1:144 U-2C Scratch aus F-104G

Diskutiere 1:144 U-2C Scratch aus F-104G im Jets bis 1/144 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo liebe Kollegen! Wer in Schließheim war, kennt sie ja vielleicht schon, meine U-2C. Nicht ganz ohne Stolz bin ich auf die Platzierung beim...

Moderatoren: AE
  1. #1 Sen-Zero, 06.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2009
    Sen-Zero

    Sen-Zero Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2005
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Gymnasiast(Also Faulenzen)
    Ort:
    94474 Vilshofen
    Hallo liebe Kollegen!

    Wer in Schließheim war, kennt sie ja vielleicht schon, meine U-2C. Nicht ganz ohne Stolz bin ich auf die Platzierung beim Wettbewerb, mit 'Highly Commended' knapp an Bronze vorbei, quasi Kupfer :p (Bis auf den 1. Platz ging die Kategorie 'Bis 1:72 und kleiner' komplett an FF-Mitglieder :D)
    Ich starte dirket ins Roll-out, zum Bau später noch einige Worte.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sen-Zero, 06.03.2009
    Sen-Zero

    Sen-Zero Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2005
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Gymnasiast(Also Faulenzen)
    Ort:
    94474 Vilshofen
    Das S/W-Bild musste einfach sein...nun aber zu den aussagekräftigeren unbearbeiteten Fotos.
    Starten wir mal Links:
    Die RBF-Fähnchen sind aus Papierstreifen entstanden, die Beschriftung wurde nur angedeutet. Auch sieht man den Speigel auf dem Canopy-Rahmen, mit dem der Pilot erkennen konnte, ob die Maschine Rauchentwicklung hat und evtl. Gegenmaßnahmen ergreifen. Das Teilchen aus Plastik zu scratchen war ganz schön Nerv aufreibend....
     

    Anhänge:

  4. #3 Sen-Zero, 06.03.2009
    Sen-Zero

    Sen-Zero Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2005
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Gymnasiast(Also Faulenzen)
    Ort:
    94474 Vilshofen
    Im Cockpit war natürlich von Seiten des Minicraft-Ausgansbausatzes nichts vohanden, das musste alles neu gebaut werden.
     

    Anhänge:

  5. #4 Sen-Zero, 06.03.2009
    Sen-Zero

    Sen-Zero Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2005
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Gymnasiast(Also Faulenzen)
    Ort:
    94474 Vilshofen
    Sehr schön zu sehen: Der sog. 'Sugar Scoop', eine Abschirmplatte unterhalb des Triebwerksauslasses, die die IR-Signatur dämpfen soll. Seriennummer wurde keine aufgabracht, da die meisten U-2C ohne jegliche Abzeichen flogen, die Hinweise auf die Herkunft hätten geben können.
     

    Anhänge:

  6. #5 Sen-Zero, 06.03.2009
    Sen-Zero

    Sen-Zero Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2005
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Gymnasiast(Also Faulenzen)
    Ort:
    94474 Vilshofen
    Direkter Vergleich:
    F-104C <=> U-2C
    Die Ähnlichkeit der Rümpfstruktur ist, denke ich, doch recht gut zu erkennen.
     

    Anhänge:

  7. #6 Sen-Zero, 06.03.2009
    Sen-Zero

    Sen-Zero Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2005
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Gymnasiast(Also Faulenzen)
    Ort:
    94474 Vilshofen
    Hier noch mal die recht Seite;
    Die Warnhinweise entstammen größtenteils den Starfighter-Decalbögen, der Rest aus der Grabbelkiste.
     

    Anhänge:

  8. #7 Sen-Zero, 06.03.2009
    Sen-Zero

    Sen-Zero Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2005
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Gymnasiast(Also Faulenzen)
    Ort:
    94474 Vilshofen
    Noch die Unterseite:
    Die Fahrwerksschächte sind leider nur angedeutet, da der F-104 Rumpf quasi komplett zerstückelt wurde und dadurch die Stabilität etwas darunter zu leiden hatte.
    Auch hier ist das Preshading und das Airbrush-Aftershading ganz gut zu erkennen. Das dezente Washing sollte noch ein paar Akzente setzen.
     

    Anhänge:

  9. #8 Sen-Zero, 06.03.2009
    Sen-Zero

    Sen-Zero Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2005
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Gymnasiast(Also Faulenzen)
    Ort:
    94474 Vilshofen
    Hier ein Bild während des Baus:
    Wie schon erwähnt, daurch die etwas andere Lage der Lufteinläufe bei der U-2C musste der Rumpf etwas zersägt und wieder zusammengesetzt werden.
    Da sich natürlich auch die Blechstöße größtenteils unterscheiden, musste die ganze Chose neu graviert werden, was sicht doch etwas hin zog :rolleyes:
    Die Trag- und Steuerflächen sind aus Sheet geschnitten und dann auf Profil gefeilt worden.
    Bei der U-2C fällt der hintere Canopy Bereich, der bei der Starfighter noch verglast ist, weg, da dort schon die sog. Q-Bay beginnt, die Aufklärungselektronik und Kamera-Equipment aufnimmt. Dieses Stück wurde dann also abgesägt und angespachtelt.
     

