfull=1#post1206012
    >> http://www.flugzeugforum.de/threads...ekte-in-1144?p=1206014&viewfull=1#post1206014

    Für eine F fehlen die Gehäuse des Vorflügelmechanismus, die ich immer selbst angefertigt habe...
    >> http://www.flugzeugforum.de/threads...ekte-in-1144?p=1213450&viewfull=1#post1213450

    Ebenso der kleine Lufteinlass für die Kanone...
    >> http://www.flugzeugforum.de/threads...ekte-in-1144?p=1213454&viewfull=1#post1213454
    >> http://www.flugzeugforum.de/threads...ekte-in-1144?p=1213457&viewfull=1#post1213457

    Für deutsche F-4 die geschlitzten Vorderkanten der Höhenleitwerke entfernen...
    >> http://www.flugzeugforum.de/threads...ekte-in-1144?p=1213439&viewfull=1#post1213439

    Die LS/Arii/Microace-Form beinhaltet auch den Bremsschirmbehälter und ist insgesamt wesentlich 'schärfer', nicht so schwammig.

    Der ganze Minicraft/-ex Crown-Krempel (...nicht nur F-4) ist mehr oder weniger 'Formenschrott' und ich finde es erstaunlich, daß die Dinger heutzutage wieder völlig überteuert im Handel sind...in 3x so großen Kartons wie früher und ganz 'wichtig aufgemacht', aber besser werden die davon nicht.

    btw: Bei dem 3er-Set mit den LW-Phantoms sind die Tulpendecals deutlich zu lang,reichen bis ins Cockpit - ich habe die damals in 'sandwich'-Bauweise aus Resten zusammengestellt...:tongue:

    >> http://www.flugzeugforum.de/threads...ekte-in-1144?p=1223439&viewfull=1#post1223439

    Vorher, Originaldecal...
    >> http://www.flugzeugforum.de/threads...ekte-in-1144?p=1219952&viewfull=1#post1219952



    Naja...vllt. will das auch alles gar keiner wissen und ich bin immer nur am Meckern...
     
    edivollgas, Norboo, 888 und 2 anderen gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema: 1/144 McDonnell Douglas F-4E/F Phantom II – Minicraft
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Minicraft Phantom 1:144

Die Seite wird geladen...

1/144 McDonnell Douglas F-4E/F Phantom II – Minicraft - Ähnliche Themen

  1. McDonnell Douglas DC-9-30 in 1/144

    McDonnell Douglas DC-9-30 in 1/144: Die McDonnell DC-9 war mit 1191 verkauften Exemplaren das erfolgreichste Kurz-u. Mittelstreckenflugzeug von MDD.
  2. 1/144 Boeing X-32B – TripleNuts

    1/144 Boeing X-32B – TripleNuts: Ich hatte ja das Vergnügen, vor 10 Tagen zufällig in Tokyo in eine Ausstellung von ‚Projekt144‘, der japanischen Interessensvereinigung des...
  3. Dragon SH-60B 1/144

    Dragon SH-60B 1/144: Versprechen gehalten - wenn's auch etwas länger gedauert hat. :rolleyes1: Ich hab den Bausatz für diesen Seahawk 2016 in Lübeck bei unserem...
  4. Aero L-29 Delfin "319" - Mark 1 1/144

    Aero L-29 Delfin "319" - Mark 1 1/144: Gebaut wurde sie aus dem Bausatz Nr. MKM14429 von Mark 1, mit den Äzteilen Nr. MKA14412 und der Vacu-Cockpithaube Nr. MKA14415 aus dem gleichen...
  5. A 4E Skyhawk VA106 Gladiators 1/144 Platz

    A 4E Skyhawk VA106 Gladiators 1/144 Platz: Nach längerer Abstinenz mal wieder etwas neues von mir. Diesmal handelt es sich um eine A 4E von Platz, die ich auf einem scratch gebauten...