1/144 PAK FA T-50 – Pit-Road

Diskutiere 1/144 PAK FA T-50 – Pit-Road im Jets bis 1/144 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Sodala....meine erste Bausatzvorstellung! Suchoi PAK-FA T-50 Hersteller: Pit-Road Maßstab: 1/144 Preis: nackig rund 18 €, mit Versand und...

Moderatoren: AE
  1. stu

    stu Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Linz
    Sodala....meine erste Bausatzvorstellung!


    Suchoi PAK-FA T-50
    Hersteller: Pit-Road
    Maßstab: 1/144
    Preis: nackig rund 18 €, mit Versand und Zoll leider schnell mal 27€ :eek:
    Verfügbarkeit: z.b. Hobbylinkjapan ACHTUNG AN ALLE ÖSTERREICHISCHEN KOLLEGEN: die österreichische Post verlangt neuerdings für zollpflichtige Waren 12€ Bearbeitungsgebühr! Ich durfte also statt den 5,66 € Zoll heute 17,66€ hinlegen.....

    Pit-Road ist ja eigentlich bekannt für 1:700er Schiffchen, hat aber in den letzten Jahren einige Flieger in 1:144 herausgebracht. Das Bild ist etwas durchwachsen, so ist die F-35A ein formtechnisches Grauen, die F-35B ganz ok und der Draken ziemlich genial. Eines habe diese Bausätze aber gemeinsam: Sie sind schweineteuer!

    Zum Original möchte ich hier nichts sagen, dafür gibts einen eigenen Thread.

    Fangen wir mal mit dem Karton an. Vom Deckel grinst uns ein pummeliges Etwas an...nanu was bist du den?

    Anhänge:

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. stu

    stu Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Linz
    Die beiden Spritzlinge für den Rumpf sehen so betrachtet ganz ok aus. Feine Gravuren, ein etwas einfaches Cockpit. Die Kontur des Rumpfrückens scheint jedoch nicht wirklich getroffen zu sein...
     

    Anhänge:

  4. #3 stu, 16.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2011
    stu

    stu Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Linz
    ..nochmal im Detail..
    Aja..entschuldigt bitte die Bildqualität..die Beleuchtung ist um diese Uhrzeit leider nicht mehr optimal herzustellen...
     

    Anhänge:

  5. stu

    stu Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Linz
    ..der erste Spritzling mit verschiedenen Kleinteilen. Sieht soweit gut aus, vor allem das Innenleben der Triebwerke ist nicht schlecht. Völlig aus der Form geraten erscheinen aber die Triebwerkseinläufe. Schauen viel zu hoch aus, fast als ob sie um 90 Grad verdreht wären..
     

    Anhänge:

  6. stu

    stu Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Linz
    ...die anderen beiden grauen Spritzlinge. Links sämtliche Klappen in geschlossenem zustand um ein fliegendes Modell darzustellen. Rechts Fahrwerksteile, 6 Luft-Luft Raketen, Klappen...
     

    Anhänge:

  7. stu

    stu Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Linz
    ..nochmals derselbe Spritzling von der anderen Seite. Die Räder sind ein wenig einfach dargestellt aber noch in Ordnung. 2 Pilotenfiguren :HOT: und die beiden Klarsichtteile. Diese wirken aber irgendwie ein wenig zu klein...
     

    Anhänge:

  8. stu

    stu Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Linz
    ..der obligatorische Pit-Road Ständer und die Decals.
     

    Anhänge:

  9. #8 stu, 16.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2011
    stu

    stu Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Linz
    Die Decals nochmals in der Nahaufnahme. Mit neueren Revell Decals können sie zwar nicht mithalten sind aber brauchbar. Aber..liebe Hersteller..zumindest Cockpitdecals in 1:144 sind doch nicht zuviel verlangt..kommt schon...
     

    Anhänge:

  10. stu

    stu Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Linz
    die Bemalungsanleitung...
     