    Anhänge:

  10. #9 Sen-Zero, 06.03.2009
    Sen-Zero

    Sen-Zero Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2005
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Gymnasiast(Also Faulenzen)
    Ort:
    94474 Vilshofen
    Ganz zum Schluss noch der Größenvergleich:
    Ich bedanke mich noch einmal herzlich für das Lob, das ich schon in Schleißheim von den werten Kollgen ernten durfte! :red:
    Wie immer, kritische Betrachtung aller Art erwünscht bzw. erwartet!:p
    Auf Wunsch liefere ich natürlich auch gerne noch Detailaufnahmen bzw. andere Perspektiven. :TOP:
     

    Anhänge:

  11. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.228
    Zustimmungen:
    19.954
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    ... das ist jetzt aber kein Vorwurf? :D
     
  12. #11 Sen-Zero, 06.03.2009
    Sen-Zero

    Sen-Zero Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2005
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Gymnasiast(Also Faulenzen)
    Ort:
    94474 Vilshofen
    Wo denkst du hin?? :D
    Nein,im Ernst, es war im positiven Sinne gemeint. Ich denke, das zeigt auf welchem hohen Niveau wir hier bauen und dass wir wirklich Stolz sein können auf unsere Community! :TOP:
     
  13. #12 Flugi, 06.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2009
    Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.228
    Zustimmungen:
    19.954
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Nee, hatte ich jetzt auch nicht so gesehen.
    Mein heimlicher und wirklicher Favorit war ja Deine Su-7. ;) :TOP:(aber das ist schon wieder OT)
     
  14. #13 bullseye, 06.03.2009
    bullseye

    bullseye Space Cadet

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    467
    Ort:
    Allgäu
    DER HAMMER

    Absolut genial :TOP:

    Da stimmt vom Modell über das kleine Diorama bis zu den Fotos einfach alles! :HOT:
     
  15. #14 Diamond Cutter, 06.03.2009
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Da wäre ich mir nicht ganz so sicher. Ich war bisher der Meinung, die U-2C hätte diese längliche Verkleidung auf dem Rumpfrücken gehabt.
    Guckstu hier!

    Gruß
    André
     
  16. #15 Sen-Zero, 06.03.2009
    Sen-Zero

    Sen-Zero Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2005
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Gymnasiast(Also Faulenzen)
    Ort:
    94474 Vilshofen
    Nicht zwingend ;) => Hier z.B. mit kleinerer Verkleidung:
    http://www.xs4all.nl/~robdebie/models/images/large/u2-08.jpg
    Oder hier ein Modell komplett ohne: http://www.clubhyper.com/reference/2002nats/48M_U-2C.jpg
    Ähnlich wie die spitzen Tankbehälter, die an den Flügeln montiert werden konnten, konnten diese Rumpfrückenbehälter je nach Einsatz variieren, bzw. ganz wegbleiben. Dies entspricht auch eher der ansonsten so modularen Bauweise der U-2, die sich innerhalb von wenigen Tagen an die Anforderungen anpassen ließ.
     
  17. #16 Diamond Cutter, 06.03.2009
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Für mich klingt das eher nach einer festen Installation als nach einer optionellen...

    Gruß
    André
     
  18. #17 Sen-Zero, 06.03.2009
    Sen-Zero

    Sen-Zero Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2005
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Gymnasiast(Also Faulenzen)
    Ort:
    94474 Vilshofen
    Nachdem die Ausrüstungen der Ur- U-2 sowieso so ein 'heißes Eisen' unter Modellbauern sind, gehe ich da nur ungern eine Debatte ein;
    Ich bin während der Recherchen auch ständig auf widersprüchliche Angaben gestoßen, was bei Spionageflugzeugen ja nicht verwunderlich ist.:p
    Da mir eine klare Silhouette wesentlich besser gefiel, als dieser 'Buckel' entschied ich mich für die saubere Linie.
    Ich würde nichts von beidem für unmöglich halten....
     
  19. #18 redbolt, 07.03.2009
    redbolt

    redbolt Testpilot

    Dabei seit:
    15.09.2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    678
    Ort:
    ESDB1
    Meinen vollen Respekt für dieses schöne Modell, super umgesetzt, tolle Eigeninitiative und nicht nur ein schön bemaltes Tamigawa.
    Beste Noten von mir, ob Buckel oder nicht:TOP::rolleyes::TD::TD:
    Grüsse Anders
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Silverneck 48, 08.03.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    U-2 C

    Hallo Sen-Zero,

    bin begeistert von Deiner U-2C, welche sehr schön umgesetzt wurde.:TOP:

    MfG Silverneck
     
  22. #20 airforce_michi, 08.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.505
    Zustimmungen:
    3.269
    Ort:
    Private Idaho
    Moin Franz :)

    Die Idee ist klasse...und selbst der alte Crown/Minicraft/Revell-Starfighter bekommt so noch einen Sinn....die Bilder lassen aber leider nicht wirklich viel erkennen.

    Mensch Sen, Du steckst jedesmal sooo viel Herzblut in Deine Um- und Eigenbauten...da müssen doch bessere und größere Bilder her?!

    Ich sehe hier, daß das ein sehr interessantes Modell zu sein scheint :D

    Mir erscheinen allerdings die Proportionen z.T. eigenartig - ist die Maschine evtl. zwischen Tragfläche und Slw zu kurz, oder liegt es am Aufnahmewinkel...? Wenn ich es mit Deinem 2ten verlinkten Foto vergleiche, wo der Winkel fast identisch ist... ;)

    Ich frage nach, da Du ja - wie ich Dich kenne - auf ehrliche Meinungen wert legst, nicht wahr?

    Das übliche "Copy & Paiste-0815-Counter-Pusher-Feedback" haste ja schon... :TD:
     
Moderatoren: AE
Thema:

1:144 U-2C Scratch aus F-104G

Die Seite wird geladen...

1:144 U-2C Scratch aus F-104G - Ähnliche Themen

  1. 1144 Fw 190A Nachtjager (DUAL COMBO) 1/48

    1144 Fw 190A Nachtjager (DUAL COMBO) 1/48: Hallo von Eduard würd die Focke Wulf als Nachtjäger im Maßstab 1/48 erscheinen.:HOT::HOT::HOT: Gruß Frank