    Anhänge:

  11. #10 stu, 16.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2011
    stu

    stu Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Linz
    ...das nächste Mal mache ich die Fotos untertags und auf einer anderen Unterlage...


    nun kommen wir zu dem Punkt der den Bausatz meiner Meinung nach leider zum Verlierer macht...Die Unterseite der vorderen Frontpartie ist völlig daneben geraten. Viel zu klobig und nimmt jede Eleganz verglichen mit dem Original.
     

    Anhänge:

  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 stu, 16.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2011
    stu

    stu Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Linz
    nochmal ein Überblick über den Rumpf. Die Flügelenden sind äußerst filigran gegossen und durch den Transport in Mitleidenschaft gezogen worden. Die sollte man seitens des Herstellers vielleicht mit ein wenig Karton schützen.
     

    Anhänge:

  14. stu

    stu Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Linz
    Fazit:
    Durchwachsen.

    + 2 Pilotenfiguren
    + Stärke der Gravuren
    + Sämtliche Klappen offen oder geschlossen

    - der Preis
    - Form des Rumpfrückens, der Canopy, der Lufteinläufe
    ---- Form des Vorderrumpfes
    - der Preis


    es lässt sich sicher ein schönes Modell daraus bauen. Ich könnte über alle Fehler des Bausatzes hinwegsehen, wenn nicht der plumpe Vorderrumpf wäre. Um das Geld erwarte ich mir etwas anderes!

    Wer unbedingt eine T-50 braucht um der Trumpeter Raptor am 144er Himmel den Krieg zu erklären kann hier zuschlagen. Alle anderen sollten vielleicht noch längstens 10-15 Jahre warten. Wenn dann fast nur noch F-22, F-35, Typhoons, J-20 und T-50 die Himmel bevölkern, wird sich hoffentlich ein anderer Hersteller des Typs annehmen und uns eine vernünftige (Serien-) T-50 zu einem moderateren Preis bringen.

    Leider..sie haben bei der F-35A schon gewaltig ins Klo gegriffen und mit diesem Schnellschuß nochmal..wenn man den Bausatz ansieht sieht man, das der Vorderrumpf nach vorne unten in einer Kurve höher wird.

    http://static.hlj.com/images/pit/pitsn-07_2.jpg

    während beim Original der Vorderrumpf unten gerade noch vorne verläuft:

    http://www.vostokstation.com.au/aircraft/images/PAK-FA_T-50.jpg

    Nur mit Farbe lässt sich das meiner Meinung nach nicht ändern..schon eher durch den Einsatz von handfesten Schleifmitteln :FFTeufel:
     
    TomTom1969 gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema:

1/144 PAK FA T-50 – Pit-Road

Die Seite wird geladen...

1/144 PAK FA T-50 – Pit-Road - Ähnliche Themen

  1. 1/144 Boeing X-32B – TripleNuts

    1/144 Boeing X-32B – TripleNuts: Ich hatte ja das Vergnügen, vor 10 Tagen zufällig in Tokyo in eine Ausstellung von ‚Projekt144‘, der japanischen Interessensvereinigung des...
  2. Dragon SH-60B 1/144

    Dragon SH-60B 1/144: Versprechen gehalten - wenn's auch etwas länger gedauert hat. :rolleyes1: Ich hab den Bausatz für diesen Seahawk 2016 in Lübeck bei unserem...
  3. Aero L-29 Delfin "319" - Mark 1 1/144

    Aero L-29 Delfin "319" - Mark 1 1/144: Gebaut wurde sie aus dem Bausatz Nr. MKM14429 von Mark 1, mit den Äzteilen Nr. MKA14412 und der Vacu-Cockpithaube Nr. MKA14415 aus dem gleichen...
  4. A 4E Skyhawk VA106 Gladiators 1/144 Platz

    A 4E Skyhawk VA106 Gladiators 1/144 Platz: Nach längerer Abstinenz mal wieder etwas neues von mir. Diesmal handelt es sich um eine A 4E von Platz, die ich auf einem scratch gebauten...
  5. TU 154M " RA-85057 Utair " Zvesda 1/144

    TU 154M " RA-85057 Utair " Zvesda 1/144: Um diese Bemalung kam ich einfach nicht drumrum und es juckte mich schon länger in den dicken Bastelfingern.......[ATTACH]